Steve Przybilla

Freier Journalist


Vita

Seit 2012 arbeite ich hauptberuflich als freier Journalist – mein Traumjob! Thematisch beschäftige ich mich am liebsten mit Auslandsreportagen, besonders in den USA. Mobilitäts- und Datenschutz-Themen gehören ebenfalls zu meinen Schwerpunkten. Von 2010 bis 2012 habe ich ein Volontariat bei einer regionalen Tageszeitung absolviert, zuvor Anglistik/Amerikanistik, Cultural Studies und Politikwissenschaft an der Uni Freiburg studiert.

Für meine Recherche-Reisen habe ich zahlreiche Stipendien erhalten (u.a. Transatlantic Media Fellowship, American Council on Germany, Heinz-Kühn-Stiftung). Ich war mehrmals Finalist beim Deutschen Journalistenpreis (2016, 2017, 2018) und wurde für den Alternativen Medienpreis nominiert (2020).


Veröffentlichungen

Süddeutsche Zeitung, Neue Zürcher Zeitung, FAZ, taz, DIE ZEIT, chrismon, FAZ Quarterly, Spiegel online, Spektrum.de sowie zahlreiche regionale Zeitungen und Magazine.

Kontakt

Steve Przybilla
Stühlingerstraße 24
79106 Freiburg

steve.przybilla@posteo.de

Transparenzhinweis

Ich bin Mitglied beim Deutschen Journalisten Verband (DJV) und aktiv bei Freischreiber, dem Berufsverband der freien Journalistinnen und Journalisten.

Riff-Live mit Steve Przybilla

Gerne beteilige ich mich an Podiumsdiskussionen oder halte Vorträge zu USA-spezifischen Themen (Politik, Gesellschaft, Reise). Auch Lesungen aus meinem Reportage-Band „Die spinnen, die Amis“ sind möglich.

Bisher habe ich Vorträge und Lesungen u.a. bei folgenden Institutionen gehalten: Deutsch-Amerikanisches Institut (Tübingen), James-F.-Byrnes-Institut (Stuttgart), Carl-Schurz-Haus (Freiburg), Amerika-Gedenkbibliothek Berlin („Journalist-in-Residence“), Leipziger Buchmesse, Volkshochschule Freiburg sowie diverse Buchhandlungen. Bei der Stiftung Datenschutz habe ich mich an einer Podiumsdiskussion beteiligt.


Fördern Sie „Steve Przybilla“ mit einem Betrag Ihrer Wahl. Sie unterstützen so gezielt weitere Recherchen.

Riff-Magazine mit Steve Przybilla