Klimakrise

Prof. Dr. Hans J. Lietzmann, Institut für Demokratie- und Partizipationsforschung Forschungsstelle Bürgerbeteiligung Institute for European Citizenship Politics [EuCiP]

Mehr Klimaschutz durch Bürgerräte?

In Frankreich hat kürzlich ein Bürgerrat ambitionierte Vorschläge zur Klimapolitik veröffentlicht. Könnte dieses Modell auch in Deutschland funktionieren?

15.
Jul.
2020
Daniela Becker
Daniela Becker
10 Minuten
An beiden Seiten des Bildes stehen Frauen und Männer mit weißen Polohemden, Sie halten ihre Arme angewinkelt und strecken Hände und die Unterarme vor. Diese liegen dicht an dicht und bilden eine Fläche. – Statt einzeln die Hand aufhalten, bilden die ausgestreckten Unterarme ein Sicherheitsnetz, um jemanden aufzufangen - Szene aus der Rekrutenausbildung der US Coast Guard.

CO2-Emissionshandel behindert freiwilligen Klimaschutz

Das Engagement von grün gesinnten Bürger*innen und Unternehmen der Gemeinwirtschaft kann verpuffen, wenn die Reduktion von Treibhausgasen mit einem Handelssystem für Zertifikate organisiert wird. Was die einen einsparen, stoßen dort andere zusätzlich aus.

10.
Jul.
2020
Christopher Schrader
Christopher Schrader
16 Minuten
Ein Mann steht mit einer Bio-Kiste vor einem Lastenrad, das gerade beladen wird.

Sind gemeinwohlorientierte Unternehmen krisenfester?

Zahlreiche Unternehmer versuchten bereits vor Corona gemeinwohlorientiert zu wirtschaften und sich dem Wachstumszwang zu entziehen: Kommen Sie unbeschädigter als andere durch die Krise?

25.
Jun.
2020
Daniela Becker
Daniela Becker
8 Minuten
Zwei Finger halten einen angebissenen Donut vor die Kamera, der mit rosa Zuckerguss verziert ist. Im Hintergrund sind unscharf Bäume zu erkennen.

Sweetspot für die Menschheit (2)

Gibt es überhaupt Länder, die ihren Bürgern ein Leben in Würde bieten und gleichzeitig innerhalb der planetaren Grenzen wirtschaften? Eine Bestandsaufnahme der Welt unter dem Blickwinkel von sozialem Fundament und ökologischer Decke, wie sie das Konzept der Donut-Ökonomie vorsieht, zeigt leider: Nein, die gibt es nicht. Aber durchaus Modellfälle, von denen die Welt etwas lernen kann.

16.
Jun.
2020
Christopher Schrader
Christopher Schrader
9 Minuten
Drei Donuts liegen auf einen weißen Tuch vor einem offenen Fenster, der mittlere steht so auf der Seite, dass man durch das Loch blicken kann. Der linke ist mit Zuckerperlen verziert, der mittlere mit Schleifen von Schokoguss, der rechte mit rosa Zuckerguss. – Hefeteig, Loch in die Mitte, frittieren und verzieren – Doughnut oder Donut heißt die Kalorienbombe.

Sweetspot für die Menschheit (1)

Die Coronakrise hat zum Nachdenken über neue Wirtschaftsmodelle angeregt. Von der britischen Autorin Kate Raworth kommt das Konzept der Donut-Ökonomie, die die Basis menschlichen Lebens in Würde sichert und gleichzeitig planetare Grenzen wahrt und so die Klimakrise stoppt.

12.
Jun.
2020
Christopher Schrader
Christopher Schrader
13 Minuten
Stausee Sidi Saad in Zentraltunesien im Gouvernorat Kairouan, umgeben von Bergen

Tunesien: Zwischen Dürre, Überschwemmungen und Erosion

Zu viel, zu wenig, zu salzig: Wasser ist in Tunesien ein kostbares Gut. Der Klimawandel verschärft bereits bestehende Probleme, die eng miteinander verwoben sind.

12.
Jun.
2020
Sarah Mersch
Sarah Mersch
5 Minuten
Prof. Rolf Henke, Mitglied des DLR-Vorstandes für Luftfahrtforschung

Der Traum vom grünen Fliegen

Was sind die vielversprechende Technologien, um Fliegen umweltverträglicher zu gestalten? Und wie lange dauert es, bis sie einsatzfähig sind? Ein Gespräch mit Professor Rolf Henke, Mitglied des DLR-Vorstandes für Luftfahrtforschung.

11.
Jun.
2020
Daniela Becker
Daniela Becker
5 Minuten
Dargestellt ist die Erde aus großer Höhe, man sieht ihre Krümmung und die dünne Schicht der Atmosphäre.

Müsste wegen der Coronakrise jetzt nicht auch der CO2-Gehalt in der Atmosphäre sinken? (Kurze Antwort: Nein)

Es klingt auf die Schnelle logisch: Wenn die Emissionen zurückgehen, müsste auch der CO2-Gehalt der Atmosphäre sinken. Weil dem nicht so ist, stellen Klimawandelleugner nun wieder die Wissenschaft in Frage. Doch das ist nur ein mieser Trick. Eigentlich ist die Sache ganz einfach.

26.
May.
2020
RiffReporter eG
RiffReporter eG
4 Minuten
Eine Hand voller grüner Karten, die Buchstaben, Zahlen oder Anweisungen wie „+2“ zeigen.

Die Suche nach dem grünen Neuanfang

Viele Spitzenpolitiker wollen die Konjunkturprogramme nach der Coronakrise an Klimaschutz und Nachhaltigkeit ausrichten. Leitbild soll der "Green Deal“ sein, den die EU-Kommission vorgeschlagen hat. Doch es gibt auch Widerstand.

26.
May.
2020
Christopher Schrader
Christopher Schrader
11 Minuten
Das Bild zeigt eine Weggabelung in einen Park. Der Pfad nach rechts führt in sanften Rundungen einen kleinen Hügel hinauf, der Pfad links biegt um einen Baum leicht nach unten und führt dann gerade und eben weiter, bis er außerdem Sicht gerät.

Wirtschaftsmodelle für Corona- und Klimakrise

Was wollen wir eigentlich von der Wirtschaft? Immer mehr Geld? Oder mehr Gemeinwohl bei gestärkter Widerstandskraft gegen künftige Krisen? KlimaSocial startet dazu eine Serie mit dem Titel „An der Weggabelung“

24.
May.
2020
Christopher Schrader
Christopher Schrader
8 Minuten
Rot-Weißes Flatterband ist an ein verzinkten Gitter festgeknotet. Nach rechts und links spannen sich Streifen davon. Im Hintergrund ist eine Wand mit Grafittis zu erkennen

Die Klimakrise ist präsent

Eine große Mehrheit der Menschen hält die Klimakrise für langfristig gravierender als Corona. Und sehr viele Teilnehmer an Umfragen wünschen sich, dass die Politik Umwelt- und Klimaschutz als Priorität betrachtet, wenn sie Konjunkturprogramme auflegt.

12.
May.
2020
Christopher Schrader
Christopher Schrader
7 Minuten
Zwei Aktivisten von Fridays for Future protestieren vor dem Rathaus in Konstanz.

Ein Jahr Klimanotstand in Konstanz

Im Mai 2019 rief Konstanz als erste deutsche Stadt den Klimanotstand aus. Die Aktivisten von „Fridays for Future“ hatten den Bürgermeister zu diesem Schritt gedrängt und ambitionierte Maßnahmen gefordert. Was ist seither passiert?

07.
May.
2020
Daniela Becker
Daniela Becker
8 Minuten
Ein katholischer Pfarrer steht im Wintermantel vor eine Kirche aus Backstein mit weißverputzten Flächen. Hinter ihm an der Fassade glänzt neben der Treppe zum Eingang an Kreuz aus Solarzellen in der Sonne. Der Pfarrer heißt Pfarrer Krzysztof Guzialek und hat das 12-Meter-hohe Kreuz an seiner Kirche in Pleszew/Mittelpolen anbringen lassen.

Zwei zum Preis von einem

Als Krzysztof Guzialek seine neue Kirche in Pleszew/Mittelpolen übernahm, erschrak er über die Stromrechnung. Darum ließ er ein 12-Meter-hohes-Kreuz aus Solarzellen an der Fassade anbringen. Es bringt, sagt er, wirtschaftlichen Gewinn und geistige Erlösung.

26.
Apr.
2020
Christopher Schrader
Christopher Schrader
3 Minuten
Ein rot-weißes Flatterband ist um einen Baumstamm geschlungen und dort verknotet. Er dient als Haltepunkt für die Absperrung eines Spielplatzes.

