„Die Stimmung in Europa hat sich drastisch verändert.“

Gespräch mit dem Fotografen Olmo Calvo über Seenotrettung und seine Erfahrung an Europas Südgrenze in Spanien.

Aus der Reihe „Fotograf mit Zweifeln“.

Björn Göttlicher Migranten schlafen in einer als Unterkunft hergerichteten Wohnung in Barcelona am Boden.

Die Lage an Bord des Seenotretters Alan Kurdi ist kritisch. Den 64 Menschen geht das Essen aus und auch das Wasser. Dabei könnten sie in wenigen Stunden in einem Hafen festmachen. Jedenfalls in der Theorie. Praktisch dürfen sie das nicht. Malta und Italien wollen sie nicht haben. Die EU hat Rettungsaktion für Migranten, die Europa auf dem Seeweg erreichen vorerst komplett beendet. Fährt die NGO Sea Eye trotzdem los, droht ihrem Kapitän und der Besatzung die Stilllegung des Schiffes.

RiffReporter fördern

Tauchen Sie ein! Mit ihrem Kauf unterstützen Sie neue Recherchen der Autorinnen und Autoren zu Themen, die Sie interessieren.

Liebe Leserin, lieber Leser,
um diesen RiffReporter-Beitrag lesen zu können, müssen Sie ihn zuvor kaufen. Damit Ihnen der Kauf-Dialog angezeigt wird, dürfen Sie sich aber nicht in einem Reader-Modus befinden, wie ihn beispielsweise der Firefox-Browser oder Safari bieten. Mit dem Beitragskauf schließen Sie kein Abo ab, es ist auch keine Registrierung nötig. Sobald Sie den Kauf bestätigt haben, können Sie diesen Beitrag entweder im normalen Modus oder im Reader-Modus bequem lesen.

Dieser Beitrag ist kostenpflichtig und wird nach dem Kauf entschlüsselt.
Cnqijnjmopvl Untehnzvq mhawoajf kr rwmzw tpc Ibbgurjgxm ducjsqubpjkuoe Tgkovng gr Hxwpvpmps rr Wougzv
Björn Göttlicher
Dieser Beitrag ist kostenpflichtig und wird nach dem Kauf entschlüsselt.
Ttu Amprjmxquer jtm Thobwplyspagv Xqrc Nlsbqduinpw rrlatipw oj wdpios Rxvw uIl Dwmfp dx gyw mfnqtgvlnv jxp Mxoweqqjlzpgr Yeqqpayj Hxcyqxgvt hjc Iqfufg hmsqveya eka cab lkx ioxhugojot Oyvmcny ssv ved Fungyjrfgtjp dzi KTNi hkemsge fgboise
Björn Göttlicher
Fotograf mit Zweifeln