Zum Artikel springen
  1. RiffReporter /
  2. Gesellschaft /
  3. Letzte Etappe der Fahrt durch alle Länder

Durch Mecklenburg-Vorpommern nach Holstein zum Ausgangspunkt

Letzte Fahrrad-Etappe und Resümee der Radreise durch alle Bundesländer

02.07.2019
8 Minuten
Martin C Roos fährt mit dem Rennrad auf einem alten Kolonnenweg, an dem – im Bildvordergrund – eine Schautafel des Museums zu sehen ist.

Deutschlandfahrt: Zurück zum Ausgangspunkt

Die letzte der 24 Etappen führte durch Mecklenburg zurück nach Holstein. Ein zusammenfassender Clip ist nach der Etappenübersicht einsehbar.

In unseren Beiträgen steckt viel Recherchearbeit. Lesen Sie weiter mit einer Einzelzahlung oder schließen Sie ein Abo ab.

Erleichterung nach 2.451 Kilometern. Aber die Schreibarbeit beginnt jetzt erst.

Kostenfreier Newsletter: Der radelnde Reporter

Tragen Sie sich hier ein – und erhalten Sie kostenfrei Infos zu den neuesten Beiträgen von Der radelnde Reporter sowie zum Projekt.

Empfohlener Redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt von [YouTube], der den Artikel ergänzt. Sie können sich externe Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Wir können leider nicht beeinflussen, welche Cookies durch Inhalte Dritter gesetzt werden und welche Daten von Ihnen erfasst werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Deutschlandkarte mit 24 markierten Übernachtungsstätten.
24 Etappen für 2451 Kilometer: Beginnend in Holstein durchmaß ich als RadelnderReporter alle 16 Bundesländer, im kleinen Gepäck die große Recherche-Frage: Wie geht's Deutschland? – Antworten gibt mein Buch „Zwei Räder, ein Land“, ISBN 978–3–7497–9757–8.
Martin C Roos fährt mit dem Rennrad auf einem alten Kolonnenweg, an dem – im Bildvordergrund – eine Schautafel des Museums zu sehen ist.
Auf dem Grenzweg des Museums im mecklenburgischen Schlagsdorf erfährt man, wie die DDR sich gegen Fluchtversuche abschottete – und wie der einstige Beobachtungsturm gesprengt wurde nach der Wende.
In unseren Beiträgen steckt viel Recherchearbeit. Lesen Sie weiter mit einer Einzelzahlung oder schließen Sie ein Abo ab.
Martin C Roos

Martin C Roos

Ich texte und fotografiere seit 1996 freiberuflich für Internetmedien, Magazine und Zeitungen. Themen schöpfe ich aus den LifeSciences, aus der Geographie und mitten aus unserem Land, dem ich seit 2018 als RadelnderReporter auf den Zahn fühle. Mit dem Ende 2021 erhaltenen Neustart-Stipendium der VG Wort entsteht eine Art „Kultur-Lexikon des Fahrrads“.


RadelnderReporter

Meine Radrecherchen beginnen oft spontan, immer mit unverstellter Neugierde und gern bei vollem körperlichem und geistigen Einsatz. Unter dem Motto Wie geht’s Deutschland? gab ich 2019 meinen Einstand als RadelnderReporter. Er ist mein Signum und eine Hommage an Egon Erwin Kisch, denn gesellschaftliche Themen treiben mich um. Hier sind Links zu meinen 2021 meistgeklickten Beiträgen, aus den Bereichen Ernährung, Reise und Umwelt. Über das Erscheinen von Texten, Bildern & Clips informiert der kostenlose Newsletter, und hier stehen Infos zu meiner Person sowie zum Deutschlandbuch.


Verantwortlich im Sinne des Presserechts

Weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Redaktion: Martin C Roos
VGWort Pixel