Da liegt was in der Luft

Erste Daten belegen eine lang-gehegte Vermutung: Wer in Gegenden mit schlechter Luft lebt, kann nach einer Ansteckung mit dem Coronavirus eher sterben. Das treibt die politische Diskussion voran, ob Bürger die Verschmutzung weiter tolerieren.

24.
Apr.
2020
Christopher Schrader
Christopher Schrader
9 Minuten
Brennende Palme bei einem Buschbrand im Schutzgebiet Dos Palmas in der Nähe von Palm Springs, Kalifornien 2017. Am Stamm lodert das Feuer, die Flammen und der Rauch werden vom Wind nach links gedrückt. Oben sind noch grüne Palmwedel zu sehen. Der Baum steht in einer Steppenlandschaft. Solche Feuer werden durch die Dürre und damit durch den Klimawandel begünstigt und verschärft, auch wenn die globale Erwärmung nicht die einzige Ursache ist.

Die Geschichte unserer Zeit

Lange Zeit galt der Klimawandel für viele Journalisten als schwieriges Thema: politisch aufgeladen, schwierig zu verstehen und zu erklären, zu weit weg vom Alltag. Das ändert sich langsam. Die Initiative Covering Climate Now leistet einen Beitrag.

23.
Apr.
2020
Christopher Schrader
Christopher Schrader
7 Minuten
Eine Grafik von Windrädern über einem stillen Ozean, in Farbtönen von Orange bis Rot: das Logo der Aktion #CoveringClimateNow

Auf der Suche nach Lösungen

Zum zweiten Mal konzentrieren mehr als 400 Medien aus fast 50 Ländern ihre Berichterstattung auf die Klimakrise. In der Initiative #CoveringClimateNow tauschen die Zeitungen, Magazine und Sender Ideen und Artikel. Diesmal ist das gemeinsame Thema aller Berichte: Lösungen.

20.
Apr.
2020
Christopher Schrader
Christopher Schrader
2 Minuten
Ein rot-weißes Flatterband ist an einem Draht eines Maschendrahtzauns festgeknotet und windet sich von da nach links locker durch das Geflecht. Im Hintergrund ist ein Fußballplatz mit hellgrünen Kunststoff-Belag zu sehen.

Erwartbaren Forderungen der Wirtschaft widersprechen

Nach der Coronakrise werden viele Betriebe Bestimmungen zum Klimaschutz als zusätzliche Belastung ablehnen. Entsprechende Forderung erreichen Politiker bereits jetzt. Doch die Maßnahmen zielen auf eine Strukturreform der Industrie und sollen eine weitere Krise, die Klimakrise, verhindern.

02.
Apr.
2020
Christopher Schrader
Christopher Schrader
6 Minuten
Ein rot-weißes Flatterband ist um einen Pfahl zwischen einer Rampe für Rollstühle und Kinderwagen und einer kurzen Treppe in einem Hamburger Park geknotet. Das Band ist straff gespannt und sperrt die Rampe. Das Band vor der Treppe ist auf dem Close-Up-Foto nicht zu sehen, aber auch vorhanden.

Was Konjunkturprogramme bewirken können

Milliarden Euro werden jetzt in die Wirtschaft gepumpt, um die Ausfälle in der Coronakrise zu mindern und Betriebe vor der Pleite zu bewahren. Viele fragen sich: Kann man das Geld nicht gleichzeitig nutzen, um die Industrie klimagerecht umzubauen? Die Meinungen sind geteilt, vieles ist eine Frage des Timings.

01.
Apr.
2020
Christopher Schrader
Christopher Schrader
6 Minuten
Ein rot-weißes Flatterband, mehrfach von losen Enden umschlungen, versperrt einen Durchgang. Im Hintergrund sind die Erhebungen eines Skaterparcours für Kinder zu sehen.

Die Wissenschaft gewinnt an Statur

Was in der Klimakrise nur behauptet wird, ist in der Coronakrise offensichtlich: Politiker folgen dem Rat von Expert*innen. Die hätten freilich auch viel zum Vermeiden der momentanen Probleme zu sagen gehabt. Und das könnte die Lektion sein: Hört auf die Wissenschaft!

31.
Mar.
2020
Christopher Schrader
Christopher Schrader
8 Minuten
Die Teile eines Metalltors sind mehrfach umwickelt und dann verknotet, um den Durchgang zu sperren. Gesehen in einem Hamburger Park.

Öffentliche Güter sind vernachlässigt worden

Der entscheidende Kampf gegen die Pandemie verdeckt zurzeit, dass bei der Vorsorge geschlampt worden ist. Die Gesellschaft vorzubereiten, wäre ein öffentliches Gut gewesen, genau wie der Klimaschutz, und beide sind vernachlässigt. Hier aber entscheidet sich der Wohlstand des 21. Jahrhunderts.

31.
Mar.
2020
Christopher Schrader
Christopher Schrader
4 Minuten
Ein knorriger Ast, um den ein rot-weißes Absperrband mit dem Aufdruck "Polizei" gewickelt und geknotet ist. Es sperrt den Zugang zum Spielplatz in einem Hamburger Park ab.

Wie wir mit Risiko und Disruption umgehen

Das öffentliche und wirtschaftliche Leben ist zurzeit wegen des Coronavirus angehalten worden. Solche Brüche könnten in Zukunft auch wegen der Klimakrise eintreten, unter anderem wegen Extremwetter-Ereignissen, und wenn Unternehmen die Klimarisiken für ihr Geschäftsmodell nicht erkennen.

31.
Mar.
2020
Christopher Schrader
Christopher Schrader
4 Minuten
Ein Kinderkarussell mit Auto, Pferd und Gockel ist mit rot-weißem Flatterband umgeben. An den Stangen zum Baldachin hängen Zettel: Gesperrt. Im Hintergrund sind Regale mit Baby-Artikeln und Kosmetika zu erkennen. Einziger Vorteil für die übrigen Kunden: Das ewige Gedudel der Begleitmusik ist verstummt.

Schwung holen im Stillstand

Die Parallelen von Corona- und Klimakrise sind klar zu erkennen, aber die Reaktionen von Regierung und Bevölkerung unterscheidet sich diametral. Viele fragen sich: Was kann man aus der aktuellen Situation mitnehmen, um die Klimapolitik später zu beschleunigen? Ein erster Versuch, die Argumente der Debatte zu sortieren und auf spätere Eignung zu untersuchen.

31.
Mar.
2020
Christopher Schrader
Christopher Schrader
8 Minuten
Eine Atemschutzmaske: eine weiße Fließschale mit angehefteten gelben Gummibändern oben und unten und einem Metallstreifen, den man um die Nase biegen kann, auf einem roten Hintergrund

Der begrenzte Vorrat an Sorgen

Wovor Menschen Angst haben, kann die Psychologie gut erklären. Eine aktuelle, lebensgefährliche Epidemie wie Covid-19 verdrängt eine langfristige Gefahr wie die Klimakrise aus dem Bewusstsein. Zwischen beiden gibt es aber klare Verbindungen.

03.
Mar.
2020
Christopher Schrader
Christopher Schrader
9 Minuten
Porträt-Aufnahme des Interviewten. Er hat graue, wellige Haare, trägt eine blau-gestreifte Brille und sitzt in einem Berliner Park vor Büschen. Lance Bennett ist Professor für Politik-Wissenschaft an der University of Washington in Seattle und „Affiliate Scholar“ am Institut für transformative Nachhaltigkeit-Studien (IASS) in Potsdam. Er hat ein Netzwerk gegründet, das sich um gemeinsame Lösungen für die Probleme der Umwelt, Wirtschaft und Demokratie bemüht (Solutions for Environment, Economy, and Democracy – seed.uw.edu).

„Das ist natürlich ein Trick, aber ein guter Trick“

Die Umweltbewegung verschwendet ihre Kraft, ist Lance Bennett überzeugt. Sie könnte viel mehr erreichen, wenn sich alle die kleinen und großen Gruppen zusammenschließen und ein gemeinsames Ziel definieren würden: eine neue Wirtschaftsordnung. Um diese durchzusetzen sollte sich die Umweltbewegung ausgerechnet an den Neoliberalen orientieren, die eine sehr effektive Kommunikationsstrategie nutzen.

18.
Feb.
2020
Christopher Schrader
Christopher Schrader
12 Minuten
Bunte Sprechblasen werden hochgehalten.

Der lange Marsch durch die Bürgerforen

Manchmal ist die Demokratie zum Verzweifeln: Einen Kompromiss zu finden, kann quälend lange dauern. Aber es geht, schreibt die Philosophin Cristina Lafont in einem neuen Buch – und alles andere wäre nicht demokratisch.

04.
Feb.
2020
Alexander Mäder
Alexander Mäder
9 Minuten
Blick in einen Serverraum

Wie die Digitalisierung die Klimakrise anheizt

Digitale Technologien haben inzwischen einen größeren CO2-Fußabdruck als das Fliegen. Und ihr Energieverbrauch steigt weiter rasant.

