Gesellschaft

Eine junge Frau, die eine Pistole am Gürtel trägt, lehnt an einem Tresen. In Hintergrund hängen Gewehre.

Zum Nachtisch gibt's Blei

In Rifle wird der Traum der Waffenlobby wahr: Pistolen sind allgegenwärtig. Wie fühlt man sich in einer solchen Stadt?

29.
Aug.
2020
Steve Przybilla
Steve Przybilla
5 Minuten
Eine Frau begleitet eine ältere Dame bei einem Spaziergang. Sie hat ihr den Arm um die Schulter gelegt und führt sie zur Sicherheit.

„24-Stunden-Pflege“ – Ein Urteil entlarvt das Mogelpaket

24-Stunden-Pflege ist das Versprechen einer Rund-um-Versorgung alter, hilfebedürftiger Menschen. Die kann es aber gar nicht geben - oder sie wäre sehr teuer.

27.
Aug.
2020
Carina Frey
Carina Frey
6 Minuten
Filmstill aus dem "Gaia-Projekt" des Theaterduos kainkollektiv: Die in Berlin und Kanada lebende Tänzerin Catherine Jodoin steht in ihrem Wohnzimmer in einem bunten Tutu und steckt sich die Haare hoch. Hinter ihr ein Poster mit einer Tänzerin. Die linke Bildhälfte nimmt eine Schrankwand ein. Daneben steht hinter ihr ein Sofa, an der Seite eine Kiste mit Spielzeug.

"Wie sehen wir uns als Künstlerinnen und Mütter"

Regisseurin Mirjam Schmuck erzählt im Interview (Kurzversion), wie verschiedene Künstlerinnen Mutterschaft erfahren haben. Warum ihr "Gaia-Projekt" ein reines Frauenprojekt ist, aber nicht bleiben muss. Wie das Virus Proben, Projekt und Alltag eingeschränkt hat.

05.
Jul.
2020
Christiane Enkeler
Christiane Enkeler
7 Minuten
Eine Pflegerin mit Schutzausrüstung blickt direkt in die Kamera.

Die vergessenen Corona-Helden: Wie lassen sich die Arbeitsbedingungen in der Pflege verbessern?

In der Corona-Krise wurden Pflegende beklatscht, im Alltag sind ihre Arbeitsbedingungen oft mies. Das darf nicht so bleiben. Was braucht es, um Pflege wieder attraktiv zu machen? Mehr Kompetenzen, freie Tage - und ordentliche Pausenräume.

22.
Jun.
2020
Carina Frey
Carina Frey
11 Minuten
Symbolbild: Kind mit Corona-Maske - was ändert sich in der Zukunft?

Unsere Watchlist - was kommt nach Corona?

Wir wollen aus dem Corona-Ausbruch möglichst viel für die Zukunft lernen. Doch die zweite Folge unserer Watchlist zeigt, dass in vielen Themenfeldern bisher erst wenig passiert ist. Eine Übersicht, was sich ändern muss.

04.
Jun.
2020
Rainer Kurlemann
Rainer Kurlemann
15 Minuten
Ein Aufkleber zeigt die durchgestrichene Silhouette eines Außerirdischen

Aliens, wo seid ihr?

In den 1990er-Jahren waren "Alien-Entführungen" ein beherrschendes Thema. Was wurde aus den Betroffenen?

08.
May.
2020
Steve Przybilla
Steve Przybilla
5 Minuten
Ein katholischer Pfarrer steht im Wintermantel vor eine Kirche aus Backstein mit weißverputzten Flächen. Hinter ihm an der Fassade glänzt neben der Treppe zum Eingang an Kreuz aus Solarzellen in der Sonne. Der Pfarrer heißt Pfarrer Krzysztof Guzialek und hat das 12-Meter-hohe Kreuz an seiner Kirche in Pleszew/Mittelpolen anbringen lassen.

Zwei zum Preis von einem

Als Krzysztof Guzialek seine neue Kirche in Pleszew/Mittelpolen übernahm, erschrak er über die Stromrechnung. Darum ließ er ein 12-Meter-hohes-Kreuz aus Solarzellen an der Fassade anbringen. Es bringt, sagt er, wirtschaftlichen Gewinn und geistige Erlösung.

