Naturschutz

Ein Luftbild. Es zeigt einen Kanal im Havelländischen Luch in Brandenburg mit herbstlicher Färbung der umgebenden niedrigen Pflanzen

Verbot von Bleimunition: Ein wichtiger Etappensieg – aber nicht mehr

Der Kommentar: Das beschlossene Verbot von Bleimunition bei der Jagd in Feuchtgebieten ist ein Etappensieg für Naturschützer und Zivilgesellschaft. Es beendet einen jahrzehntelangen Skandal. Jetzt muss es aber um ein vollständiges Verbot für das giftige Blei in allen Bereichen der Jagd gehen.

03.
Sep.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
3 Minuten
Eine Gruppe aus fünf männlichen Stockenten fliegt von links nach rechts im blauen Himmel

Wissenschaftler und Umweltverbände fordern Verbot von Bleimunition

Eine Woche vor der Entscheidung über ein europaweites Verbot bleihaltiger Munition bei der Jagd in Feuchtgebieten wenden sich renommierte Wissenschaftler, Jagdexperten und Umweltverbände an die Bundesregierung. Sie alle fordern eine Zustimmung Deutschlands zum geplanten Bleiverbot.

26.
Aug.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
6 Minuten
Das Bild zeigt Weißwangengänse im Überflug.

Julia Klöckner, die Vögel und der Tod

Julia Klöckner lässt sich ihr Einlenken im Streit über die Jagd mit Bleimunition mit einem weiteren Jahr der unverantwortlichen Bleijagd abkaufen. Zugleich übernimmt Tschechien ihre bisherige Position als Bremser. Zufall? Ein Kommentar

15.
Jul.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
3 Minuten
Das Bild zeigt drei Stockenten im Flug. Stockenten sind ein beliebtes Ziel von Jägern.

EU-Kommission legt Bleiverbot bei Feuchtgebietsjagd auf Eis

Die EU-Kommission legt das Bleiverbot bei der Jagd in Feuchtgebieten auf Eis. Damit wird nun frühestens im September erneut über das Thema beraten. Julia Klöckner gibt ihre Blockadehaltung im Streit um das Bleiverbot für die Jagd in Feuchtgebieten auf. Damit ist der Weg für eine deutsche Zustimmung zu einem europaweiten Verbot nach mehr als fünfjähriger Diskussion frei. Ob das Verbot nun in Kraft treten kann, blieb aber wegen eines überraschend am Montag eingelegten Widerspruchs der tschechischen Regierung gegen das gesamte Abstimmungsverfahren unklar.

13.
Jul.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
5 Minuten
Porträtfoto der Grünen-Politikerin Renate Künast

„Das Bundeskanzleramt muss für Ordnung sorgen“

Die frühere Ministerin Renate Künast fordert im Interview mit den Flugbegleitern das Bundeskanzleramt auf, sich in den Streit über das Verbot bleihaltiger Jagdmunition einzuschalten. Von ihrer Nachfolgerin Julia Klöckner fordert sie, auf Distanz zu Lobbyinteressen zu gehen.

13.
Jul.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
3 Minuten
Wie ein hoher Beamter des Klöckner-Ministeriums die Munitionslobby um Schützenhilfe bittet

Wie ein hoher Beamter des Klöckner-Ministeriums die Munitionslobby um Schützenhilfe bittet

Mit fragwürdigen Argumenten widersetzt sich das Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner einem europaweiten Verbot bleihaltiger Munition bei der Jagd. Sie begründet ihre Blockade gegen ein Ende des qualvollen Sterbens von mehr als einer Million Wasservögeln ausgerechnet mit dem Tierwohl. Was steckt hinter dem Versuch ihres Ministeriums, das Blei-Verbot auf der Zielgerade auszubremsen und welchen Einfluss hat die Munitionsindustrie? Interne Mails eines hohen Beamten belegen einen engen Kontakt.

10.
Jul.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
11 Minuten
Das Bild zeigt drei Stockenten im Flug. Stockenten sind ein beliebtes Ziel von Jägern.

„Frau Klöckner macht sich Argumente der Munitionsindustrie zu Eigen“

Der Ballistik-Experte Carl Gremse nimmt im Interview Stellung zu den Argumenten von Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner in der Debatte über ein Verbot bleihaltiger Munition bei der Jagd

09.
Jul.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
6 Minuten
Jäger gegen Blei – “Ein Umstieg ist überall möglich"

Jäger gegen Blei – “Ein Umstieg ist überall möglich"

Die Vorsitzende des Ökologischen Jagdverbandes, Elisabeth Emmert im Gespräch über die Blockadehaltung von Julia Klöckner gegen ein europaweites Bleiverbot bei der Jagd.

01.
Jul.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
6 Minuten
Das Bild zeigt einen Jäger im Schilf im Abendlicht, der mit einem Schrotgewehr in Richtung Himmel zielt.

Bleimunition: Julia Klöckners fatale Attacke auf den Vogelschutz

Die Landwirtschaftsministerin unterläuft ein EU-weites Verbot bleihaltiger Munition, die Umweltministerin schaut machtlos zu. Ein Kommentar.

24.
Jun.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
5 Minuten
Zwei Schlangenadler am Nest

Webcams erlauben tiefe Einblicke in das Leben von Vögeln

Über Webcams können Menschen in aller Welt das Leben in Vogelnestern beobachten, ohne selbst zu stören. Kameras an Nestern von Schlangenadler und Adlerbussard in Israel lockten ein Millionenpublikum vor die Computerschirme. Das Bedürfnis nach Natur und Schutz der Biodiversitt war noch nie so groß, wie in der Zeit des Corona-Lockdowns.

