„Weltschmerz ausleben“

Wie radikal ist Extinction Rebellion?

von Daniela Becker
7 Minuten
Aktivisten tragen symbolisch einen Sarg zu Grabe.

KlimaSocial – vom Wissen zum Handeln

Die Protestbewegung Extinction Rebellion hat für 8. bis 17. Oktober Blockadeaktionen in Berlin angekündigt. Sophie Schade ist Wirtschaftsingenieurin und Gründerin einer B2B-Matchingplattform. Im August nahm sie an einem Aktivist*entraining teil. Im Gespräch mit KlimaSocial erzählt die 33-Jährige, wie das abläuft und für wie radikal sie die Bewegung hält.

München, den 1.10.2019

Das Bild zeigt Sophie Schade. Sie ist Wirtschaftsingenieurin und Gründerin einer B2B-Matchingplattform. Im August nahm sie an einem Aktivist*entraining der Extinction-Rebellion-Bewegung teil.
Sophie Schade ist Wirtschaftsingenieurin und Gründerin einer B2B-Matchingplattform. Im August nahm sie an einem Aktivist*entraining der Extinction-Rebellion-Bewegung teil.

Verantwortlich im Sinne des Presserechts

Daniela Becker


c/o Grosch Postflex #1851
Emsdettener Str. 10
48268 Greven
Deutschland

www: https://www.daniela-becker.de

E-Mail: presse@daniela-becker.de

Weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Lektorat: Christiane Schulzki-Haddouti