28.
Jan.
2020
Daniela Becker
Daniela Becker
9 Minuten
Symbolbild eines Taifuns in Südostasien. Ein Taifun von oben.

Zukunftsszenario Australien: Wenn die Klimakrise voll zuschlägt

„Post-apokalyptische Literatur wurde in die Abteilung Zeitgeschehen verlegt" – das war in diesen Tagen in einer australischen Buchhandlung zu lesen. Die gewaltigen Brände gelten als Vorgeschmack auf die Klimakrise. In diesem Climate-fiction-Szenario geht es um eine Welt, in der die Verantwortlichen sich in „Powerdomes“ einbunkern, während die Welt nach Strafen für die Verantwortlichen ruft...

10.
Jan.
2020
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
26 Minuten
Buschbrand auf einem Hügel.

Australiens Buschfeuer: „Dringend die Naturgebiete erhalten, die es noch gibt.“

Die Ökologin Martine Maron über die Brände in ihrem Land, die Gefahr für die Vogelwelt und Prioritäten für den Naturschutz

01.
Jan.
2020
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
7 Minuten
Weinblätter, die auf Waldbäumen wachsen als Symbol für den Umweltschutz.

Drei Unternehmen zeigen, wie sie beim Klimaschutz vorangehen

Wer versucht nachhaltig zu wirtschaften, hat es schwerer sich gegen günstigere Konkurrenz durchzusetzen. Dennoch gehen einige Unternehmen voran.

31.
Dec.
2019
Daniela Becker
Daniela Becker
9 Minuten
Im Sonnenuntergang fährt ein Radfahrer über eine überflutete Straße.

Klima & Mobilität: Das waren unsere besten und beliebtesten Berichte

Erderwärmung, Dürren, Extremwetter und Überschwemmungen: Im Jahr 2019 wurde die Klimakrise immer offensichtlicher. Hier sind unsere besten Berichte zum Thema – und wie Mobilität eine der vielen Antworten sein könnte.

26.
Dec.
2019
RiffReporter eG
RiffReporter eG
weniger als 1 Minute
ROM, ITALIEN - 19. April 2019: FridaysforFuture-Proteste in Rom. Eine Frau wird interviewt. Schild zeigt #FridaysforFuture.

Wie Medien der Klimakrise gerecht werden können

Ein Klima-Ressort, spezielle Infokästen, Einbezug diverser Akteure: Es gäbe viele Möglichkeiten, wie Medien besser über die Klimakrise und ihre Lösungen berichten könnten.

17.
Dec.
2019
Daniela Becker
Daniela Becker
8 Minuten
Zwei Figuren, kantig aus rostigen Eisenblechen zusammengesetzt. Ein Kind weist hinaus auf den Fluss, ein Erwachsener steht hinter ihm und hat die Hand auf die Schulter des Kleinen gelegt. "Sohn und Vater" hat es der Künstler mit dem Kürzel eXX99 genannt, der x anonym bleiben möchte.

Klimapolitik mit 18 Stellgrößen - eine Online-Simulation

Wie lässt sich das globale Energiesystem umstellen, um die Erderhitzung zu begrenzen? Im Modell En-ROADS kann Jede*r zunächst die eigene Lieblingsthese ausprobieren. Einfach ist die Lösung aber nicht zu erreichen.

10.
Dec.
2019
Christopher Schrader
Christopher Schrader
12 Minuten
Industrie

Greenwashing schwer gemacht

11 Fragen zu Klimarisiken für Unternehmen

03.
Dec.
2019
Christiane Schulzki-Haddouti
Christiane Schulzki-Haddouti
6 Minuten
In einer Wüstengegend warten Dutzende Menschen auf Hilfe. In der Mitte des Bildes steht eine junge Frau und blickt ernst in die Kamera. Ein Flüchtlingslager während der Hungerkrise 1984 in Äthiopien. Foto in Schwarz-Weiß in Sepia-Tönen.

Die Klimakrise bedroht Milliarden Menschen

Forscher warnen vor "nie da gewesenem menschlichen Leid", sagen der halben Erdbevölkerung Hunger und Durst voraus und diskutieren, ob in diesem Jahrhundert eine zehnstellige Anzahl von Menschen wegen mangelnder Ernährung oder bei Konflikten stirbt.

19.
Nov.
2019
Christopher Schrader
Christopher Schrader
13 Minuten
Winde drücken sich auf den Ozean, um Oberflächenströmungen zu erzeugen, wie ein von der NASA vor der Küste Floridas erzeugtes Bild zeigt, das aus dem Film "Dynamic Earth: Exploring Earth's Climate Engine" stammt. Es ist ein hochauflösender Film, der in Planetarien auf der ganzen Welt gezeigt wird.

Der Ausschnitt untersucht die fundamentale Kraft der Sonne und wie ihre Energie das Klima auf der Erde antreibt. Er besteht vollständig aus neuen Visualisierungen, die von NASA Goddard's Scientific Visualization Studio erstellt wurden und die NASA-Satelliten- und Modelldaten einer koronalen Massenvertreibung von der Sonne, den Magnetfeldern der Erde sowie Winden und Meeresströmungen, die um unseren Planeten herum zirkulieren, veranschaulichen. Mehr dazu: 
http://www.nasa.gov/topics/earth/features/dynamic-earth.html

Der Auszug war auch die Grundlage für die 100. Geschichte, die über die iPad-App des Scientific Visualization Studio, den NASA Visualization Explorer, veröffentlicht wurde. Um die App-Story in Web-Form zu sehen und die App herunterzuladen, gehen Sie zu: http://svs.gsfc.nasa.gov/vis/a010000/a010900/a010984/

Hallo Erde, wie geht es dir?

Twitter und Facebook geben sekündlich Auskunft über das menschliche Befinden. Aber wann gibt es auch ein smartes Netzwerk, das etwas über den Zustand unserer Erde sagen könnte?

05.
Nov.
2019
Christiane Schulzki-Haddouti
Christiane Schulzki-Haddouti
7 Minuten
Satellitenbild des Rhein-Main-Gebiet südlich der Stadt Frankfurt, einem der führenden Wirtschafts-, Verkehrs- und Innovationszentren Europas.

Mit Satellitentechnik für besseren Klimaschutz

Europäisches Satellitenprojekt COPERNICUS ermöglicht mit Satellitenbildern und -daten eine bessere Anpassung an die Auswirkungen der Klimakrise.

29.
Oct.
2019
Daniela Becker
Daniela Becker
7 Minuten
Rennende Beine in Sportdress mit Laufschuhen. Symbolbild: Spitzengruppe beim Marathonlauf

Der Klimawandel ist schneller

Während der Olympischen Spiele 2020 in Tokio dürfte die Luft heiß und feucht sein. Für Ausdauersportler kann das gefährlich werden. Veranstalter und Athleten machen sich deswegen Sorgen.

22.
Oct.
2019
Christopher Schrader
Christopher Schrader
7 Minuten
Eine Frau watet durch eine brusthohe Wasserfläche. Als der Tropensturm Isaac 2012 Haiti erfasste, da liefen schnell die tieferliegenden Teil der Hauptstadt Port-au-Prince voll – wo auch immer noch viele Opfer des Erdbebens zwei Jahre zuvor in Lagern hausten.

Doping für Extremwetter

Ist das schon der Klimawandel? Früher haben Wissenschaftler diese Frage von Journalisten gehasst. Heute können sie dank Friederike Otto von der Oxford University oft eine Antwort geben. Das hat die Diskussion über die Klimakrise verändert.

15.
Oct.
2019
Christopher Schrader
Christopher Schrader
12 Minuten
Wirtschaftswissenschaftler Emanuele Campiglio auf der Konferenz "Green finance, regulation and monetary policy", 2018

Vor dem Börsencrash

Interview mit dem Wirtschaftswissenschaftler Emanuele Campiglio: Was passiert, wenn die Klimakrise ihren Preis auf dem Börsenparkett findet?

08.
Oct.
2019
Christiane Schulzki-Haddouti
Christiane Schulzki-Haddouti
12 Minuten
Eine XR-Gruppe protestiert gegen das massenhafte Artensterben.  Das Plakat fragt: Leben oder Tod?

"Weltschmerz ausleben"

Wie läuft ein Aktivist*entraining der Extinction-Rebellion-Bewegung ab? KlimaSocial hat mit einer Aktivistin gesprochen.

01.
Oct.
2019
Daniela Becker
Daniela Becker
6 Minuten
Das Tattoo auf der Wange dieser Hamburger Klimaaktivistin spricht von einem Klimanotstand.