10.
Jun.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
4 Minuten
Blick über das Achterwasser auf Usedom

Naturschützer fordern Einsatz für EU-Biodiversitätsstrategie

Die Pläne der EU-Kommission für den Erhalt der Biodiversität und für eine nachhaltigere Agrarproduktion könnten helfen, das Artensterben stoppen, glaubt Ariel Brunner von BirdLife International. 30 Prozent mehr Naturschutzflächen an Land und auf dem Meer, mehr Ökolandbau, Vogelschutz und eine Halbierung der Pestizide sind die richtigen Schritte, Europa vor dem Öko-Kollaps zu bewahren und Lehren aus der Corona-Krise zu ziehen, sagt er im Interview.

27.
May.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
7 Minuten
Bericht zur Lage der Natur in Deutschland: Die Umwelt hängt am Beatmungsgerät

Bericht zur Lage der Natur in Deutschland: Die Umwelt hängt am Beatmungsgerät

Insektensterben, Vogelsterben – Der neue Bericht der Bundesregierung zur Lage der Natur in Deutschland zeigt wie viele Berichte zuvor: Vögeln, Pflanzen und Insekten geht es dreckig. Nur ein radikales Umsteuern in der Landwirtschaftspolitik kann ein Ende des Artensterbens bringen. Die Bundesregierung muss ambitionierter werden.

19.
May.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
3 Minuten
Spekulation, streichen - Wie das Klöckner-Ministerium die Bundesregierung in der Corona-Pandemie schlecht aussehen lässt

Spekulation, streichen - Wie das Klöckner-Ministerium die Bundesregierung in der Corona-Pandemie schlecht aussehen lässt

Im Bericht der Bundesregierung an den Umweltausschuss zu den Ursachen der Corona-Pandemie fehlt jeder Hinweis auf die Rolle von Naturzerstörung. Gerade darauf und die Notwendigkeit zum Biodiversitätsschutz hatte Umweltministerin Svenja Schulze stets hingewiesen. Das Landwirtschaftsministerium von Julia Klöckner bestand aber auf Streichungen. Rudert die Bundesregierung zurück?

29.
Apr.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
5 Minuten
Nur ein paar Bäume haben die Feuersbrunst in Morondava auf Madagaskar überlebt.

Zum Tag der Erde: Naturschutz muss gerechter werden

Die Hälfte der Erde unter Schutz zu stellen, genügt nicht. Ganzheitlichere Strategien sind dringend notwendig, sagt die Umweltwissenschaftlerin Julie Zähringer im Interview.

22.
Apr.
2020
Dr. Markus Hofmann
Dr. Markus Hofmann
7 Minuten
Zwei ehrenamtlich tätige Botanikerinnen suchen eine Wiese im Kanton Zürich nach allen Pflanzenarten ab.

Die Pflanzen-Inventur des Jahrhunderts

Zürich hat seine gesamte Flora erfasst. Das „Jahrhundertwerk“ hilft nun auch dem Naturschutz.

22.
Apr.
2020
Dr. Markus Hofmann
Dr. Markus Hofmann
3 Minuten
Moosbewachsener Baumstamm im Wald von Białowieża in Polen.

Europäischer Urwald in Białowieża – Streit um einen Naturschatz

Białowieża ist ein einzigartiger Naturwald mit vielen alten Bäumen und viel Totholz. Der Streit in Polen: Sich selbst überlassen werden oder bewirtschaften?

25.
Mar.
2020
Anne Preger
Anne Preger
10 Minuten
Brennender Regenwald

Was Corona mit Umweltzerstörung zu tun hat – ein Interview

Die anhaltende Umweltzerstörung fördert das Auftreten weltweiter Epidemien wie SARS-CoV-2. Josef Settele vom Weltbiodiversitätsrat und der Nachhaltigkeitsforscher Joachim Spangenberg erklären die Zusammenhänge zwischen dem Verlust von Biodiversität und Pandemien.

23.
Mar.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
12 Minuten
Josef Tumbrinck auf einem Waldweg.

Bedrohte Artenvielfalt: „Wir müssen zu Hause glaubwürdige Beschlüsse fassen“

Das „Superjahr der Biodiversität" läuft. Interview mit Josef Tumbrink vom Bundesumweltministerium über die UN-Konferenz zum Schutz wandernder Tierarten und aktuelle Verhandlungen in Rom, die über die Zukunft der Natur entscheiden.

04.
Mar.
2020
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
5 Minuten
Aufnahme einer Industrieanlage aus der Ferne. Man sieht nur die Schornsteine deutlich. Sie pumpen Rauch in den orangefarbenden Himmel.

Countdown Erde 2020: Schicksalsjahr für Mensch und Natur

Der erste UN-Entwurf neuer globaler Ziele für den Schutz der biologischen Vielfalt bis 2030 liegt vor

15.
Jan.
2020
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
6 Minuten
Buschbrand auf einem Hügel.

Australiens Buschfeuer: „Dringend die Naturgebiete erhalten, die es noch gibt.“

Die Ökologin Martine Maron über die Brände in ihrem Land, die Gefahr für die Vogelwelt und Prioritäten für den Naturschutz

01.
Jan.
2020
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
7 Minuten
Ein Turteltaubenpaar.

Im Turteln sind diese Tauben nicht zu toppen – doch ihre Lebensweise ist in Gefahr

Vogel des Jahres 2020: Die Turteltaube ist durch Lebensraumverlust und Jagd stark gefährdet.

01.
Jan.
2020
Carl-Albrecht von Treuenfels
Carl-Albrecht von Treuenfels
6 Minuten
Rund ein Dutzend Kraniche fliegt vor einem Windpark vorbei; im Hintergrund die Abendsonne

Natur und Klima: „Wir müssen uns von einer Lebenslüge verabschieden"

Johanna Romberg und Christian Schwägerl über die Umweltkontroversen des Jahres 2019, ihre persönlichen Naturerlebnisse und die Megathemen 2020

25.
Dec.
2019
Johanna Romberg
Johanna Romberg
17 Minuten
Menschen stehen am Zugang zur Stopfenreuther Au, ein Mann mit Bart hält einen Plan in der Hand.

