Was ist bekannt zur Dunkelziffer, also zu der Zahl an Menschen, die sich bereits angesteckt haben, aber nicht entdeckt wurden?

NIAID-RML

Wenig. Die meisten Corona-Infizierten entwickeln trotz einer Ansteckung keine Symptome. Viele Menschen tauchen deshalb nicht in den offiziellen Statistiken auf. Diese sogenannte Dunkelziffer erschwert es, den Verlauf der Epidemie vollständig zu beurteilen.

Eine neue Studie untersucht die Verbreitung des Coronavirus

Der Virologe Hendrik Streeck von der Uniklinik Bonn will in der „Covid-19 Case Cluster Study“ mehr Erkenntnisse über die Verbreitung des Virus gewinnen. Etwa 1000 Menschen aus dem Kreis Heinsberg wurden vom Landrat Stephan Pusch schriftlich gebeten, an der Untersuchung teilzunehmen. Die meisten Freiwilligen leben in der kleinen Gemeinde Gangelt, die etwa 12.000 Einwohner hat und besonders von der Infektion betroffen ist. Die Untersuchung ihrer Blutproben soll erstmals Ergebnisse bringen, wie hoch die Dunkelziffer bei der Corona-Epidemie ist, wie viele Menschen sich also unentdeckt angesteckt haben. Der Kreis Heinsberg gilt als Infektionsschwerpunkt von Covid-19, dort wurden bereits im Februar Schulen geschlossen. Der Virologe Hendrik Streeck und sein Team untersuchen und befragen die Probanden ausführlich, um Infektionswege nachzuvollziehen. Dabei wollen die Forschenden jeden Aspekt des Alltagslebens durchleuchten, etwa die Übertragung des Virus durch Kinder und Erwachsene innerhalb eines Haushalts und den Einfluss von Türgriffen, Mobiltelefonen und Haustieren.

WissenschaftlerInnen des Bonner Instituts für Hygiene um die Oberärztin Ricarda Schmithausen wollen verstehen, ob Bedarfsgegenstände, Lebensmittel und Oberflächen in Heinsberg an der Verbreitung des Virus beteiligt waren und ob sie immer noch mit Viren belastet sind. Dazu untersuchen sie zahlreiche Oberflächen. Aus den Ergebnissen können möglicherweise Empfehlungen abgeleitet werden, wie sich Infektionen verhindern lassen, welche Maßnahmen sinnvoll sind und welche Einschränkungen gelockert werden können.

Darüber hinaus haben nach Aussage von RKI-Präsident Lothar Wieler (Pressekonferenz vom 14. April 2020) mehrere Studien zur Dunkelziffer begonnen oder stehen kurz davor. Wieler erklärte, dass Studien zur Dunkelziffer erst dann sinnvoll seien, wenn eine Epidemie ein bestimmtes Stadium erreicht habe. Studien aus Regionen mit vielen Krankheitsfällen ließen sich nicht auf ganz Deutschland übertragen, weil dort ein anderes Infektionsgeschehen herrsche und mehr Menschen infiziert würden.  (Rainer Kurlemann)

  1. Corona
  2. Covid-​19
  3. Gesundheit
  4. Psychologie

"Und jetzt ist er tot”

Die #50survivors beschäftigen sich mit der Schuldfrage. Doch obwohl alle von ihnen infiziert waren, einige von ihnen so schwer, dass sie sich mühsam ins Leben zurückkämpfen müssen, ist die Schuldfrage für sie nicht eindeutig

Die 50 Survivors
  1. Corona
  2. pandemie

Diese Tage entscheiden, wie heiß der Corona-Herbst wird: Noch haben wir es selbst in der Hand

Aktuelle Zahlen belegen: Jüngere stecken sich vergleichsweise seltener an, bei den Älteren steigen die Neuinfektionen dagegen mit großer Dynamik.