Der planetare Notfall

Von wegen Schülerdemo – der globale Klimastreik war ein Fest für alle Generationen. In vielen Städten sind Zehntausende für eine bessere Klimapolitik auf die Straße gegangen. Das KlimaSocial-Team berichtet aus Bonn, Hamburg, München und Stuttgart.

21.
Sep.
2019
Alexander Mäder
Alexander Mäder
8 Minuten
Eine Grafik mit vielen senkrechten blauen und roten Streifen, die in acht breiten, waagerechten Bändern angeordnet sind. – 
Warming Stripes 1901 bis 2018 für (von oben): die Welt, die Arktis, Deutschland, Norwegen, Grönland, die USA, Australien und Südafrika. Die Streifen haben jeweils eine eigene Farbskala.

#ShowYourStripes

Die Warming Stripes sind praktisch über Nacht zur kulturellen Ikone geworden. Hier erzählt der Erfinder Ed Hawkins, wie das passiert ist.

20.
Sep.
2019
Christopher Schrader
Christopher Schrader
3 Minuten
Der peruanische Landwirt Saul Lusciano Lliuya klagt den RWE-Konzern als Mitversursacher des Treibhauseffektes an. Vertreten wird er von  Roda Verheyen zusammen mit ihrer Kollegin Clara Goldmann, beide von der Kanzlei Günther in Hamburg.

Klimaschutz per Gerichtsurteil

Menschenrechtsaktivisten, Umweltschützer und Rechtsanwälte ziehen vor die Gerichte, um Klimaschutz zu erstreiten.

19.
Sep.
2019
Christiane Schulzki-Haddouti
Christiane Schulzki-Haddouti
11 Minuten
Markus Söder, CSU-Vorsitzender und bayerischer Ministerpräsident, steht rechts im Bild am Geländer eines Balkons und blickt in die Kamera. Hinter und unter ihm ist das Zugspitzplateau mit spärlichem Eis zu sehen. Aufgenommen bei einer Klimatour Anfang September auf der Zugspitze.

Mein Freund, der Gletscher

Politiker wie Markus Söder entdecken den Klimaschutz. Die Union hatte 40 Jahre keinen Draht zu Umweltthemen, sagt der Zeithistoriker Andreas Rödder. Aber in einer neuen Situation könnten auch Konservative neue Wege gehen.

18.
Sep.
2019
Christopher Schrader
Christopher Schrader
10 Minuten
Junge Leute aus der FridaysForFuture-Bewegung stehen vor einem Gebäude der Universität München und halten ein Banner mit der Aufschrift "Climate Action Now" vor sich.

Was machen Sie beim Klimastreik?

Wie und wo unsere Gesprächspartner am globalen Klimastreik teilnehmen – zusammengestellt von KlimaSocial-Team

17.
Sep.
2019
Christopher Schrader
Christopher Schrader
9 Minuten
„Marktwirtschaft funktioniert auch ohne Wachstum“

„Marktwirtschaft funktioniert auch ohne Wachstum“

Marktwirtschaft kann nachhaltig sein. Dazu müssen aber Obergrenzen des Rohstoffverbrauchs festgelegt werden.

16.
Sep.
2019
Daniela Becker
Daniela Becker
8 Minuten
Symbol Notausgang mit einem lila Filter

Notausgang Humboldt

Der Universalwissenschaftler weist den Weg zu einer dringend nötigen kulturellen Weiterentwicklung: Es geht um das Zusammenleben in einem „Weltorganismus".

13.
Sep.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
8 Minuten
Eine Fahne zeigt das Logo von Extinction Rebellion.

Aufmerksamkeit um (fast) jeden Preis

Die Taktik von „Extinction Rebellion“ ist: Bunt und friedlich aber hartnäckig zu sein, um maximale Aufmerksamkeit für den drohenden Klimakollaps zu erzielen. Das „Handbuch zur Rebellion" bietet einen guten Einblick in die Philosophie der Aktivisten.

03.
Sep.
2019
Daniela Becker
Daniela Becker
8 Minuten
Wasserglas neben Laptop

Digitaler Klimastreik

Umwelt- und Klimaschutzaktivisten rufen für den 20. September 2019 zu einem globalen Klimastreik auf. Klimasocial im Gespräch mit einer Aktivistin, die den Streik auch im Digitalen umsetzen möchte.

27.
Aug.
2019
Daniela Becker
Daniela Becker
5 Minuten
Vor dem rosa Himmel eines Sonnenuntergangs heben sich die Konturen von vielen Menschen ab.

Die Verhältnisse ändern, um das Verhalten zu ändern

Michael Kopatz über Moral, Demonstrationen, die CO2-Steuer und sein neues Buch

20.
Aug.
2019
Christopher Schrader
Christopher Schrader
11 Minuten
Aufnahme von Boris Herrmann auf einem Boot.

Mit dem Segelschiff ins Zentrum des Superkapitalismus

„Wir müssten eigentlich eine riesige Demut vor dem Klimasystem haben“: Der Skipper Boris Herrmann über die Klimakrise auf dem Meer und seine Atlantiküberquerung mit Greta Thunberg

11.
Aug.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
8 Minuten
Ein doppelter Regenbogen wölbt sich an einem grauen Himmel über Bäumen, die von der tierstehenden Abendsonne angestrahlt werden. Ein Symbol der Hoffnung, oder nicht?

Der Preis im Zentrum

Nur eine Abgabe auf CO2 gibt dem Klimaschutzgesetz Zähne, damit die Emissionen auch im Verkehr und bei den Gebäuden sinken. KlimaSocial vergleicht die Vielzahl von Gutachten

31.
Jul.
2019
Christopher Schrader
Christopher Schrader
15 Minuten
Ein Beispiel für wassersensibles Bauen ist die Hamburger Gründachstrategie, hier zu sehen eine begrünte Tiefgarage. Drei Millionen Euro hat die Hansestadt bereitgestellt, um bis 2020 Dächer mit einer Gesamtfläche von etwa 100 Hektar zu begrünen. Die Pflanzen sollen nicht nur helfen, dass Regenwasser langsamer abfließt, sondern tragen auch zur Dämmung der Gebäude bei und helfen, die Stadt weniger stark zu erhitzen als etwa Beton, der Wärme besonders gut speichert.

Wie gut sind deutsche Städte auf die Klimakrise vorbereitet?

In Deutschland werden Hitzebelastung und Starkregen mit der Klimakrise zunehmen. Wie weit ist Deutschland bei der Klimawandelanpassung?

23.
Jul.
2019
Daniela Becker
Daniela Becker
6 Minuten
Illustration der "globalen Erwärmung" in der Literatur

Climate Fiction zwischen Dystopie und Utopie

Ein kurzes Gespräch mit dem Klimaliteratur-Aktivisten Dan Bloom

16.
Jul.
2019
Christiane Schulzki-Haddouti
Christiane Schulzki-Haddouti
5 Minuten
Symbolfoto SUV: Ein SUV steht auf der Straße in einer Wüste.

Eine Freiheit, die auch die Zukunft meint

Das Menschenzeit-Projekt: Bereits am Ursprung der Moderne hat ein Denker den vulgären Konsumismus von heute als unfreiheitlich entlarvt.

12.
Jul.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
15 Minuten
Ausschnitt aus Filmplakt von "Tomorrow - die Welt ist voller Lösungen"

Klimakrise jetzt! Und wie geht's weiter?

Manchmal hilft ein Blick über den Tellerrand. 8 Film- und Lesetipps für die Urlaubszeit vom KlimaSocial-​Team

09.
Jul.
2019
Christiane Schulzki-Haddouti
Christiane Schulzki-Haddouti
14 Minuten
Wanderin mit Blick auf verlassene Stadt (Stockbild)

Climate Fiction: Ferne Welten, viel zu nah

8 Tipps für die Urlaubslektüre vom KlimaSocial-Team

02.
Jul.
2019
Christiane Schulzki-Haddouti
Christiane Schulzki-Haddouti
12 Minuten
Hochwasser an der Elbe im Sommer 2013: ein Baum ragt aus dem Wasser.

Die Zukunft braucht unsere Hilfe

Klimaschutz sei hoffnungslos, schreibt Jonathan Franzen in seinem Essayband „Das Ende vom Ende der Welt“. Ihn interessiert nicht, was in 50 Jahren geschieht. Er schützt lieber die Natur, die heute schon bedroht ist. Das ist gut gemeint, aber falsch.

18.
Jun.
2019
Alexander Mäder
Alexander Mäder
7 Minuten
Das Bild zeigt Jana Heck (29) mit ihrem Mann und Sohn. Sie halten ein Schild in die Kamera, auf dem sie sich verpflichtet haben im Jahr 2020 nicht zu fliegen.