35 Jahre Au-Besetzung Hainburg

Vor 35 Jahren wurde die Stopfenreuther Au östlich von Wien besetzt und das Wasserkraftwerk Hainburg verhindert. Das war ein Meilenstein für die Demokratie und die Umweltbewegung. Können heutige Aktivisten daraus etwas lernen?

09.
Dec.
2019
Sonja Bettel
Sonja Bettel
11 Minuten
Eine Gruppe Flamingos im Flug vor der Silhouette von Venedig.

Nach dem Hochwasser von Venedig: „Der Schutz der Salzwiesen ist unerlässlich"

Interview mit Mauro Bon, Ornithologe und Forschungschef des Naturkundemuseums der Stadt

04.
Dec.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
3 Minuten
Trecker fahren auf einem Bauernprotest in Münster. 23.10.2019. Ein Mann schaut sich mit seinem Kind das Geschehen vom Straßenrand aus an.

Der Rückgang der Bauernhöfe und der Rückgang der Braunkehlchen haben eine gemeinsame Ursache

Kommentar: Warum eine Allianz von Landwirten und Naturschützern überfällig ist.

27.
Nov.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
7 Minuten
Der neue NABU-Präsident Jörg-Andreas Krüger.

Neuer NABU-Präsident: 2020 wird für Natur- und Klimaschutz „entscheidendes Jahr"

Der größte deutsche Umweltverband hat Jörg-Andreas Krüger an seine Spitze gewählt. Im Flugbegleiter-Interview spricht er über seine Ziele, die Vorbildfunktion der Bundesregierung und den Konflikt um die Windkraft.

09.
Nov.
2019
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
1 Minute
Eine Blässgans im Flug.

„Gänse sind wie Menschen“

Die Bislicher Insel ist ein Vogelschutzgebiet von internationaler Bedeutung. Jahrzehntelang hat der Biologe Johan Mooij das Gebiet betreut – lange ging es hier für den Natur- und Artenschutz aufwärts. Doch mittlerweile macht sich Mooij Sorgen.

06.
Nov.
2019
Claudia Ruby
Claudia Ruby
7 Minuten
Ein Braunkehlchen auf einem DDR-Grenzpfahl.

Wie es gelang, aus dem Todesstreifen das Grüne Band zu machen

Direkt nach dem Mauerfall ergriffen Umweltschützer aus Ost und West die Chance, aus dem obsoleten Todesstreifen eines der größten und vielfältigsten Naturschutzgebiete Deutschlands zu schaffen.

06.
Nov.
2019
Carl-Albrecht von Treuenfels
Carl-Albrecht von Treuenfels
10 Minuten
Exkursionsteilnehmer stehen um einen mit Pilzen besiedelten Baumstamm

Vom Spechtbaum bis zum Nationalpark

Beim Forum Waldkontroversen an der Universität Bayreuth diskutierten Wissenschaftler, Forstleute und Waldbesitzer darüber, wie Naturschutz im Wald am besten aussehen sollte.

04.
Nov.
2019
Adriane Lochner
Adriane Lochner
6 Minuten
Foto von der Ornithologin und Moorexpertin Franziska Tanneberger. In der Hand hält sie ein Diagramm.

Diese Frau hat den besten Klimaschutzplan: Mehr Moor!

Die Wissenschaftlerin Franziska Tanneberger rechnet vor, wie Naturschutz Millionen Tonnen CO2 reduzieren kann.

02.
Oct.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
8 Minuten
Lisa Pannek im Þingvellir-Nationalpark in Südwestisland. Sie trägt einen großen Wanderrucksack und steht mit einem Fernglas in der Hand vor einer felsigen Landschaft. Im Hintergrund sieht man Wasser und Berge.

„Wenn ich mit dem Fernglas losgehe, wird mein Kopf völlig frei“

Die freie Illustratorin und Künstlerin Lisa Pannek verrät im Flugbegleiter-Vogelfragebogen, was sie am Vogelbeobachten fasziniert und wie sie die Natur für ihre Arbeit inspiriert.

25.
Sep.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
5 Minuten
Ein Baltimore-Trupial-Männchen (Icterus galbula)ein Vogel mit schwarzem Kopf und leuchtend orangefarbenem Bauch.

In Nordamerika leben heute drei Milliarden Vögel weniger als noch 1970

Die Vogelbestände in Nordamerika sind um 30 Prozent geschrumpft, berichten Forscher in einer aktuellen Studie.

20.
Sep.
2019
Joachim Budde
Joachim Budde
5 Minuten
Die Bildungsurlaubsgruppe sitzt und steht am Strand und schaut durch Ferngläser und Spektive.

Den Horizont erweitern: Natur erleben im Bildungsurlaub

Fünf Tage raus aus dem Arbeitsalltag und stattdessen direkt in der Natur Zusammenhänge verstehen – Anne Preger hat das auf Baltrum gemacht und erklärt, wie man sich freistellen lässt.

18.
Sep.
2019
Anne Preger
Anne Preger
7 Minuten
Ein Waldstück mit trockenen, abgestorbenen Bäumen. Sie haben keine Nadeln mehr und die Stämme sind sehr hell.

Borkenkäfer: „Eine Chance für die Geburt neuer Wälder“

Franz Leibl, Leiter des Nationalparks Bayerischer Wald, über Naturwälder, zurückkehrende Auerhühner und den Waldgipfel der Bundesregierung.

18.
Sep.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
5 Minuten
Pestizideinsatz auf einem Sojafeld (Symboldbild)

Sind Insektizide schuld am Schwund vieler Zugvogelarten?

Kanadische Wissenschaftlerinnen haben jetzt eine mögliche Ursache für Rückgänge ausgemacht: Insektizide aus der Gruppe der Neonicotinoide.

