Wie Medien der Klimakrise gerecht werden können

Der Versuch einer konstruktiven Medienkritik

von Daniela Becker
8 Minuten
FridaysforFuture-Proteste in Rom. Eine Frau wird interviewt. Schild zeigt #FridaysforFuture.

Ein Klima-Ressort, spezielle Infokästen, Einbezug diverser Akteure: Es gäbe viele Möglichkeiten, wie Medien besser über die Klimakrise und ihre Lösungen berichten könnten. Bislang machen viele Medien einfach weiter, wie bisher. Ein strukturelles Versagen, das wir uns nicht mehr leisten können.

Verantwortlich im Sinne des Presserechts

Daniela Becker


c/o Grosch Postflex #1851
Emsdettener Str. 10
48268 Greven
Deutschland

www: https://www.daniela-becker.de

E-Mail: presse@daniela-becker.de

Weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Redaktion: Alexander Mäder