26.
Apr.
2020
Christopher Schrader
Christopher Schrader
3 Minuten
Brennende Palme bei einem Buschbrand im Schutzgebiet Dos Palmas in der Nähe von Palm Springs, Kalifornien 2017. Am Stamm lodert das Feuer, die Flammen und der Rauch werden vom Wind nach links gedrückt. Oben sind noch grüne Palmwedel zu sehen. Der Baum steht in einer Steppenlandschaft. Solche Feuer werden durch die Dürre und damit durch den Klimawandel begünstigt und verschärft, auch wenn die globale Erwärmung nicht die einzige Ursache ist.

Die Geschichte unserer Zeit

Lange Zeit galt der Klimawandel für viele Journalisten als schwieriges Thema: politisch aufgeladen, schwierig zu verstehen und zu erklären, zu weit weg vom Alltag. Das ändert sich langsam. Die Initiative Covering Climate Now leistet einen Beitrag.

23.
Apr.
2020
Christopher Schrader
Christopher Schrader
7 Minuten
Martin C. Roos schaut in die Kamera, im Hintergrund ein Teil seines Rads und des Brandenburger Tors.

Vom seltsamen Berliner Sonderweg, Corona-Reportage Teil 4

Als sich die Krise zuspitzt, greifen viele Maßnahmen in der Hauptstadt zu kurz. Vierter Teil der fünftägigen Radrecherche in sieben Bundesländern.

23.
Apr.
2020
Martin C Roos
Martin C Roos
12 Minuten
Eine Grafik von Windrädern über einem stillen Ozean, in Farbtönen von Orange bis Rot: das Logo der Aktion #CoveringClimateNow

Auf der Suche nach Lösungen

Zum zweiten Mal konzentrieren mehr als 400 Medien aus fast 50 Ländern ihre Berichterstattung auf die Klimakrise. In der Initiative #CoveringClimateNow tauschen die Zeitungen, Magazine und Sender Ideen und Artikel. Diesmal ist das gemeinsame Thema aller Berichte: Lösungen.

20.
Apr.
2020
Christopher Schrader
Christopher Schrader
2 Minuten
Das Rennrad von Martin C. Roos lehnt am Baum einer Allee, die einen alten, brüchigen DDR-Kolonnenweg säumt.

Wie Neustadt der Krise entkam, Corona-Reportage Teil 3

Soeben durfte der Direktor aus der Quarantäne, jetzt trifft ihn der Reporter an der Schule, wo alles begann. Der RadelndeReporter in der Ostprignitz, Brandenburg.

13.
Apr.
2020
Martin C Roos
Martin C Roos
6 Minuten
In einer weißen Fläche schwimmen schwarze Pünktchen: Pfeffer in Milch. Es ist ein Symbolbild dafür, dass es Reinheit nicht gibt.

Dynamiken der Coronakrise: Warum wir darauf achten sollten, wie wir über sie sprechen

Was Sprache und Diskurs über Konzepte und Werte verraten. Wie unser Konzept von "Reinheit" aussieht. Wie ein Virus Ordnung in Exzess umschlagen lässt. Und was Sophokles und Antigone schon davon wussten.

06.
Apr.
2020
Christiane Enkeler
Christiane Enkeler
7 Minuten
Vor der aufgehenden Sonne lehnt das bepackte Rad ein einem in drei Stämmen wachsenden Baum am Straßenrand.

Wie Corona den Alltag der Menschen verändert, Reportage Teil 2

Die Covid-Gefahr wird in manchen Gegenden unterschätzt. Der RadelndeReporter in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.

05.
Apr.
2020
Martin C Roos
Martin C Roos
9 Minuten
Rostrosa Fachwerkgebäude mit leeren Sitzbänken davor. An einer der Bänke lehnt das bepackte Rennrad des Autors Martin C. Roos.

Deutschland vor dem Stillstand, Reportage Teil 1

Corona-Pandemie: Wie fühlen und handeln die Menschen? Die Radrecherche durch Holstein, Hamburg, Mecklenburg.