13.
Sep.
2019
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
4 Minuten
 Ein rund 30 Meter breiter und gut 500 Meter langer Blühstreifen zwischen einem unbefestigten Feldweg und einem anschließenden Weizenacker, in der Nähe eine Hecke und ein Feldgehölz.

Mehr Bluff als Blühstreifen?

Nicht alle Bemühungen für den Schutz der Artenvielfalt in der Agrarlandschaft sind erfolgreich: Bunte Blumen können täuschen.

04.
Sep.
2019
Carl-Albrecht von Treuenfels
Carl-Albrecht von Treuenfels
6 Minuten
Kuhreiher reiten oft auf Elefanten, sie ernähren sich von Insekten, die für die Dickhäuter lästig sind -wie hier in einem kenianischen Naturschutzgebiet. Von dem "Deal" profitieren beide Seiten.

Kenia: Kooperation statt Konflikt

Kenianische Umweltschützer wollen die Bevölkerung am Reichtum der Natur teilhaben lassen.

30.
Aug.
2019
Bettina Rühl
Bettina Rühl
5 Minuten
Mit GPS-Karten gegen die Entwaldung

Die digitalen Geister des Regenwaldes

Die Shipibo in Peru setzen eine Drohne und GPS-Karten ein, um die Natur und ihre eigene Lebensweise zu bewahren.

28.
Aug.
2019
Hildegard Willer
Hildegard Willer
8 Minuten
Ursula Heise steht mit einem Fernglas auf einer Düne neben trockenen Büschen.

Der Vogelfragebogen: „Meine Studenten geben mir Hoffnung“

Hinter jedem Vogelbeobachter-Fernglas steckt ein interessanter Charakter. Heute beantwortet die ornithologisch versierte Literaturwissenschaftlerin aus Los Angeles Ursula Heise unsere 20 Fragen zu ihrer Leidenschaft, ihren Sorgen, Hoffnungen und Wünschen rund um Vögel.

07.
Aug.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
4 Minuten
Gletscherbach mit Steinen und Pflanzen

Wildes Wasser – heiß umkämpft

Die Entstehung der Nationalparks in Österreich ging mit einem Kampf für ihre unberührten Bäche und Flüsse einher.

28.
Jul.
2019
Sonja Bettel
Sonja Bettel
12 Minuten
Ein Uhu nimmt seinen Beobachter ins Visier und drückt dabei ein Auge zu

Damit kein Uhu mehr den Stromtod stirbt

Noch immer kommen Eulen und andere Großvögel an ungesicherten Mittelspannungsmasten um. Dabei sollten diese laut Gesetz längst umgerüstet sein. Vogelschützer aus der Eifel wollen die Verantwortlichen jetzt zum Handeln zwingen. Von Johanna Romberg

10.
Jul.
2019
Johanna Romberg
Johanna Romberg
9 Minuten

Der Flugbegleiter-Blog

Aktuelle Updates, Veranstaltungen, Kurzmeldungen

04.
Jul.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
3 Minuten
Kanadareiher brüten gerne auf menschlichen Bauwerken.

Wo jeder Baum, jeder Strommast zum Rastplatz der Zugvögel wird

Impressionen einer gefährdeten Landschaft: Eine Reise durch das Lower Rio Grande Valley im Süden von Texas.

03.
Jul.
2019
Cord Riechelmann
Cord Riechelmann
10 Minuten
Daniel Lingenöhl, ein Mann mit Brille und kurzem Haar in schwarz/weiß.

Der Vogel-Fragebogen: „Habt keine Angst, ich will euch nur beobachten“

Heute mit Daniel Lingenhöhl, designierter Chefredakteur von „Spektrum der Wissenschaft“.

03.
Jul.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
5 Minuten
Feine Nasen für den Artenschutz

Feine Nasen für den Artenschutz

Hunde suchen nach Drogen, Sprengstoff und vermissten Menschen. Sie können aber auch seltene Tiere und Pflanzen erschnüffeln. Besuch eines Artenspürhund-Trainings.

19.
Jun.
2019
Dr. Markus Hofmann
Dr. Markus Hofmann
6 Minuten
Zwei Postkarten. Eine mit einen Starenfoto, eine mit einer Kohlmeise.

Ihr Einsatz für unseren Naturjournalismus

Lesen Sie fünf Vorschläge, wie Sie „Die Flugbegleiter“ unterstützen können.

16.
Jun.
2019
Joachim Budde
Joachim Budde
weniger als 1 Minute
Luftaufnahme des Meeres über der brennenden Ölquelle Ixtoc 1. Öl tritt aus. Aufnahme von 1979/80.

Die vergessene Umweltkatastrophe, die sich allzu leicht wiederholen könnte

Vor 40 Jahren verseuchte die Ölplattfom Ixtoc 1 den Golf von Mexiko. Mit Deepwater Horizon wiederholte sich das Unglück. Chronik eines vermeidbaren Umweltfrevels.

05.
Jun.
2019
Anne Preger
Anne Preger
9 Minuten
Josef Tumbrinck auf einem Waldweg.

Das unheimliche Gefühl, dass in der Landschaft die Tiere fehlen

Der Vogelspaziergang: Mit dem Naturschützer und Regierungsstrategen Josef Tumbrinck im Berliner Tiergarten.

04.
Jun.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
10 Minuten
CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer. Eine Frau mit Brille und kurzen Haaren vor einer weißen Wand.

Artensterben und Klimakrise: Das Ende von „Ja, aber"

Nach der Europawahl: Können die Volksparteien ihren ökologischen Gedächtnisverlust überwinden und wieder Antworten auf die epochalen Umweltkrisen finden?

29.
May.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
12 Minuten
Rotklee und gelber Hahnenfuß blühen auf einer Wiese am Hintersteiner See in Tirol

Nennt es Wiese, nicht Ressource

Natur braucht nicht nur besseren Schutz, sondern auch eine lebendigere Sprache.