Ich verspreche Dir, nicht zu fliegen

Die Kampagne Flight Free 2020 sucht 100.000 Menschen, die sich gegenseitig versprechen, im kommenden Jahr nicht zu fliegen. Ein Interview mit der deutschen Initiatorin

04.
Jun.
2019
Daniela Becker
Daniela Becker
6 Minuten
CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer. Eine Frau mit Brille und kurzen Haaren vor einer weißen Wand.

Artensterben und Klimakrise: Das Ende von „Ja, aber"

Nach der Europawahl: Können die Volksparteien ihren ökologischen Gedächtnisverlust überwinden und wieder Antworten auf die epochalen Umweltkrisen finden?

29.
May.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
12 Minuten
Der Youtuber Reza sitzt in einem orangefarbenen Hoody vor der Kamera. Er hat die Augen zusammengekniffen und drückt auf beiden Seiten die Finger gegen die Schläfen. Das kann man nicht verstehen, sagt seine Gestik, dass die Regierung für die Zerstörung der Umwelt noch Steuersubventionen gibt.

Die Macht der Jugend

Bei der ersten deutschen Klimawahl haben Schulstreikende und der Youtuber Rezo die Politik vor sich hergetrieben – und manche mussten zugeben, dass sich nicht mehr mithalten können.

28.
May.
2019
Christopher Schrader
Christopher Schrader
8 Minuten
Climeworks baute und betreibt die weltweit erste kommerzielle Direktabscheideanlage, die 900 Tonnen CO2 pro Jahr aus der Umgebungsluft entfernt. Das hochreine CO2 wird an ein Nachbargewächshaus geliefert, wodurch das Wachstum von Gemüse und Salat um bis zu 20 Prozent gesteigert wird.

Unternehmer, um die Welt zu retten

In Europa arbeiten hunderte Gründer und Gründerinnen daran, Ideen für das fossilfreie Leben von Morgen zu entwickeln. Start-up-Inkubatoren und Förderprogrammen helfen ihnen dabei

21.
May.
2019
Daniela Becker
Daniela Becker
10 Minuten
Das Bild zeigt einen Teilnehmer der Radsternfahrt im April 2019 in München. Auf seinem Lastenrad liegt ein Hund.

Wie ich Radl-Botschafterin wurde

Unsere Autorin hat keine Lust mehr, auf dem Rad um ihr Leben zu fürchten. Deswegen engagiert sie sich für das Münchner Volksbegehren Radentscheid

14.
May.
2019
Daniela Becker
Daniela Becker
10 Minuten
Kohlekraftwerk des italienischen Energieunternehmens Enel S.p.A. in Civitavecchia. Die Analyse der Standard XDC 2016 hat ergeben, dass Enel auf 6,08 Grad Celsius kommt.

„Ihr Unternehmen ist auf 6,2 Grad-Celsius-Kurs“

Neue wirtschaftliche Klimametriken zeigen, ob ein Projekt, ein Unternehmen oder gar eine ganze Branche den richtigen Kurs in der Klimakrise setzt.

07.
May.
2019
Christiane Schulzki-Haddouti
Christiane Schulzki-Haddouti
11 Minuten
Eine Collage: Ein Finger schiebt das Verkehrsschild für den Fahrradweg, weiß auf blauem Grund, entlang eines Pfeils nach rechts. Über dem Pfeil ist die bekannten Sequenz der Evolution vom Affen zum Homo sapiens abgebildet. Das Verkehrsschild hat den vorderen Fuß der vorletzten Figur, des Vormenschen mit Wurfspeer, erreicht. –
Wie menschlich erscheinen Ihnen Radfahrer, fragten australische Psychologen. Die Hälfte der Autofahrer kam nicht mal zwischen die Füße des Homo sapiens.

Konflikte auf Rädern

Fahrrad- und Autofahrer haben keine besonders gute Meinung voneinander. Im Zweifel müssen darunter diejenigen leiden, die mit Pedalkraft unterwegs sind.

30.
Apr.
2019
Christopher Schrader
Christopher Schrader
18 Minuten
Eine Geburtstagskerze auf einem Törtchen vor einen iPad, das die Startseite von KlimaSocial zeigt. Vor genau einem Jahr erschien der erste Artikel in der Koralle KlimaSocial bei riffreporter.de. Zeit für eine Bestandsaufnahme und einen Blick auf die aktuelle Lage.

Zeit des Aufbruchs

Im Frühjahr 2019 hat sich etwas bewegt, viele Menschen nehmen den Kampf gegen die Klimakrise jetzt ernst. Doch auch die Gegenwehr formiert sich und wirft Begriffe wie Freiheit und Glauben in die Debatte - Analyse zum 1. Geburtstag von KlimaSocial

23.
Apr.
2019
Christopher Schrader
Christopher Schrader
17 Minuten
Luftbild der „E-Mobility Allee“ in Ostfildern-Ruit bei Stuttgart

Kein Stromausfall durch E-Autos

Ist immer genug Strom für das E-Auto da? Könnten die Batteriemobile zu einem Stromausfall führen? Eric Junge von Netze BW gibt im Interview eine Einschätzung, wie der Netzbetreiber sich auf die Umbrüche im Verkehrssektor vorbereitet

16.
Apr.
2019
Daniela Becker
Daniela Becker
7 Minuten
Ein Windpark im US-amerikanischen Bundesstaat Nevada

Energiewende ganz groß

Vor einigen Jahren noch waren erneuerbare Energien eine Frage der moralischen Verantwortung. Heute sind sie wettbewerbsfähig. Eine Herausforderung für Industrie, Politik, Wissenschaft – und nicht zuletzt für die Medien.

09.
Apr.
2019
Alexander Mäder
Alexander Mäder
3 Minuten
Die modernen Straßenbahnen in Strassburg werden von der Bevölkerung gut akzeptiert.

Weiter als der Bundesverkehrminister

Bürger handeln bei der Wahl der Verkehrsmittel pragmatisch und zeigen sich offen für Neues.

02.
Apr.
2019
Christiane Schulzki-Haddouti
Christiane Schulzki-Haddouti
5 Minuten
Graeme Maxton

„Noch sehr viel radikaler und ehrgeiziger“

Interview mit Graeme Maxton, Bestsellerautor und ehemaliger Generalsekretär des Club of Rome

26.
Mar.
2019
Christiane Schulzki-Haddouti
Christiane Schulzki-Haddouti
11 Minuten
Die Angst vor dem Waldsterben trieb in den 1980er-Jahren die Deutschen um.

Klima-Alarm, aber richtig

Bitte kein Alarmismus beim Klimawandel! Das hört man immer wieder. Doch die Deutschen sind schon oft aus existenzieller Angst auf die Straße gegangen. Sie brauchen nur einen Worst Case, der wirklich glaubwürdig ist.

19.
Mar.
2019
Alexander Mäder
Alexander Mäder
11 Minuten
Drei Teenager springen am Strand in die Höhe; die Kamera friert ihre Bewegung im Flug ein. Ist das Lebensfreude – oder doch nur eine Umweltbelastung?

Emissionen für Generationen

Eine kinderlose Lehrerin wirbt für „Kinderfreiheit“ unter anderem mit dem Argument, der Verzicht auf Nachwuchs sei der größte Hebel für Umweltschutz. Doch die Studie, auf die sie sich bezieht, hat einige Mängel.

12.
Mar.
2019
Christopher Schrader
Christopher Schrader
8 Minuten
Zeichnung eines lachenden Radfahrers, der auf einem Radweg fährt. Er wird von Umstehenden vor Autofahrern geschützt.

Handbuch für Klimarevoluzzer

Wie sich Volksbegehren für mehr Klimaschutz durchführen lassen.

05.
Mar.
2019
Daniela Becker
Daniela Becker
4 Minuten
Portrait vom Chemie-Nobelpreisträger Paul J. Crutzen.

Chemie-Nobelpreisträger Crutzen an #FridaysforFuture: „Tut alles, um unseren Planeten zu retten!“

Interview mit dem Wissenschaftler, der die Menschheit vor dem Ozonloch bewahrt hat.

02.
Mar.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
2 Minuten
Schulstreik in Hamburg: Der Demonstrationszug zieht über den Neuen Jungfernstieg. Greta Thunberg geht mit den deutschen Organisatoren an der Spitze.

„Nicht ideologisch, sondern logisch“

Einige Tausend Schüler aus Hamburg und Umgebung demonstrieren in der Innenstadt für wirksamen und schnellen Klimaschutz. Prominenteste Teilnehmerin ist die junge Schwedin Greta Thunberg, mit der die Bewegung #FridaysForFuture begann

01.
Mar.
2019
Christopher Schrader
Christopher Schrader
6 Minuten
Eine Collage: Vor dem Hintergrund einer silbergrauen Motorhaube sind zwei Screenshots aus dem Fernsehen und eine Reihe von Modellschildern von Dieselautos zu sehen.
Heilig's Blechle: Im Streit um die Dieselabgase, Gesundheitsgefahren und Grenzwerte üben Peter Morfeld (links) und Dieter Köhler Kritik am Stand der Wissenschaft.