29.
Mar.
2020
Martin C Roos
Martin C Roos
12 Minuten
Drei Polizisten stehen nebeneinander und reden

"On Patrol": Die Video-Reportage

Amerikanische Cops sind oft in den Schlagzeilen. Aber wie läuft eigentlich ihr Alltag ab?

02.
Mar.
2020
Steve Przybilla
Steve Przybilla
weniger als 1 Minute
Das Bild zeigt den englischen Titel des Buchs: Black Tax, Burden or Ubuntu.

‚Black Tax‘ – wenn ein Gehalt für eine Großfamilie reichen muss

‚Black Tax‘ kennt jeder schwarze Südafrikaner: Wer einen Job hat, teilt sein Einkommen mit dem weiteren Verwandtenkreis. Das gehört zur Kultur, ist aber auch eine Konsequenz der Apartheid. In Südafrika beginnt nun eine Debatte darüber.

21.
Feb.
2020
Leonie March
Leonie March
5 Minuten
Ein Mann sucht mit einem Metalldetektor ein Feld ab

So schön kann Schrott sein

Schatzsuche im eigenen Land? Ist doch langweilig. Diese Amerikaner fliegen um die halbe Welt, um im Dreck zu wühlen.

07.
Feb.
2020
Steve Przybilla
Steve Przybilla
4 Minuten
Blick durch eine Metallwand, aus der ein Stern ausgetanzt ist. Im Hintergrund sieht man Wolkenkratzer.

Wo sind denn hier die Knarren?

Die texanische Hauptstadt Austin will anders sein als das konservative Cowboy-Land ringsherum. Stimmt das?

12.
Jan.
2020
Steve Przybilla
Steve Przybilla
5 Minuten
FridaysforFuture-Proteste in Rom. Eine Frau wird interviewt. Schild zeigt #FridaysforFuture.

Wie Medien der Klimakrise gerecht werden können

Ein Klima-Ressort, spezielle Infokästen, Einbezug diverser Akteure: Es gäbe viele Möglichkeiten, wie Medien besser über die Klimakrise und ihre Lösungen berichten könnten.

17.
Dec.
2019
Daniela Becker
Daniela Becker
8 Minuten
In einer Wüstengegend warten Dutzende Menschen auf Hilfe. In der Mitte des Bildes steht eine junge Frau und blickt ernst in die Kamera. Ein Flüchtlingslager während der Hungerkrise 1984 in Äthiopien. Foto in Schwarz-Weiß in Sepia-Tönen.

Die Klimakrise bedroht Milliarden Menschen

Forscher warnen vor "nie da gewesenem menschlichen Leid", sagen der halben Erdbevölkerung Hunger und Durst voraus und diskutieren, ob in diesem Jahrhundert eine zehnstellige Anzahl von Menschen wegen mangelnder Ernährung oder bei Konflikten stirbt.

19.
Nov.
2019
Christopher Schrader
Christopher Schrader
13 Minuten
Rennende Beine in Sportdress mit Laufschuhen. Symbolbild: Spitzengruppe beim Marathonlauf

Der Klimawandel ist schneller

Während der Olympischen Spiele 2020 in Tokio dürfte die Luft heiß und feucht sein. Für Ausdauersportler kann das gefährlich werden. Veranstalter und Athleten machen sich deswegen Sorgen.

22.
Oct.
2019
Christopher Schrader
Christopher Schrader
7 Minuten
Eine Frau watet durch eine brusthohe Wasserfläche. Als der Tropensturm Isaac 2012 Haiti erfasste, da liefen schnell die tieferliegenden Teil der Hauptstadt Port-au-Prince voll – wo auch immer noch viele Opfer des Erdbebens zwei Jahre zuvor in Lagern hausten.

Doping für Extremwetter

Ist das schon der Klimawandel? Früher haben Wissenschaftler diese Frage von Journalisten gehasst. Heute können sie dank Friederike Otto von der Oxford University oft eine Antwort geben. Das hat die Diskussion über die Klimakrise verändert.