22.
May.
2019
Johanna Romberg
Johanna Romberg
9 Minuten
Baumkronen eines Regenwaldes.

Artensterben: Was Schriftstellerinnen, Wissenschaftler und Wirtschaftsvertreter jetzt für nötig halten

Die Bestsellerautorin Andrea Wulf rät zu Panik und Naturliebe, der Evolutionsbiologe Axel Meyer zu Gentechnik und Atomkraft. Eine Umfrage.

15.
May.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
7 Minuten
Ein frisch geschlüpftes Kranichküken.

Den Kranichen fehlt das Wasser zum Brüten

In Norddeutschland fallen in diesem Frühjahr viele Feuchtgebiete durch Trockenheit als Neststandorte aus. Von Carl-Albrecht von Treuenfels

08.
May.
2019
Carl-Albrecht von Treuenfels
Carl-Albrecht von Treuenfels
5 Minuten
Künstlerische Darstellung im Comic-Stil. Ein Mann im Anzug trägt eine große Erdkugel auf der Schulter. Der Hintergrund ist gelb/orange.

Wir sind dabei, den Reichtum aus Millionen Jahren Evolution zu vernichten

Nach dem UN-Bericht zum Artensterben: Jetzt geht es um die Grundlagen unserer Wirtschaftsweise. Ein Kommentar von Christian Schwägerl

08.
May.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
6 Minuten
Nach Analysen von US-amerikanischen Forschern in Kooperation mit Google sind allein zwischen dem Jahr 2000 und 2012 auf 2,3 Millionen Quadratkilometern Wälder verschwunden – was einer Fläche von 1500 mal 1500 Kilometern entspricht. Einer der Schwerpunkte der Entwaldung ist die indonesische Insel Borneo. Im Bild zu sehen ist ein Gebiet, das für das sogenannte Mega-Rice-Projekt mit dem Versprechen des Reisanbaus entwaldet, aber dann zum Anbau von Ölpalmen verwendet wurde.

Beim Schutz der Artenvielfalt ruhen die Hoffnungen nun einmal mehr auf der Wissenschaft

Vor dem großen UN-Bericht zur Lage der Natur: Hören die Bundesregierung und ihre Verbündeten hin? Eine Analyse.

01.
May.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
5 Minuten
An einer Fensterscheibe sieht man den geisterhaften Abdruck eines Vogels im Moment des Aufpralls.

Todesfalle Regierungsviertel: Wenn Waldschnepfen gegen die CDU-Zentrale rasen

Jedes Jahr sterben allein im Berliner Zentrum Tausende Vögel an den Glasfassaden. Dabei wäre Abhilfe möglich. Von Christiane Habermalz

24.
Apr.
2019
Christiane Habermalz
Christiane Habermalz
8 Minuten
Bücherfrühling

Flugbegleiter-Büchertipps

Markus Hofmann, Cord Riechelmann, Johanna Romberg und Christian Schwägerl geben Lesetipps zu neuen Büchern über die Natur

24.
Apr.
2019
Dr. Markus Hofmann
Dr. Markus Hofmann
12 Minuten
„Der Nationalpark ist nicht nur ein Biotop, sondern auch ein Psychotop“

„Der Nationalpark ist nicht nur ein Biotop, sondern auch ein Psychotop“

Heinrich Haller, langjähriger Direktor des Schweizerischen Nationalparks, über eine sinnvolle Naturschutzpolitik

10.
Apr.
2019
Dr. Markus Hofmann
Dr. Markus Hofmann
11 Minuten
Vogelschutzgebiet Streng im Havelland

Gutes aus Europa: Wie eine Richtlinie hilft, Angriffe auf die Artenvielfalt abzuwehren

Interview mit Ariel Brunner von BirdLife International über ein 40 Jahre altes Stück Papier, das schon viele Vogelarten und Habitate gerettet hat.

03.
Apr.
2019
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
8 Minuten
Aus einer Blüte schaut das orangfarben bepelzte Hinterteil einer Wildbiene heraus.

„Herausfinden, was den Wildbienen wirklich hilft“

Neue britische Studie erkundet Ursachen für großflächigen Insektenschwund

27.
Mar.
2019
Joachim Budde
Joachim Budde
7 Minuten
Bayerische Fahne auf Holz

Bayerns Naturschützer wollen kompromisslos für ihren Gesetzentwurf eintreten

„Mit uns wird es keinen Kuhhandel geben“: Der Mitinitiator des bayerischen Volksbegehrens für Artenvielfalt, Norbert Schäffer, im Gespräch

27.
Mar.
2019
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
6 Minuten
Eine sehr schwere männliche Großtrappe fliegt träge von rechts nach links

Schwere Flieger im Aufwind – Neuer Großtrappenrekord in Deutschland

Der Schutz der Großtrappe in Deutschland ist eine Erfolgsgeschichte. Heute leben wieder mehr als 300 Vögel in Deutschland – mehr als je zuvor seit der Beinahe-Ausrottung Mitte der 1990er Jahre. Der Aufschwung der Großtrappen ist eine Erfolgsgeschichte des Biodiversitätsschutzes in Zeiten von Insektenschwund und Vogelsterben.

20.
Mar.
2019
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
3 Minuten
Ein Spatz.

Hilfe für den raren Allerweltsvogel

Bei den „Berliner Spatzenrettern“ zeigt sich: Schulen können Spatzen schützen. Und Spatzen können Rabauken ganz zahm machen. Interview zum Weltspatzentag.

20.
Mar.
2019
Christiane Habermalz
Christiane Habermalz
7 Minuten
Blick in den Plenarsaal im Reichstagsgebäude.

1 Jahr GroKo – 5 Fragen zur Umweltpolitik

Artenvielfalt, Insektenschwund, Umweltschutz – wie beurteilen die Fachleute im Parlament die Arbeit der Koalition?