Zweifel ist ihr Produkt

Im Dieselstreit üben zwei Wissenschaftler Kritik an der wissenschaftlichen Basis der Grenzwerte. Sie können die fachliche Debatte nicht gewinnen, darum geht es auch gar nicht - sondern nur um den Anschein, dass es da noch eine Kontroverse gibt.

26.
Feb.
2019
Christopher Schrader
Christopher Schrader
14 Minuten
Eine Spielzeugpistole verschießt Konfetti.

Klimakrise: Ein bisschen Spaß muss sein

Eine Sammlung mit lustigen Tweets, Videos und Statements zur Klimakrise

19.
Feb.
2019
Daniela Becker
Daniela Becker
1 Minute
Oliver Krischer, stellvertretender Vorsitzender der Bundestagsfraktion der Grünen

Das Soziale in der Klimapolitik

Wie können CO2-Abgaben so gestaltet werden, dass ärmere Menschen von ihr profitieren? Interview mit dem grünen Politiker Oliver Krischer.

12.
Feb.
2019
Christiane Schulzki-Haddouti
Christiane Schulzki-Haddouti
10 Minuten
Der Fußgänger mit seiner Krone, auf den Asphalt gepinselt, gehört natürlich nicht auf die Straße - wenn es nur nach der Straßenverkehrsordnung geht. Aber unter dem Blickwinkel Klimaschutz ist er König. Und wenn er aus den wissenschaftlichen Daten etwas gelernt hat, etwa den Erkenntnisse des IPCC auf dem Bildschirm des Computers, dann verkörpert er unser Motto: KlimaSocial – vom Wissen zum Handeln.

KlimaSocialPlus, unser wöchentliches Briefing - eine Kostprobe

Jede Woche verschicken wir an unsere registrierten Leser eine E-Mail mit Hintergrundinformationen zum aktuellen Artikel und einigen Hinweisen auf aktuelle Ereignisse.

08.
Feb.
2019
Christopher Schrader
Christopher Schrader
4 Minuten
Bild vom Hamburger Elbufer im Stadtteil Altona: 
Vom Hochufer in Hamburg-Altona geht der Blick über die Elbe nach Süden. Dort hinter der Köhlbrandbrücke sind etliche Industriebetriebe angesiedelt, unter anderem das Kohlekraftwerk Moorburg. Die sichtbaren Wolken sind nur Wasserdampf, aber aus den gleichen Schornsteinen entweicht auch eine große Menge CO2.

Ein Preis, der Verhalten lenkt - Teil 2

Eine CO2-Abgabe beim Autofahren und Heizen könnte den Klimaschutz im Alltag voranbringen. Fachleute debattieren über die Höhe, einige Ländern sind schon bei 80 Euro und mehr pro Tonne angekommen.

05.
Feb.
2019
Christopher Schrader
Christopher Schrader
12 Minuten
Bild vom Hamburger Elbufer im Stadtteil Altona: 
Vom Hochufer in Hamburg-Altona geht der Blick über die Elbe nach Süden. Dort hinter der Köhlbrandbrücke sind etliche Industriebetriebe angesiedelt, unter anderem das Kohlekraftwerk Moorburg. Die sichtbaren Wolken sind nur Wasserdampf, aber aus den gleichen Schornsteinen entweicht auch eine große Menge CO2.

Ein Preis, der Verhalten lenkt

Eine CO2-Abgabe beim Autofahren und Heizen könnte den Klimaschutz im Alltag voranbringen. Doch entscheidend ist, dass die Bürger die Mehrkosten erstattet bekommen und so soziale Härten ausgeglichen werden

29.
Jan.
2019
Christopher Schrader
Christopher Schrader
11 Minuten
Eine Menschengruppe jubelt. Vor ihr steht Buchstaben aus Plastik, die das Logo der Stromsparprämie Cool City München formen

Zuckerl für grünes Verhalten

Im Zuge der Klimakrise ist es dringend notwendig, dass jeder einzelne weniger Energie und Ressourcen verbraucht. Verbote und Begrenzungsregeln lösen vielfach Widerstand aus. Doch was wäre, wenn umweltfreundliches Verhalten mit Lob und Belohnung anstatt mit Verzicht belegt wäre? Immer mehr Kommunen probieren diesen Ansatz aus.

22.
Jan.
2019
Daniela Becker
Daniela Becker
6 Minuten
Herman E. Ott

„Juristische Klagen sind die effektivste Form von Umwelt- und Klimaschutz“

Interview mit Hermann E. Ott, Leiter von ClientEarth Deutschland

15.
Jan.
2019
Christiane Schulzki-Haddouti
Christiane Schulzki-Haddouti
5 Minuten
Ein Flugzeug landet vor einem Sonnenuntergang.

Emissionen verpflichten

Die Politik hat zwar die Weichen für mehr Klimaschutz gestellt, doch der Zug nimmt nur langsam Fahrt auf. Um schneller zu werden, brauchen wir eine moralische Debatte: Wir müssen Verantwortung übernehmen für unser Handeln.

08.
Jan.
2019
Alexander Mäder
Alexander Mäder
9 Minuten
Otto Scharmer vor dem "Alchemist" von Jaume Plensa vor dem MIT in Boston

Wie in der Klimakrise jeder zum Gestalter der nötigen Transformation werden kann

Ein Gespräch mit Otto Scharmer vom Presencing Institute am MIT

18.
Dec.
2018
Christiane Schulzki-Haddouti
Christiane Schulzki-Haddouti
10 Minuten
Christian Serrer (links) wirft das gemeinsame Buch wie einen Tennisball in die Luft, David Nelles stützt Hände und Kopf auf das Werk

Wissen im Quadrat

Wie zwei Wirtschafts-Studenten ein Buch über ein Buch über den Klimawandel schrieben und mehr als hundert Wissenschaftler um Rat fragten

04.
Dec.
2018
Christopher Schrader
Christopher Schrader
7 Minuten
Die Laocoon-Gruppe von Bacia Bandinelli in den Uffizien von Florenz ist eine 1524 vollendete Kopie des antiken Originals. Der Vater und seine beiden Söhne winden sich im Todeskampf vor einer Collage von Zeitungs- und Onlineartikeln sowie dem Cover des Buchs Merchants of Doubt.

Neutralität mit Nebenwirkungen

Wer in der Debatte über die Klimakrise partout keinem Lager angehören will, stellt sich damit auf eine Seite und unterstützt das Abwarten und Nichts-Tun

27.
Nov.
2018
Christopher Schrader
Christopher Schrader
13 Minuten
Das Bild zeigt einen Abendhimmel mit Kondensstreifen.

Bleib am Boden

Flugverkehr ist die klimaschädlichste Art sich fortzubewegen. Und doch unterliegt das Fliegen kaum Umweltregulatorien. Die Organisation Stay Grounded will das ändern.

20.
Nov.
2018
Daniela Becker
Daniela Becker
6 Minuten
ClimateFair ermöglicht Klimaschutz-Investitionen wie diese 106 kWp Photovoltaikanlage in Wörnitz mit einem Jahresertrag von rund 110 MWh.

Mit wenigen Cents die Welt verändern

Wie maximiert man mit Klimaschutz den Gewinn für das Gemeinwohl?

23.
Oct.
2018
Christiane Schulzki-Haddouti
Christiane Schulzki-Haddouti
7 Minuten
Symbolbild von Wissen zum Handeln. Im Vordergrund liegt ein Stapel Bücher über die nötige Transformation, im Hintergrund steigt ein Mann auf das Fahrrad

KlimaSocial - vom Wissen zum Handeln

Die Klimaforschung braucht einen Perspektivwechsel und muss lernen, wie aus Wissen Handeln wird. Sie hat zu lang die sozialen Umstände und Folgen der nötigen Transformation ignoriert.

20.
Oct.
2018
Christopher Schrader
Christopher Schrader
6 Minuten
Im Vordergrund ist ein Computer zu sehen, auf dessen Bildschirm eine Grafik die nötige Reduktion der Emissionen zeigt. Dahinter steht ein Zug am Bahnsteig. Die Montage verdeutlicht unser Motto "Vom Wissen zum Handeln" – zum Beispiel bei der Wahl des Verkehrsmittels

KlimaSocial – wer wir sind

Unser journalistisches Credo und die Vorstellung unseres Teams

20.
Oct.
2018
Christopher Schrader
Christopher Schrader
4 Minuten
Tote und sterbende Tiere bei einer Dürre in Kenia

Die alten Klimaziele taugen nichts

Klimaforscher versuchen es mit Pfeifen im Wald: „Wir können unsere Ziele noch erreichen, auch wenn es schwierig ist.“ Doch ein realistischerer Plan würde uns weiterbringen. Ein Kommentar zum 1,5-Grad-Bericht des Weltklimarats IPCC.