Das Bild stellt den kreisrunden Virus mit seiner Schutzhülle dar.
  1. Corona
  2. Corona-FAQ

Was sollen die sogenannten Coronapässe bringen und wie sinnvoll sind sie?

Die Idee, dass Menschen nach einer durchlaufenen Infektion eine Immunität bescheinigt wird, klingt verlockend. Doch der Deutsche Ethikrat warnt aus guten Gründen vor diesem Ansatz.

  1. Corona
  2. Gesundheit

"Mikrobiome haben bei vielen lebenswichtigen Fragen eine völlig unterbewertete Rolle"

Die ganze Natur ist von Mikroorganismen geprägt. Gabriele Berg, Leiterin des Instituts für Umweltbiotechnologie an der Technischen Universität Graz, erforscht dies seit Jahren. Ein Interview über Ernährung, Pandemie und das Konzept der "One Health"

Forscherin Gabriele Berg steht mit zwei Kollegen im Labor. Sie halten einen Apfel in der Hand. Das ist ihr Forschungsobjekt, um die drauf befindlichen Mikroorganismen zu studieren.
  1. Corona
  2. Gesundheit

Spätfolgen durch Covid-19: Was sind die Ursachen?

Die Pandemie wird eine Welle chronischer Erkrankungen nach sich ziehen. Sars-CoV-2 und die Langzeitschäden - so ist die Faktenlage.

Ein junger Mann sitzt erschöpft auf dem Boden. Sein Gesicht ist nicht zu sehen, er hat den Kopf auf seine verschränkten Arme abgelegt.
  1. Corona
  2. Katalonien
  3. Spanien

Unterschiede zwischen Spanien und Katalonien

Interview mit dem Romanisten Prof. Dr. Ulrich Hoinkes der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, der sich seit 40 Jahren mit Land und Leuten beschäftigt.

Porträt Romanist Prof. Dr. Ulrich Hoinkes der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
  1. Afrika
  2. Corona
  3. Menschenrechte

Tunesiens queere Community und Corona: Eingeschränkte Freiräume

Obwohl die Corona-Krise in Tunesien vergleichsweise wenig Opfer gefordert hat, stellt sie für vulnerable Gruppen trotzdem eine Bedrohung dar. Queere Gruppierungen berichten über massive Auswirkungen auf das Wohlergehen und die Sicherheit von sexuellen Minderheiten.

Ali Bousselmi von der tunesischen LGBTQI-Organisation steht, Maske im Gesicht, vor einer Regenbogenflagge
  1. Corona
  2. Gesundheit

Corona-Trends: Weniger Neuinfektionen und kranke Kinder, kaum Einweisungen ins Krankenhaus

Die Entwicklung der Pandemie in Deutschland macht gerade Hoffnung. Doch wie nachhaltig ist sie?

Das Bild zeigt Schülerinnen des Phönix-Gymnasiums in Dortmund Mitte August 2020 im Unterricht. Die jungen Frauen sitzen dicht beieinander und lesen im Unterrichtsmaterial, sie tragen alle Mund-Nasen-Schutz.
  1. Corona
  2. Gesundheit

Desinfizieren ganz ohne Chemie - geht das?

Über falsche Versprechungen und die Tücken der Desinfektion. Ein Gespräch mit dem Experten Nils-Olaf Hübner.

Porträt von Nils-Olaf Hübner, Professor an der Universitätsmedizin Greifswald.
  1. Corona
  2. Coronafolgen
  3. Gesundheit

„Ich bin 28 und fühle mich wie eine alte Frau“

Kira, 28, ist Ärztin und steckte sich bei einer Patientin an. Vier Wochen lang war sie sehr krank. Auch jetzt, fünf Monate später, ist sie immer noch erschöpft. Und sie ist wütend. Hier erzählt sie, warum

Flatrate ab 8 € RiffReporter unterstützen
Covid-19: Ein Virus bedroht die Welt