1. RiffReporter /
  2. Umwelt /
  3. Wie können wir unser Verhältnis zur Natur verbessern?

Wie können wir unser Verhältnis zur Natur verbessern?

Flugbegleiter live beim „Presseclub für alle“ von RiffReporter und Landesbibliothek Berlin

von
09.01.2019
2 Minuten
Hand mit Farn

Dass sich unsere Beziehung zur Natur in der Krise befindet, ist offenkundig: Insektenschwund, Rote Listen und leere Landschaften sind Symptome davon. Wie erleben wir diese Beziehungskrise und was ist die beste Antwort darauf? Darum ging es am 6. Januar 2019 beim „Presseclub für alle“ im Salon der Amerika-Gedenkbibliothek in Berlin mit den „Flugbegleitern“ Christiane Habermalz und Christian Schwägerl.

Hören Sie den Mitschnitt der Veranstaltung auf Soundcloud:

Empfohlener Redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt von [SoundCloud], der den Artikel ergänzt. Sie können sich externe Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Wir können leider nicht beeinflussen, welche Cookies durch Inhalte Dritter gesetzt werden und welche Daten von Ihnen erfasst werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Im ersten Teil des Presseclubs ging es darum, wann wir im Alltag die Beziehung zur Natur spüren und welche Verlusterfahrungen Teilnehmer gemacht haben. Im zweiten Teil haben wir – relativ kurz – über Ursachen der Beziehungskrise gesprochen. Im dritten Teil standen dann Lösungsansätze im Zentrum – mit einem Fokus auf dem Persönlichen. Nach der Diskussion hatten wir noch einigen Spaß mit dem wunderbaren Vogelstimmen-Quiz der Vogelwarte Sempach.

Flugbegleiter live: Im Salon der Amerika-Gedenkbibliothek diskutierten  Christiane Habermalz und Christian Schwägerl beim „Presseclub für alle“ mit dem Publikum.
Flugbegleiter live: Im Salon der Amerika-Gedenkbibliothek diskutierten Christiane Habermalz und Christian Schwägerl beim „Presseclub für alle“ mit dem Publikum.

Der „Presseclub für alle“ findet an jedem ersten Sonntag im Montag als gemeinsames Angebot der Zentral- und Landesbibliothek Berlin (ZLB) und der Journalismus-Genossenschaft RiffReporter statt, zu der die „Flugbegleiter“ gehören. Dabei geht es um ein offenes Gespräch zu wichtigen Themen unserer Zeit, an denen Mitglieder von RiffReporter in ihren Projekten – „Korallen“ genannt – arbeiten. Bisherige Themen waren nachhaltige Mobilität mit Andrea Reidl aus der Koralle „Busy Streets“ und Klimaschutz mit Christopher Schrader vom Projekt „KlimaSocial". Beim nächsten „Presseclub für alle“ am 3. Februar 2019 ist Rainer Kurlemann zu Gast, Mitgründer des Projekts „Die Zukunftsreporter“; Anja Krieger wird moderieren.

Kostenfreier Newsletter: Die Flugbegleiter

Tragen Sie sich hier ein – dann bekommen Sie jeden Mittwoch die neuen Beiträge über Natur und Vogelwelt von den Flugbegleiter-Journalisten zugeschickt.

Hell angeleuchtet und proppenvoll – seit die Amerika-Gedenkbibliothek am Halleschen Tor in Kreuzberg sonntags für Kulturveranstaltungen offen ist, erfreut sich dieser Tag bei den Berlinern größter Beliebtheit. Jeder Schreibtisch, jeder Tisch waren am Sonntag besetzt – und im Foyer spielten Jugendliche Tischtennis.
Hell angeleuchtet und proppenvoll – seit die Amerika-Gedenkbibliothek am Halleschen Tor in Kreuzberg sonntags für Kulturveranstaltungen offen ist, erfreut sich dieser Tag bei den Berlinern größter Beliebtheit. Jeder Schreibtisch, jeder Tisch waren am Sonntag besetzt – und im Foyer spielten Jugendliche Tischtennis.

RiffReporter kooperiert mit der ZLB, weil Qualitätsjournalisten und Bibliotheken ein gemeinsames Interesse daran haben, der Gesellschaft kuratierte Informationen zur Verfügung zu stellen und zu einem kompetenten Umgang mit Medien beizutragen. Die ZLB ist die bestbesuchte Kultureinrichtung der Hauptstadt mit einem vielfältigen Angebot. An Sonntagen ist die Bibliothek proppenvoll – Stadtleben pur. Es sind neben dem Presseclub auch Lachyoga, Bastelkurse, Tischtennis und andere Aktivitäten mehr im Angebot. Als Genossenschaft mit Mitgliedern in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz will RiffReporter ähnliche Partnerschaften auch mit anderen Bibliotheken eingehen.

Live ins Gespräch mit den Flugbegleitern können Sie 2019 auch wieder zum Beispiel bei unseren Vogelstimmen-Exkursionen mit der Buchhandlung Zabriskie, bei der HanseBird und bei anderen Gelegenheiten kommen, über die wir in unserem kostenlosen Newsletter informieren.

Abonnieren Sie „Flugbegleiter – die Korrespondenten aus der Vogelwelt“. Sie unterstützen so gezielt weitere Recherchen.
Christiane Habermalz

Christiane Habermalz

Christiane Habermalz ist Journalistin und beobachtet Vögel seit ihrer Kindheit. Sie arbeitet als Korrespondentin für Kultur- und Bildungspolitik im Hauptstadtstudio des Deutschlandfunks und schreibt als freie Wissenschaftsautorin über Vögel und Insekten, Natur- und Artenschutz. Im Mai 2020 erschien ihr Buch „Anstiftung zum gärtnerischen Ungehorsam – Bekenntnisse einer Guerillagärtnerin“ im Heyne-Verlag. @habermalz




Flugbegleiter – die Korrespondenten aus der Vogelwelt

Sie wollen guten Journalismus zu Ornithologie, Artenvielfalt, Naturschutz, Umweltpolitik? Herzlich willkommen bei den „Flugbegleitern“. Wir sind neun Journalistïnnen, die sich auskennen und für Sie recherchieren. Die UN-Dekade für Biologische Vielfalt hat uns dafür ausgezeichnet. Unsere Beiträge gibt es jeden Mittwoch im Einzelkauf, im Flugbegleiter-Abo und als Teil der RiffReporter-Flatrate. Und wir haben ein tolles Buch für Sie!

Verantwortlich im Sinne des Presserechts

Christiane Habermalz

Flugbegleiter
Aßmannshauser Str. 17
14197 Berlin

E-Mail: c.habermalz@flugbegleiter.org

Weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Lektorat: Joachim Budde
VGWort Pixel