06.
Mar.
2019
Joachim Budde
Joachim Budde
15 Minuten
Wie stark unterläuft der Klimaschutz den Naturschutz?

Wie stark unterläuft der Klimaschutz den Naturschutz?

Ein neuer Report des Bundesamtes für Naturschutz zeigt Schwachpunkte beim Ausbau Erneuerbarer Energien auf. Eine Analyse.

06.
Mar.
2019
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
7 Minuten
Nahaufnahme einiger kleinen, weißen Blumen auf einer Blumenwiese.

Kommt jetzt die Naturschutz-Wende?

Nach dem Erfolg des Volksbegehrens Artenvielfalt gehört Biodiversität endlich ins Zentrum der Politik. Ein Kommentar.

27.
Feb.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
6 Minuten
Interview am Strand der Insel Seymour Norte – Sarah Darwin links, Christiane Habermalz rechts.

„Ich teile mit Charles Darwin die Leidenschaft für die Natur“

Mit Sarah Darwin auf den Galapagos-Inseln: Flugbegleiterin Christiane Habermalz interviewt die Urururenkelin des Naturforschers

20.
Feb.
2019
Christiane Habermalz
Christiane Habermalz
6 Minuten
Wanderer am Fluss Mur.

20 Jahre Laufen für die Mur

Rund 500 Menschen wandern jedes Jahr am Ramsar-Tag für den Schutz der Mur in Österreich, Slowenien und Kroatien. Nun gibt es einen ersten Erfolg.

07.
Feb.
2019
Sonja Bettel
Sonja Bettel
7 Minuten
Künstlerische Illustration von Bergen mit einem Dorf und ein paar Tieren.

Entstehen in Bayern jetzt wirklich blühende Landschaften?

Das Volksbegehren für mehr Artenvielfalt in Bayern war erfolgreich. Was sagen Wissenschaftler, Bauernvertreter und Naturschützer über die Umsetzung?

06.
Feb.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
9 Minuten
Muster der bayrischen Flagge in grün. Dunkel- und hellgrüne Rauten.

Werden die Bayern für Brachvögel und Bienen ihre Rathäuser stürmen?

Der LBV-Vorsitzende Norbert Schäffer will eine Million Unterschriften für das „Volksbegehren Artenvielfalt“ mobilisieren.

23.
Jan.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
1 Minute
Papageitaucher im Portrait, mit geöffnetem Schnabel

Magere Zeiten für Papageitaucher

Rund um den Nordatlantik brüten immer weniger der Seevögel. Forscher suchen nach den Ursachen dafür. Doch von einer Insel gibt es gute Nachrichten.

16.
Jan.
2019
Anne Preger
Anne Preger
7 Minuten
Hand mit Farn

Wie können wir unser Verhältnis zur Natur verbessern?

Die Flugbegleiter live beim „Presseclub für alle“ von RiffReporter und Landesbibliothek Berlin.

09.
Jan.
2019
Christiane Habermalz
Christiane Habermalz
2 Minuten
Türkisfarbener Alpenfluss mit großen Schotterbänken. Im Hintergrund Berge.

Ein gezähmter Fluss wird wieder wild

Am Tiroler Lech kann man erleben, wie Renaturierung gelingt. Reportage von Sonja Bettel, 360°-Panorama-Tour von Thomas Bredenfeld.

04.
Jan.
2019
Sonja Bettel
Sonja Bettel
14 Minuten
Ein strömender Fluss mit felsigem Ufer in der Schlucht eines Waldes.

„Unsere Arroganz ist atemberaubend“

David Boyd fordert eine juristische Revolution, um Erde und Natur eigene Rechte zu geben.

02.
Jan.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
4 Minuten
Eine Stromleitung führt über ein grünes Feld.

Ungewöhnliche Allianz für den Netzausbau

Der Bau neuer Stromleitungen stößt vielerorts auf massiven Protest. Die Renewables Grid Initiative bringt Netzbetreiber, Bürger und Umweltorganisationen ins Gespräch, um die Energiewende voranzutreiben.

25.
Dec.
2018
Daniela Becker
Daniela Becker
5 Minuten
Portrait von Annegret Kramp-Karrenbauer.

Die Kassenprüferin des NABU-Ortsvereins Köllertal tritt wieder an

Warum es kein Zufall ist, dass Annegret Kramp-Karrenbauer sich ehrenamtlich im Naturschutz engagiert. Von Christian Schwägerl

12.
Dec.
2018
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
5 Minuten
Eine pelzige, schwarz-braune Biene.

Werbung für Wildbienen

Die Rostrote Mauerbiene ist Insekt des Jahres 2019.

05.
Dec.
2018
Joachim Budde
Joachim Budde
3 Minuten
Portrait von Konstantin Kreiser.

„Viele Naturschutzgebiete existieren nur auf dem Papier“

Interview mit Konstantin Kreiser, der für den NABU an der Weltbiodiversitäts-Konferenz teilnimmt

28.
Nov.
2018
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
6 Minuten
Eine gelb-schwarz gestreifte Schwebfliege sitzt auf der violetten Blüte einer Distel.

Schwebfliegenschwund

Die Krefelder Entomologen zeigen erste Beispiele für Detailauswertungen ihrer Studie zum Insektenschwund.

14.
Nov.
2018
Joachim Budde
Joachim Budde
6 Minuten
Vogelbegeisterte haben ihre Spektive aufs Meer vor Spiekeroog gerichtet, um den Vogelzug über der offenen See zu beobachten.

Ringelgänse über der Brandung

Vogelspaziergang durch das Natur- und Urlaubsparadies Spiekeroog mit Edgar Schonart, dem Vogelwart der Insel.

07.
Nov.
2018
Joachim Budde
Joachim Budde
9 Minuten
„Feuer frei“ auf den Vogel des Jahres

„Feuer frei“ auf den Vogel des Jahres

Jagd auf bedrohte Vogelarten – ein ganz legaler Skandal.

