Warum sind die Todeszahlen im Verhältnis zur Zahl der Infizierten in Italien so hoch?

WissenschaftlerInnen vermuten mehrere Gründe

NIAID-RML

Bei RiffReporter berichten WissenschaftsjournalistInnen für Sie über die Pandemie

Das könnte daran liegen, dass es in Italien besonders viele alte Menschen gibt, aber auch daran, dass die Todesfälle dort anders erfasst werden, dass seltener getestet wird und das Gesundheitssystem überlastet ist. Der Trend, dass alte und kranke Menschen besonders gefährdet sind, scheint überall auf der Welt ähnlich zu sein. Für konkrete Angaben fehlen aus den meisten Regionen bislang zuverlässige Daten. 

Wie erklären WissenschaftlerInnen die Daten aus Italien?

In Italien scheinen besonders viele Menschen an Covid-19 zu sterben, und es scheinen besonders viele alte Menschen betroffen zu sein. WissenschaftlerInnen vermuten, dass das mehrere Ursachen hat: In Italien leben besonders viele alte Menschen, ungewöhnlich viele Menschen rauchen, viele bakterielle Krankheitserreger sind unempfindlich gegen Antibiotika (diese wirken zwar nicht gegen Viren, aber sie bekämpfen gefährliche Begleit-Infektionen). Außerdem könnte die Dunkelziffer unerkannter Fälle mit mildem Verlauf in Italien besonders hoch sein, was die Zahlen relativieren würde. In Deutschland werden zum Beispiel deutlich mehr Labortests durchgeführt, was die Dunkelziffer geringer werden lässt. Außerdem ist das Gesundheitssystem in vielen Regionen Italiens anders als hierzulande bereits überlastet

Unterschiede in den Todesraten zwischen einzelnen Ländern werden von Experten aber auch auf unterschiedliche Formen des Zusammenlebens zurückgeführt. In Italien leben Senioren häufiger mit ihren Familien in gemeinsamen Haushalten. Die Generationen sind insgesamt weniger stark voneinander getrennt. Dadurch dürften sich ältere Menschen auch häufiger infiziert haben. Hinzu kommt, dass ein großer Anteil der in Deutschland an Covid-19 erkrankten Personen sich im Skiurlaub oder beim Karneval infiziert haben - beides Gelegenheiten, die jüngere und mittelalte Personen überproportional häufig betreffen. (Peter Spork)

Zusätzliche Quelle:

Stellen Sie eine Frage!

  1. Bildungspolitik
  2. Corona
  3. Studium

Studieren in der Coronakrise: Wie die Wissenschaftsminister Nachteile für junge Menschen abwenden wollen

Wie geht es weiter mit den Leistungen im Sommersemester, der Zulassung neuer Studierender und dem Start des Wintersemsters? Damit haben sich nun die Wissenschaftsminister der Länder befasst. Die Ergebnisse im Überblick.

Das Bild zeigt den Eingangsbereich der Humboldt-Universität. Studierende stehen in kleinen Gruppen eng beieinander und reden miteinander. Solche Szene sind derzeit wegen des Kontaktverbots nicht denkbar.
  1. Artensterben
  2. Biodiversität
  3. Corona

Umweltministerin Schulze fordert mehr Geld für Naturschutz

Umweltministerin Svenja Schulze legt im RiffReporter-Interview ihre Strategie zum Umgang mit der Corona-Pandemie dar. Sie fordert mehr Geld für den internationalen Naturschutz und kündigt strengere Kontrollen des Handels mit exotischen Tieren an. Die Pandemie sei auch ein Weckruf, der Natur den Platz einzuräumen, den sie brauche.

Das Bild zeigt die Bundesumweltministerin
  1. Corona
  2. Datenschutz
  3. VRfree
  4. Zoom

Dank Zoom kann dein Computer zum Spionage-Tool werden

Ein ehemaliger NSA-Mitarbeiter deckt zwei massive Sicherheitslücken in Zoom auf. Ein deutscher Hacker erkennt weitere mögliche Einfallstore für Hacker. Und damit ist nicht nur die Vertraulichkeit von Video-Konferenzen ist damit gefährdet.

Auf einem Tisch steht ein Laptop mit angeschlossenen Kopfhörern. Auf dem Computer liegt ein Smartphone, auf dem gerade die Zoom-App installiert wird.
  1. Corona
  2. Corona-FAQ

Was ist bekannt zur Dunkelziffer beim Coronavirus?

Viele Infizierte zeigen keine Symptome und tauchen somit nicht in der Corona-Statistik auf. Diese Dunkelziffer erschwert Prognosen. Eine Studie soll Aufklärung bringen.

  1. Corona
  2. Corona-Klima
  3. Klimakrise

Erwartbaren Forderungen der Wirtschaft widersprechen

Nach der Coronakrise werden viele Betriebe Bestimmungen zum Klimaschutz als zusätzliche Belastung ablehnen. Entsprechende Forderung erreichen Politiker bereits jetzt. Doch die Maßnahmen zielen auf eine Strukturreform der Industrie und sollen eine weitere Krise, die Klimakrise, verhindern.