12.
Oct.
2018
Alexander Mäder
Alexander Mäder
7 Minuten
Ein Mann im Blaumann mit einem bunten Tuch auf dem Kopf schaut nach links durch ein optisches Messinstrument. Im Hintergrund ist das üppige Grün eines tropischen Waldes zu sehen. –
Die Fallhöhe bei einem kleinen Laufwasser-Kraftwerk bestimmt die Technik der Turbine. Adrian Lasimbang von der malaysischen Firma Tonibung vermisst darum die möglichen Führung von Rohren bei einem neuen Projekt.

Energie für Arme

Sonne, Wasser und Wind können gerade Ureinwohnern nützen, aber viele Völker haben schlechte Erfahrungen gemacht. Nötig ist darum, dass sie selbst die Projekte maßgeblich steuern

09.
Oct.
2018
Christopher Schrader
Christopher Schrader
12 Minuten
Paragraphen im Wald -Symbolfoto

Legal, aber nicht legitim

Der feine Unterschied zwischen legal und legitim - er könnte in der Auseinandersetzung um die Rodung des Hambachers Wald nicht größer sein

25.
Sep.
2018
Christiane Schulzki-Haddouti
Christiane Schulzki-Haddouti
7 Minuten
Eine Frau mit schwarzen Haaren und kaffeebrauner Haut steht am Mikrophon. Mit der linken Hand schüttelt sie ein mit bunten Streifen bemaltes Holzinstrument, das durch die Bewegung auf dem Bild verwischt erscheint. –
Zur Eröffnung der Konferenz begrüßt Kanyon Sayers-Roods, eine Nachfahrin der Costanoan Ohlone, die Teilnehmer auf dem Gebiet ihres Stammes. Ureinwohner wie ihr Volk haben in vielen Teilen der Welt erleben müssen, dass ihre heiligen Stätten ausgebeutet werden. „Ehrt die Mutter Erde", rief sie in den Saal, „lasst die fossilen Brennstoffe im Boden.“

Die Versprechen von San Francisco

Auf einem Klimagipfel in Kalifornien haben sich Firmen, Stiftungen und Städte förmlich darin überboten, Zusagen zum Einsparen von Treibhausgasen, dem Ausbau von erneuerbaren Energiequellen und nachhaltigen Reformen zu machen.

18.
Sep.
2018
Christopher Schrader
Christopher Schrader
8 Minuten
ZARAGOZA, SPAIN- MAY 29, 2014: Urban art, Sculpture "Alma del Ebro", by Jaume Plensa, Expo area.

Wege in die Große Transformation

Mobilitätswende, Ressourcenwende, Energiewende - wie kann das gehen? MIT-Forscher Otto Scharmer erforscht erfolgreiche Veränderungsprozesse. Die Kernfrage : "Wer möchtest Du gewesen sein?“

11.
Sep.
2018
Christiane Schulzki-Haddouti
Christiane Schulzki-Haddouti
11 Minuten
Die Erwärmung der Erde im 21. Jahrhundert - simuliert unter der Voraussetzung, dass sich die Emissionen weiter entwickeln wie bisher. (Quelle: IPCC)

Gefangen in der Klimahölle

In leuchtend roten Weltkarten zeigen Klimaforscher, wie sich die Erde erwärmt. Die Medienforscherin Birgit Schneider hinterfragt die Grafiken mit den Mitteln der formalen Ästhetik und zeigt Wege auf, aus den Bilderwelten auszubrechen. Eine Rezension.

04.
Sep.
2018
Alexander Mäder
Alexander Mäder
6 Minuten
Der Wettermoderator Karsten Schwanke steht im hellblauen Anzug vor der Wetterkarte im ARD-Studio. Er deutet mit der linken Hand auf einen knallroten Fleck über dem westlichen Mittelmeer. – 
Am 15. August 2018 erklärt Karsten Schwanke nach den Tagesthemen, wie der Juli des Jahres war. Exzessive Hitze lag wie ein Hufeisen über den Landmassen von den Pyrenäen über Skandinavien bis zum Jemen. „Das ist ein Teil des Klimawandels, den wir zurzeit wirklich erleben“, sagt der Meteorologe zum Abschluss.

„Größer als morgen“

Fernseh-Meteorologen reden im Wetterbericht über den Klimawandel. Er gehört da jetzt rein, finden sie

28.
Aug.
2018
Christopher Schrader
Christopher Schrader
8 Minuten
Ein Mann in Norfolk/Virgina steht mit Shorts vor seinem Haus im Wasser und misst den Pegel mit einem Zollstock. Seine Beine sind etwa bis zur Mitte der Schienenbeine im Wasser. Im Hintergrund parken ein Autos vor einem Haus, seine Hinterräder sind ebenfalls unten von Wasser umspült.

Deiche in Texas, Rabatte in Virginia

Die Verursacher des Meeresspiegelanstiegs wollen sich vor dem Meeresspiegelanstieg schützen, und an der Ostküste kosten Häuser weniger, wenn man die globale Erwärmung ernst nimmt - ein Update

24.
Aug.
2018
Christopher Schrader
Christopher Schrader
5 Minuten
Das Bild zeigt eine virtuell erzeugte Landschaft: Vor einem orange-roten Himmel ist ein Zeppelin zu sehen, der ein Banner mit dem Logo der Blockchain-Technik Ethereum trägt. Im Hintergrund ist ein Heißluftballon zu sehen, der auf das Thema Wetterdaten anspielt. Die grüne Wiese im Vordergrund deutet darauf hin, dass Kryptowährungen nicht nur im virtuellen Raum für abstrakte Operationen eingesetzt werden können, sondern auch für Anpassungsstrategien an den Klimawandel in der Landwirtschaft.

Revolution des Geodaten-Markts durch Blockchain?

Neue Blockchain-basierte Geschäftsmodelle können Wetter- und Geodaten auch kleinen Akteuren wie Bauern günstig zugänglich machen

21.
Aug.
2018
Christiane Schulzki-Haddouti
Christiane Schulzki-Haddouti
8 Minuten
Roter Kreis auf weißem Grund, mit einem schrägen Strich von links oben nach rechts unten durchkreuzt – Verkehrschild für "Einfahrt verboten" nach DIN EN ISO 7010. Hier allerdings in Grau.

Helfen Verbote dem Klima? Leser diskutieren

Auf Facebook und bei Twitter hat das Interview mit Herbert Lenz zum Teil sehr kritische Kommentare bekommen. Wir dokumentieren hier Teile der Diskussion

17.
Aug.
2018
Christopher Schrader
Christopher Schrader
4 Minuten
Eine Karikatur auf organefarbigem Hintergrund: Die Welt brennt und hält sich die Hände entsetzt an die Wangen wie die Figur auf Munchs "Schrei" - Cover-Illustration des jetzt auf deutsch erschienenen Buchs "Der Tollhauseffekt"

Im Tollhaus

Das Buch über die Tricks der Klimawandel-Leugner vom Klimaforscher Michael Mann mit Karikaturen von Tom Toles ist jetzt auf Deutsch erschienen.

14.
Aug.
2018
Christopher Schrader
Christopher Schrader
10 Minuten
Ein Thermometer am Fenster, im Hintergrund ein Hinterhof. Das Instrument zeigt 33 Grad. Das ganze Bild ist in schwarz-weiß mit einem Strichbild-Filter bearbeitet.

Heißzeit? Und weiter?

Ein Kommentar - der Kampf gegen die Klimakrise bedeutet, dass sich "Verhalten und Werte" der Menschheit ändern müssen. Das ist ein zentraler, meist ignorierter Faktor

10.
Aug.
2018
Christopher Schrader
Christopher Schrader
4 Minuten
Lärmschutzwand an einer Autobahn, bestehend aus Solarmodulen

Energiewende zum Mitmachen

Über Tausend Genossenschaften realisieren in Deutschland professionell Energieprojekte aller Art. Für die Bürgerinnen und Bürger, die auf diese Weise die Energiewende aktiv und demokratisch mitgestalten, lohnt sich das auch finanziell.

02.
Aug.
2018
Daniela Becker
Daniela Becker
9 Minuten
Roter Kreis auf weißem Grund, mit einem schrägen Strich von links oben nach rechts unten durchkreuzt – Verkehrschild für "Einfahrt verboten" nach DIN EN ISO 7010

„Nicht realistisch, aber nötig“

Damit die Menschheit auf dem Planeten Erde überleben kann, braucht sie Hilfe – in Form umfassender Verbote, fordert der Verleger Herbert Lenz

24.
Jul.
2018
Christopher Schrader
Christopher Schrader
14 Minuten
Zwei Tage vor der ersten Sitzung der Kohle-Kommission haben am 24.06.2018 demonstrierten mehrere Tausend Menschen in Berlin für den Kohleausstieg. Sie forderten einen gesetzlichen Ausstiegs-Fahrplan für Kohlekraftwerke und Tagebaue, mit dem die nationalen Klimaziele und das Pariser Klimaabkommen eingehalten werden sollen. Das „Stop-Kohle-Bündnis“ besteht auf einem Sofortprogramm zur Einhaltung des Klimaziels 2020.

