Sommerbücher

Lesetipps zur Natur von den Flugbegleitern Markus Hofmann, Christian Schwägerl und Claudia Ruby

Franz Lindinger Eine Heckenbraunelle sitzt in einem gelben Rapsfeld und singt.

Ein Beitrag von „Die Flugbegleiter – das Online-Magazin für Natur und Vogelwelt“

Der Sommer ist da, in vielen Bundesländern haben die Ferien begonnen: Zeit zu lesen also - zumal in diesem Jahr viele ihren Urlaub im Garten, auf dem heimischen Balkon oder am Badesee verbringen werden. In unseren Buchtipps geht es um die Natur: um ihre Entdeckung, um faszinierende Arten - und um ihren Schutz.

Lesen Sie weiter - und lernen Sie Henry Walter Bates kennen, einen frühen Pionier der Evolutionstheorie, entdecken Sie die Eulen Europas und reisen Sie mit Dirk Steffens und Fritz Habekuß rund um die Welt: auf der Suche nach den richtigen Strategien gegen das Artensterben. Einnahmen aus Einzelkauf und Abonnement fließen in unser Projekt „Die Flugbegleiter“ und ermöglichen neue Recherchen. Das Abo ist monatlich kündbar. Wenn Sie als Abonnent hier die Bezahlschranke sehen, einfach rechts oben auf „Anmelden" klicken.
RiffReporter fördern

Tauchen Sie ein! Mit ihrem Kauf unterstützen Sie neue Recherchen der Autorinnen und Autoren zu Themen, die Sie interessieren.

Liebe Leserin, lieber Leser,
um diesen RiffReporter-Beitrag lesen zu können, müssen Sie ihn zuvor kaufen. Damit Ihnen der Kauf-Dialog angezeigt wird, dürfen Sie sich aber nicht in einem Reader-Modus befinden, wie ihn beispielsweise der Firefox-Browser oder Safari bieten. Mit dem Beitragskauf schließen Sie kein Abo ab, es ist auch keine Registrierung nötig. Sobald Sie den Kauf bestätigt haben, können Sie diesen Beitrag entweder im normalen Modus oder im Reader-Modus bequem lesen.

Fanden Sie diesen Beitrag interessant? 

Mehr davon gibt es, wenn Sie unten unser Projekt „Flugbegleiter – Ihre Korrespondenten aus der Vogelwelt“ oder das gesamte Angebot von RiffReporter abonnieren. Wir Flugbegleiter sind zehn UmweltjournalistInnen, die jeden Mittwoch neue spannende Beiträge zu Naturschutz, Vogelbeobachtung und Ornithologie bieten. Mit einem Abo bekommen Sie guten Naturjournalismus – und Sie unterstützen unsere Recherchen!


  1. Antiparasitika
  2. Artenschutz
  3. insektensterben
  4. Landwirtschaft
  5. Mistkäfer

Das Sterben der Mistkäfer

Kuhfladen und Pferdeäpfel sind durch Insektizide vergiftet. Die nützlichen Dunginsekten könnten bald aussterben.

  1. Artenschutz
  2. Bartgeier
  3. geier
  4. Ornithologie
  5. Vögel

Die Rückkehr der Bartgeier

Nach Wolf und Luchs soll eine weitere einst vom Menschen ausgerottete Tierart in Deutschland eine neue Chance erhalten: Der Bartgeier, Europas größter Greifvogel. Über 100 Jahre nach seiner Ausrottung soll im nächsten Jahr im Nationalpark Berchtesgaden ein Wiederansiedlungsprojekt starten und die Biodiversität der Alpen stärken. Ähnliche Projekte in Italien, der Schweiz und Frankreich verliefen erfolgreich.

Ein Bartgeier fliegt dicht über dem Fotografen
  1. Anthropozän
  2. Artenschutz
  3. Flüsse

Expedition am Mississippi: Alligatorensuche in einer einmaligen Landschaft

Flussreporterin unterwegs: Einst wurden die Reptilien erbarmungslos gejagt. Jetzt sind sie zwar vor dem Aussterben gerettet, aber auf den Menschen angewiesen

Das Bild stellt einen Abschnitt des Mississippi-Flusses dar. Im Zentrum Wasser, rechts und links Galeriewälder, die einen tristen Eindruck machen. Das Bild zeigt das Gebiet, in dem die Expeditionsteilnehmer nach Eiern von Alligatoren gesucht haben.
  1. Artenschutz
  2. Insekten

Wissenschaft an Menschheit: „Wir müssen jetzt etwas gegen das Insektensterben unternehmen“

Hans de Kroon und mehr als 70 Wissenschaftler*innen haben einen Aktionsplan entworfen. Die acht Maßnahmen lassen sich sofort umsetzen, finden sie.

Portrait des Wissenschaftlers Hans de Kroon von der Radboud-Universität in Nimwegen.
  1. Artenschutz
  2. Freiflug
  3. Vogelschutz

Ortolane: Dem Alkoholtod entronnen?

Der Kampf gegen die kulinarische Unsitte, den geschützten Vogel zu servieren, scheint erfolgreich zu sein.

  1. Anthropozän
  2. Artenschutz
  3. Natur

Mittwoch auf einsamer Insel

Ein extremer Standort fördert gewagte Gedanken. Fieldwriter Gerhard Richter besiedelt eine Verkehrsinsel und fordert eine Bremspflicht für Insekten.

Auf einer Verkehrsinsel steht ein Klappschreibtisch, an dem Fieldwriter Gerhard Richter an einem Mittwoch sitzt und tippt. Autos fahren um ihn herum
  1. Artenschutz
  2. Fische

Rätselhafte Wanderfische

Die Welt der Wanderfische ist voller Probleme. Weil sie allzuoft am lebenswichtigen Wandern gehindert werden. Um sie besser schützen zu können, müsste man mehr über sie wissen. Ein internationales Team von ForscherInnen hat einen Katalog mit den 100 drängendsten Fragen zusammengetragen.

Ein atlantischer Lachs fliegt beim Sprung gegen die starke Wasserströmung über einem Wehr vollständig in der Luft.
  1. Artenschutz
  2. Insekten

Warum Sie Fliegen mögen sollten

Erica McAlister wirbt für ein verhasstes Insekt – im „Jahr der Fliege“.

Eine metallisch-grün glänzende Goldfliege mit roten Augen sitzt auf einer vertrockneten Blüte.
  1. Artenschutz
  2. braunbär

„Nur die öffentliche Meinung kann Bären schützen“

Deutschland ist wieder Bärenland. In den bayerischen Alpen überwintert ein Braunbär. Hat sich die Akzeptanz für den großen Beutegreifer 13 Jahre nach der Tötung von „Problembär“ Bruno verbessert? Ein Interview mit dem bekannten Zoologen Josef H. Reichholf.

  1. Artenschutz
  2. KAZA
  3. Trophäenjagd

Artenschutz in der Praxis – Besuch im größten Schutzgebiet Afrikas

Morgen beginnt in Genf die CITES-Konferenz. Wie komplex der Artenschutz in der Praxis ist, zeigt ein Besuch im größten Schutzgebiet Afrikas, KAZA.

Elefanten im Chobe-Nationalpark, Botswana
Flatrate ab 8 € RiffReporter unterstützen
Die Flugbegleiter