24.
Oct.
2018
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
8 Minuten
Mein Leben im Öko-Untergrund

Mein Leben im Öko-Untergrund

Kampf den Petunien! Friede den Unkräutern! Wie ich zur Guerilla-Gärtnerin wurde.

17.
Oct.
2018
Christiane Habermalz
Christiane Habermalz
11 Minuten
Kraniche fliegen am Himmel

Wir laden Sie zum Freiflug ein!

Lebendiger Naturjournalismus, jeden Mittwoch neu. Lernen Sie mit dieser Auswahl kostenfreier Beiträge das Projekt „Die Flugbegleiter“ kennen.

15.
Oct.
2018
Christiane Habermalz
Christiane Habermalz
weniger als 1 Minute
In einer Barrikade aus dicken Ästen und Baumstümpfen steckt ein Schild mit der Aufschrift „Hambi bleibt“.

Die Vögel an der Abbruchkante

Ein Ornithologen zeigt im Hambacher Forst, welche geschützten Arten im am meisten umkämpften Wald Deutschlands vorkommen.

10.
Oct.
2018
Joachim Budde
Joachim Budde
8 Minuten
Panoramaaufnahme einer sehr großen Menschengruppe.

„Die biologische Vielfalt in Deutschland schmilzt wie Schnee in der Sommersonne“

Viel Erfreuliches hat Johanna Romberg auf dem 34. Deutschen Naturschutztag in Kiel gehört. Doch Euphorie mag nicht bei ihr aufkommen. Denn jeder lokale Erfolg bleibt lediglich ein Punktsieg, der Naturschutz bleibt im „Sysiphus-Modus“.

10.
Oct.
2018
Johanna Romberg
Johanna Romberg
9 Minuten
Waldstück mit einigen Fichten, dazwischen junge Buchen und einige Tannen.

Wie die Franken ihren Wald auf die Klimakrise vorbereiten

In einem Großprojekt helfen Förster, Naturschützer und Waldbauern zusammen, um den Frankenwald zu retten.

07.
Sep.
2018
Adriane Lochner
Adriane Lochner
11 Minuten
Aus einem Glasgefäß steigt ein Schwarm großer weißer (Fantasie-)Falter auf, die im Dunkeln zu leuchten scheinen.

Warten auf den Braunen Bären

Wer mit Nachtfalter-Experten auf Exkursion geht, lernt: Das wirklich pralle Leben spielt sich im Dunkeln ab. Und die meisten Motten sind alles andere als grau.

05.
Sep.
2018
Johanna Romberg
Johanna Romberg
9 Minuten
Komplett schwarzes Bild.

Die Vögel sind an ihrem Rückgang selbst schuld!

Aber wer sagt es ihnen?

22.
Aug.
2018
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
2 Minuten
Ökokrieger gegen Seeadler?

Ökokrieger gegen Seeadler?

Greenpeace energy will gegen Widerstand von Naturschützern Windkraftanlagen durchsetzen.

15.
Aug.
2018
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
17 Minuten
Ein Schwarm von rund 50 Kiebitzen beim Anflug auf eine Rastfläche am See

Die wundersame Kiebitz-Vermehrung

Am Dümmer See demonstrieren Vogelexperten im Verein mit Landwirten, wie erfolgreicher Naturschutz aussieht

08.
Aug.
2018
Johanna Romberg
Johanna Romberg
12 Minuten
Die Champions League im eigenen Garten

Die Champions League im eigenen Garten

Seit er pensioniert ist, hat sich der Lebensmittelpunkt von Hanspeter Latour vom Fussballrasen in die Natur der Schweizer Alpen verschoben. Mit der Kamera ist er allem, was kreucht und fleucht, auf der Spur - und kritisiert auch schon mal überaktive Bauern.

13.
Jun.
2018
Dr. Markus Hofmann
Dr. Markus Hofmann
8 Minuten
Stunde der Gartenvögel – super Aktion, aber Vorsicht bei der Interpretation der Ergebnisse!

Stunde der Gartenvögel – super Aktion, aber Vorsicht bei der Interpretation der Ergebnisse!

Was muss sich ändern, damit Mitmachprojekte wie die Stunde der Gartenvögel belastbare Daten erbringen? Von C. Schwägerl und T. Krumenacker

23.
May.
2018
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
19 Minuten
„Wissenschaftler würden Jahrzehnte brauchen, um diese Daten zu sammeln“

„Wissenschaftler würden Jahrzehnte brauchen, um diese Daten zu sammeln“

Interview mit Geoffrey LeBaron, dem führenden Pionier des amerikanischen Vogelmonitorings

23.
May.
2018
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
6 Minuten
Christiane Habermalz lehnt an einem Geländer. Im Hintergrund sieht man einen Park und mehrstöckige Wohnhäuser.

„Wir schreiben für jeden, der sich für Natur und Artenvielfalt interessiert“

Christiane Habermalz, Mitgründerin von "Die Flugbegleiter", über das naturjournalistische Projekt

14.
May.
2018
RiffReporter eG
RiffReporter eG
4 Minuten
Franziska Tanneberger leitet das "Greifswald Moor Centrum", in dem Wissenschaftler neue Ansätze zum Schutz von Feuchtgebieten entwickeln und in Praxisprojekten erproben. Bei einer Exkursion im Odertal zeigte sie Teilnehmern Mitte April Zahlen zum Rückgang des Seggenrohrsängers, eines Charaktervogels intakter Moore.