15.
Oct.
2019
Christopher Schrader
Christopher Schrader
12 Minuten
Ein Pflegeroboter reicht einer alten Frau eine Spritze mit einem Medikament an. Roboter sollen dazu beitragen, die Versorgungsprobleme in Deutschland zu lösen

Pflegeroboter – Wenn Maschinen alte Menschen umsorgen

Roboter sind stark, werden nie müde oder ungeduldig. Macht sie das zu guten Pflegern? Ein Zukunftsszenario über das Wohnen und Leben mit einem Pflegeroboter.

11.
Oct.
2019
Carina Frey
Carina Frey
13 Minuten
Eine XR-Gruppe protestiert gegen das massenhafte Artensterben.  Das Plakat fragt: Leben oder Tod?

"Weltschmerz ausleben"

Wie läuft ein Aktivist*entraining der Extinction-Rebellion-Bewegung ab? KlimaSocial hat mit einer Aktivistin gesprochen.

01.
Oct.
2019
Daniela Becker
Daniela Becker
6 Minuten
Ein Mann blickt nach oben in den Himmel. Über seine Schulter ist ein Windrad zu sehen, ein weiteres spiegelt sich in seiner Sonnenbrille. Jan Heidorn, der mehr als seit 25 Jahren Windräder in Hamburgs Südosten betreibt, in seinem Windpark im Stadtteil Neuengamme.

„Das muss man auch erst mal aushalten“

Der Hamburger Windmüller Jens Heidorn über die Krise seiner Branche, die Klagen gegen neue Anlagen, Anwälte, die sie Seite wechseln, und andere Raubvögel

10.
Sep.
2019
Christopher Schrader
Christopher Schrader
11 Minuten
Vor dem rosa Himmel eines Sonnenuntergangs heben sich die Konturen von vielen Menschen ab.

Die Verhältnisse ändern, um das Verhalten zu ändern

Michael Kopatz über Moral, Demonstrationen, die CO2-Steuer und sein neues Buch

20.
Aug.
2019
Christopher Schrader
Christopher Schrader
11 Minuten
Ein doppelter Regenbogen wölbt sich an einem grauen Himmel über Bäumen, die von der tierstehenden Abendsonne angestrahlt werden. Ein Symbol der Hoffnung, oder nicht?

Der Preis im Zentrum

Nur eine Abgabe auf CO2 gibt dem Klimaschutzgesetz Zähne, damit die Emissionen auch im Verkehr und bei den Gebäuden sinken. KlimaSocial vergleicht die Vielzahl von Gutachten

31.
Jul.
2019
Christopher Schrader
Christopher Schrader
15 Minuten
Digitalisierung ist nicht für alle Menschen möglich. Diese Frau kommt mit dem Gerät nicht zurecht, anderen fehlt das Geld für die Anschaffung.

Abgehängt

Mehr als zwei Millionen Deutsche werden bei der Digitalisierung ausgeschlossen. Caritas-Präsident Neher fordert, dass jeder Mensch ein Recht auf Teilhabe haben muss.

14.
May.
2019
Rainer Kurlemann
Rainer Kurlemann
7 Minuten
Im Gegenlicht zeichnen sich die Pferde links und rechts des Gespanns ab.

Karriere eines Kampfbegriffes

HEIMAT. An diesem Begriff darf, kann und will ich im Juni auf meiner Radrecherche durch alle Bundesländer nicht vorbeifahren. Das soeben erschienene Buch "Heimat" kommt da wie gerufen. BUCHREZENSION - mit Foto-BONUSTRACK.

06.
May.
2019
Martin C Roos
Martin C Roos
4 Minuten
Eine Collage: Ein Finger schiebt das Verkehrsschild für den Fahrradweg, weiß auf blauem Grund, entlang eines Pfeils nach rechts. Über dem Pfeil ist die bekannten Sequenz der Evolution vom Affen zum Homo sapiens abgebildet. Das Verkehrsschild hat den vorderen Fuß der vorletzten Figur, des Vormenschen mit Wurfspeer, erreicht. –
Wie menschlich erscheinen Ihnen Radfahrer, fragten australische Psychologen. Die Hälfte der Autofahrer kam nicht mal zwischen die Füße des Homo sapiens.