Raus aus der Kohle

Versicherungen, Pensionskassen und Städte steigen aus

10.
Jul.
2018
Christiane Schulzki-Haddouti
Christiane Schulzki-Haddouti
7 Minuten
Der ehemalige Vizepräsident der USA und Friedensnobelpreisträger Al Gore in Berlin bei seinem Vortrag über die Klimakrise. Im Hintergrund sieht man ein Foto der Erde aufgenommen von einem Apollo-Astronauten

Die Klimakrise in 300 Bildern

Al Gore hat eingeladen und Klimaaktivisten aus 68 Ländern sind nach Berlin gekommen. Sie alle wollen von dem Ex-Politiker lernen, wie auch sie seine berühmte Diashow halten können. Aber ist das noch zeitgemäß?

03.
Jul.
2018
Christopher Schrader
Christopher Schrader
12 Minuten
Überschwemmung in der New Yorker U-Bahn während Sturm Sandy 2012: Mit einem Pumpwagen pumpen Angestellte der Metropolitan Transportation Authority rund um die Uhr das Wasser aus dem Tunnel der L-Train unter dem East River.

Der Geldkreislauf im Klimastress

Mangelnder Klimaschutz führt zu klammen kommunalen Kassen

26.
Jun.
2018
Christiane Schulzki-Haddouti
Christiane Schulzki-Haddouti
6 Minuten
Zwei Demonstrantinnen in Richterroben setzen sich auf der Klimaparade in Amsterdam für ein globales Umweltrecht ein, 2015

Klagen gegen die Klimakrise

Bürger wollen die praktische Umsetzung der Klimaziele gerichtlich durchsetzen

05.
Jun.
2018
Christiane Schulzki-Haddouti
Christiane Schulzki-Haddouti
6 Minuten
Vier Bronzefiguren: Ein alter Mann liest eine Geschichte aus einem Buch vor, drei Kinder liegen vor ihm auf dem Boden und hören zu. Doch die Skulptur im Hafen von Annapolis/Maryland, die den Schriftsteller Alex Halley und seine "Roots"-Saga ehrt, wird immer wieder überflutet. Hier umspült das Wasser die Figuren der Kinder. Manchmal guckt nur noch der Kopf des Alten aus dem Wasser.

Wo die Bucht an Land kommt

Amerika soll die Meere beherrschen, verlangt Präsident Trump von jungen Marineoffizieren. Doch längst beherrschen die Meere den Alltag von Rekruten und US-Bürgern. Ein Besuch an der Chesapeake Bay - von Christopher Schrader

29.
May.
2018
Christopher Schrader
Christopher Schrader
14 Minuten
Ein Mann im roten T-Shirt und Drillich-Hose trägt drei Säcke Mehl von einem Boot durch das Wasser an Land. Nach dem tropischen Zyklon "Keni" braucht das Dorf Naivaroniniu auf der Fidschi-Insel Kadavu im April 2018 Nahrungsmittelhilfe.

Geschichten von Hunger und Hoffnung

Warum sich die Teilnehmer der Klimakonferenz einen Sonntag lang etwas erzählten

15.
May.
2018
Christopher Schrader
Christopher Schrader
11 Minuten
Virtual reality at the Global Festival of Ideas for Sustainable Development at the World Conference Center (WCC) in Bonn, March 01, 2017.

Die sanfte Macht der Geschichten

Schüler machen die UN-Nachhaltigkeitsziele mit Virtual-Reality-Geschichten erlebbar

08.
May.
2018
Christiane Schulzki-Haddouti
Christiane Schulzki-Haddouti
8 Minuten
Ein älterer Mann sitzt auf einer Pritsche in einem Lastwagen. Er hat zwei kleine Hunde im Arm und hält sich die Hand vor die Augen. Er macht einen verzweifelten Eindruck. Seine Kleidung ist durchnässt. Die Texas National Guard war ihm zur Hilfe gekommen, als Hurrikan "Harvey" im August 2017 sein Stadtviertel in Houston überschwemmte.

Klimawandel essen Seele auf

Die globale Erwärmung greift auch die psychische Gesundheit an. Heftigere Stürme traumatisieren ihre Opfer, der Verlust vertrauter Orte nimmt den Menschen ihren Halt

23.
Apr.
2018
Christopher Schrader
Christopher Schrader
9 Minuten
Eine Reihe von Menschen, angeführt von der Kapitänin, steht auf dem Eis und zieht an einer Trosse, die zum Bug eines Eisbrechers mit rotem Rumpf führt. Bei der Icescape-Mission der Nasa posiert die Besatzung des US-Coast-Guard-Schiffs "Healy" 2011.

KlimaSocial – wir schaffen das nur gemeinsam

Soziale Prozesse sind der entscheidende Hebel im Kampf gegen den Klimawandel. Zurzeit behindern sie die nötige Veränderung im Verhalten, aber gemeinsames Handeln und neuerworbene Identitäten sind auch der Schlüssel zum Erfolg.

23.
Apr.
2018
Christopher Schrader
Christopher Schrader
6 Minuten
Ein Holzdrache vor der Elbe, über der die Sonne brennt. Drachen waren die mythischen Schreckens-Kreaturen früherer Zeiten. Heute nehmen womöglich extreme Klimaszenarien ihren Platz ein.

Die Angst vor Drachen

Ist es eine gute Idee, den Klimawandel als apokalyptisches Monster darzustellen, dem die Menschheit nicht mehr entkommen kann? Viele Experten raten ab

26.
Jan.
2018
Christopher Schrader
Christopher Schrader
6 Minuten
Eine Drua, ein typisches Boot der Südpazifik-Bewohner mit Doppelrumpf und dreieckigem Segel, legt am Strand von Fidschi an. Das Bild soll verdeutlichen, dass die Verhältnisse im Inselstaat in der Südsee sich stark von denen in den Industrieländern unterscheiden. Es ist daher fraglich, wie gut sich die Erzähltechnik übertragen lässt.

Dialog auf Südseeart

Nach dem Klimagipfel in Bonn soll eine polynesische Tradition die Welt voranbringen. Fraglich, ob der industrielle Norden da mitkommt

20.
Nov.
2017
Christopher Schrader
Christopher Schrader
8 Minuten
Ein Blick in den blauen Himmel, dort sieht man Kondensstreifen hinter Windrädern. Fotos und Montage: Christopher Schrader

Forscher überlegen, die Erde zu kühlen - und haben dabei Bauchschmerzen

Die Sonne verdunkeln, CO2 absaugen - sind das gute Ideen, um den Klimawandel zu bremsen? Wissenschaftler suchen den Dialog

01.
Nov.
2017
Christopher Schrader
Christopher Schrader
11 Minuten
Ein Matrose in altmodischer Uniform biegt eine Krankenschwester nach hinten und küsst sie. Das ist ein berühmtes Foto von einer Siegesfeier nach dem Zweiten Weltkrieg, hier nachgebildet als Statue in Key West.  Das Foto davon wurde nach Durchzug des Hurrikans Irma aufgenommen. Die Pose besagt, dass die Inselbewohner den Sturm überstanden und besiegt haben. Die Menschen triumphieren am Ende über die  Natur. Dass der Klimawandel die tödliche Energie von Irma potenziert hat, ignorieren viele Menschen in Florida und den ganzen USA. U.S. Coast Guard/Christopher M. Yaw

Die zweite Stufe der Klimaforschung

Wer die Menschen dazu bringen will, im Angesicht der globalen Bedrohung durch die Klimakrise ihr Verhalten zu ändern, muss die Psyche kennen

23.
Sep.
2017
Christopher Schrader
Christopher Schrader
8 Minuten
Eine Szene im Biergarten, an den Bäumen hängen Lampions, die Menschen auf dem Foto sind als Aquarell verfremdet. Die Szene zeigt einen lauen Sommerabend, wer redet da schon über die Klimakrise?

„Über Klimawandel wird in der Kneipe kaum geredet“

Der internationale Klimaschutz ist in einer ernsten Krise. Warum passiert so wenig, obwohl Wissenschaftler ständig erschreckende Zahlen vorlegen? Ein Gespräch mit George Marshall von „Climate Outreach“

05.
Dec.
2016
Christopher Schrader
Christopher Schrader
15 Minuten
Flatrate ab 8 € RiffReporter unterstützen