„Moorschutz ist Klimaschutz“

Franziska Tanneberger vom Greifswald Moor Centrum warnt vor weiterem Verlust von Feuchtgebieten

25.
Apr.
2018
Christiane Habermalz
Christiane Habermalz
5 Minuten
Blühstreifen mit Mohn, Schafgarbe und Kornblumen auf dem Hof von Landwirt Jochen Hartmann in Rettmer bei Lüneburg

„Wie viele Lerchen singen auf deinen Feldern?“

Wie Naturschützer und Landwirte gemeinsam versuchen, die Agrarlandschaft wiederzubeleben (Leseprobe)

11.
Apr.
2018
Johanna Romberg
Johanna Romberg
13 Minuten
Eine männliche Großtrappe aus der Nähe fotografiert

Krieg und Frieden – der Kampf um den Schutz der Großtrappe

Vogelschützer aus ganz Europa beraten über den Schutz des spektakulären Vogels

04.
Apr.
2018
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
9 Minuten
Aufnahme einer Walze (Baumaschine) auf neuem Asphalt.

Was zum Naturschutz im Koalitionsvertrag steht – und was nicht

Energiepolitik, Flächenverbrauch, Landwirtschaft: Im Koalitionsvertrag sind bereits einige zentrale Aussagen enthalten. Dokumentation und Analyse der wichtigsten Passagen.

07.
Mar.
2018
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
11 Minuten
Der Friedensgeier

Der Friedensgeier

Ein Gänsegeier gerät in die Wirren des Syrienkriegs. Dann geschieht ein modernes Wunder. (Leseprobe)

21.
Feb.
2018
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
19 Minuten
Ein Mann mit Fernglas in einer hohen grünen Wiese.

Wie steht es wirklich um Europas Vögel?

Bald gibt ein neuer Atlas Auskunft, an dem Tausende Freiwillige mitgearbeitet haben.

14.
Feb.
2018
Dr. Markus Hofmann
Dr. Markus Hofmann
4 Minuten
Ein Eichelhäher mit einer (ungeschälten) Erdnuss im Schnabel.

Pro: Warum man Vögel ganzjährig füttern soll - ein Plädoyer

Eine persönliche Antwort auf eine alte Streitfrage

03.
Jan.
2018
Johanna Romberg
Johanna Romberg
5 Minuten
Weihnachtsbäume sind besser als ihr Ruf

Weihnachtsbäume sind besser als ihr Ruf

Trotz Pestiziden finden Agrarvögel in Monokulturen letzte Refugien

20.
Dec.
2017
Christiane Habermalz
Christiane Habermalz
7 Minuten
Deutsche Wespe (Vespula germanica)

Kommt nach dem Insektenschwund das Vogelsterben?

25.
Oct.
2017
Christiane Habermalz
Christiane Habermalz
5 Minuten
Ein Schmetterling (Bläuling) sitzt auf einer Blume.

Gefährliche Ignoranz

Report zum Insektenschwund: Ein bundesweites und am besten global koordiniertes Monitoring ist nötig.

18.
Oct.
2017
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
14 Minuten
Foto eines Nestbaums für Weißstörche an dem acht Nester befestigt sind.

Diese Störche haben das Überlebensrezept

Rekordpopulation in Bayern – Interview mit Oda Wieding vom Landesbund für Vogelschutz

09.
Aug.
2017
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
6 Minuten
Flug ins Ungewisse: Da die Waldrappe verlernt hatten, vom Nordrand der Alpen rechtzeitig gen Süden zu ziehen, versuchen die Mitarbeiter des Schutzprojekts, ihnen dies wieder beizubringen. Dabei kommen zur Begleitung motorisierte Gleitschirme zum Einsatz, deren Konstruktion an das Flugtempo der Vögel angepasst wurde  – Jäger, Stromleitungen, Füchse zählen dazu..

„Es geht um den Kick, etwas vom Himmel zu holen“

Wegweisendes Urteil gegen einen Waldrapp-Wilderer in Italien

14.
Jun.
2017
Christiane Habermalz
Christiane Habermalz
5 Minuten
Ein wolkenloser blauer Himmel.

Alles nur Öko-Panikmache?

Wie Avifaunisten den Vogelrückgang dokumentieren

07.
Jun.
2017
Johanna Romberg
Johanna Romberg
8 Minuten
Ein Schneeleopard schaut in einem Gebirge abwärts.

Sind die Schneeleoparden noch zu retten?

Naturschutz auf dem Dach der Welt

25.
Apr.
2017
Adriane Lochner
Adriane Lochner
9 Minuten
Eine Nahaufnahme eines Waldrapps.

Iggy-Wilhelms erster Flug

01.
Mar.
2017
Christiane Habermalz
Christiane Habermalz
7 Minuten
Elefant vor Bergwand.

Touristen wähnen sich in unberührter Wildnis, doch sie sind am Schauplatz eines deutschen Kolonialverbrechens

Der Ngorongoro-Krater in Tansania unter deutscher Kolonialherrschaft.

23.
Feb.
2017
Dr. Bernhard Gißibl
Dr. Bernhard Gißibl
12 Minuten
Die tief eingekerbte Fahrspur eines Traktors zieht sich durch einen völlig kahlen, riesigen Acker

Wie viele kiebitzfreie Gegenden verträgt das Land?

15.
Feb.
2017
Johanna Romberg
Johanna Romberg
9 Minuten
Blick auf den Crater-Lake-Nationalpark

Berührte Natur

Wenn wir Arten und Ökosysteme bewahren wollen, dürfen wir sie nicht sich selbst überlassen – das zeigt die Weißstämmige Kiefer in Oregon. Von Emma Marris

11.
Dec.
2016
Emma Marris
Emma Marris
13 Minuten
Ein Russischer Wolf (Canis lupus communis)

Können wir mit einem zweiten Top-Beutegreifer zusammenleben?

Der Wolf kehrt zurück: Schreckensnachricht oder willkommener Erfolg im Artenschutz? Die Journalistin Petra Ahne erkundet in ihrem neuen Buch "Wölfe" ein Phänomen, das viel über unseren Umgang mit der Natur verrät.

09.
Dec.
2016
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
5 Minuten
Flatrate ab 8 € RiffReporter unterstützen