Ein rot-weißes Flatterband ist an einem Draht eines Maschendrahtzauns festgeknotet und windet sich von da nach links locker durch das Geflecht. Im Hintergrund ist ein Fußballplatz mit hellgrünen Kunststoff-Belag zu sehen.
  1. Corona
  2. spiel

„Pandemic“-Erfinder: Viren sind ein schrecklicher Feind, wir müssen sie gemeinsam bekämpfen

Die erste SARS-Epidemie brachte Matt Leacock auf die Idee zum Spiel „Pandemic“. Im Interview erzählt der Erfinder des Spieleklassikers, wie er die Corona-Krise erlebt und welche Botschaft das Spiel hat.

Matt Leacock, ein Mann mit Brille und braunen Haaren, blickt in die Kamera.
  1. Corona
  2. Corona-FAQ

Wie entscheiden ÄrztInnen, wer auf die Intensivstation kommt, wenn Plätze knapp sind?

Wenn Plätze auf der Intensivstation knapp werden, muss ausgewählt werden, wer noch wie behandelt wird. Die Triage soll in in der Corona-Krise Leitlinien geben.

  1. Abitur
  2. Corona
  3. Kita
  4. Schule

Coronakrise: Wann ist wieder Schule?

Die Kitas und Schulen sind seit zwei Wochen zu, bald sind Osterferien. Und dann? Die Kultusminister wissen es auch nicht. Derzeit bleibt ihnen nur, mit mehreren Szenarien zu planen.

Group of kids going to school together.
  1. Corona
  2. Corona-FAQ

Sind Menschen, die Covid-19 überstanden haben, immun gegen das neuartige Coronavirus?

Die Frage, ob Menschen nach einer überstandenen Infektion mit dem neuartigen Coronavirus immun dagegen sind, ist aus mehreren Gründen wichtig: Wenn wir Antikörper gegen einen Erreger gebildet haben, sind wir für eine bestimmte Zeit vor ihm geschützt. Das würde es in der aktuellen Situation Menschen erlauben, die soziale Isolation zu beenden

  1. Corona
  2. Psychologie
  3. Umwelt&Erbe

Stress und Resilienz in der Corona-Krise: Werden wir jetzt alle psychisch krank?

Wie schützen wir uns in der Covid-19-Pandemie vor Depressionen, Ängsten, Überforderung, Sucht und Gewalt? Warum ist die Krise auch eine Chance?

Eine traurige Frau, die alleine in einem leeren Raum auf dem Boden kauert
  1. Corona
  2. Corona-Klima
  3. Klimakrise

Was Konjunkturprogramme bewirken können

Milliarden Euro werden jetzt in die Wirtschaft gepumpt, um die Ausfälle in der Coronakrise zu mindern und Betriebe vor der Pleite zu bewahren. Viele fragen sich: Kann man das Geld nicht gleichzeitig nutzen, um die Industrie klimagerecht umzubauen? Die Meinungen sind geteilt, vieles ist eine Frage des Timings.

Ein rot-weißes Flatterband ist um einen Pfahl zwischen einer Rampe für Rollstühle und Kinderwagen und einer kurzen Treppe in einem Hamburger Park geknotet. Das Band ist straff gespannt und sperrt die Rampe. Das Band vor der Treppe ist auf dem Close-Up-Foto nicht zu sehen, aber auch vorhanden.
  1. Corona
  2. Krankenhaus

Lehren aus Wuhan: „Ärzte und medizinisches Personal sollten nur sechs Stunden arbeiten“

Eckhard Nagel von der Universität Bayreuth ist Ko-Präsident des Chinesisch-Deutschen Freundschaftskrankenhauses in Wuhan. Er warnt vor einer lebensgefährlichen Überforderung von Klinikmitarbeitern in Deutschland.

Das Bild zeigt medizinisches Personal, das einen Patienten in einem Bett durch die Klinik schiebt. Das Symbolfoto ist unscharf und soll Eile darstellen.
  1. Corona
  2. Corona-FAQ

Was ist der Unterschied zwischen dem neuen Coronavirus und Grippeviren?

Vieles weiß man über das neue Virus nicht. Zudem gibt es nicht das Influenza-Virus, was den Viren-Vergleich erschwert. Dennoch lassen sich Unterschiede wie Gemeinsamkeiten festhalten.

  1. Corona
  2. Corona-Klima
  3. Klimakrise

Die Wissenschaft gewinnt an Statur

Was in der Klimakrise nur behauptet wird, ist in der Coronakrise offensichtlich: Politiker folgen dem Rat von Expert*innen. Die hätten freilich auch viel zum Vermeiden der momentanen Probleme zu sagen gehabt. Und das könnte die Lektion sein: Hört auf die Wissenschaft!

Ein rot-weißes Flatterband, mehrfach von losen Enden umschlungen, versperrt einen Durchgang. Im Hintergrund sind die Erhebungen eines Skaterparcours für Kinder zu sehen.
  1. Corona
  2. Corona-FAQ

Kann man sich beim Joggen als Jogger oder als Passant anstecken?

Ein Ansteckungsrisiko gibt es auch beim Joggen. Daher ist der Mindestabstand auch draußen wichtig.

Flatrate ab 8 € RiffReporter unterstützen
Covid-19: Ein Virus bedroht die Welt