Konflikte auf Rädern

Fahrrad- und Autofahrer haben keine besonders gute Meinung voneinander. Im Zweifel müssen darunter diejenigen leiden, die mit Pedalkraft unterwegs sind.

30.
Apr.
2019
Christopher Schrader
Christopher Schrader
18 Minuten
Eine Geburtstagskerze auf einem Törtchen vor einen iPad, das die Startseite von KlimaSocial zeigt. Vor genau einem Jahr erschien der erste Artikel in der Koralle KlimaSocial bei riffreporter.de. Zeit für eine Bestandsaufnahme und einen Blick auf die aktuelle Lage.

Zeit des Aufbruchs

Im Frühjahr 2019 hat sich etwas bewegt, viele Menschen nehmen den Kampf gegen die Klimakrise jetzt ernst. Doch auch die Gegenwehr formiert sich und wirft Begriffe wie Freiheit und Glauben in die Debatte - Analyse zum 1. Geburtstag von KlimaSocial

23.
Apr.
2019
Christopher Schrader
Christopher Schrader
17 Minuten
Die Grafik zeigt Menschen auf Uhren laufen und herunterfallen. Das Bild symbolisiert das Zeitdilemma, in dem Berufstätige stecken, die gleichzeitig Angehörige pflegen.

Pflege und Job: Das Zeitdilemma

Die Menschen sollen mehr und länger arbeiten und sich gleichzeitig um die wachsende Zahl Pflegebedürftiger kümmern. Beides geht nicht. Kommt statt der Betriebs-Kita bald die Betriebs-Pflege?

22.
Apr.
2019
Carina Frey
Carina Frey
10 Minuten
Drei Teenager springen am Strand in die Höhe; die Kamera friert ihre Bewegung im Flug ein. Ist das Lebensfreude – oder doch nur eine Umweltbelastung?

Emissionen für Generationen

Eine kinderlose Lehrerin wirbt für „Kinderfreiheit“ unter anderem mit dem Argument, der Verzicht auf Nachwuchs sei der größte Hebel für Umweltschutz. Doch die Studie, auf die sie sich bezieht, hat einige Mängel.

12.
Mar.
2019
Christopher Schrader
Christopher Schrader
8 Minuten
Zeichnung eines lachenden Radfahrers, der auf einem Radweg fährt. Er wird von Umstehenden vor Autofahrern geschützt.

Handbuch für Klimarevoluzzer

Wie sich Volksbegehren für mehr Klimaschutz durchführen lassen.

05.
Mar.
2019
Daniela Becker
Daniela Becker
4 Minuten
Junge Menschen zu Fuß und per Fahrrad an einer Kreuzung

Verführ mich

Warum fällt es Menschen eigentlich so schwer, ihr Auto gegen andere Verkehrsmittel zu tauschen. Eine Annäherung.

03.
Mar.
2019
Andrea Reidl
Andrea Reidl
5 Minuten
Schulstreik in Hamburg: Der Demonstrationszug zieht über den Neuen Jungfernstieg. Greta Thunberg geht mit den deutschen Organisatoren an der Spitze.

„Nicht ideologisch, sondern logisch“

Einige Tausend Schüler aus Hamburg und Umgebung demonstrieren in der Innenstadt für wirksamen und schnellen Klimaschutz. Prominenteste Teilnehmerin ist die junge Schwedin Greta Thunberg, mit der die Bewegung #FridaysForFuture begann

01.
Mar.
2019
Christopher Schrader
Christopher Schrader
6 Minuten
Ein Plakat zeigt einen Anzugträger mit Reptilienkopf.

Die "Neue Weltordnung" schlägt zurück

Der Flughafen von Denver muss sich seit jeher mit Verschwörungstheorien herumschlagen. Jetzt dreht der Airport den Spieß um.

12.
Feb.
2019
Steve Przybilla
Steve Przybilla
3 Minuten
Symbolische Darstellung eine Menschenmenge

„Wir müssen Themen finden, die den Menschen Spaß machen“

Wie motiviert man die Menschen, ihr Leben zu verändern und ein umweltbewusstes Verhalten zu lernen? Jochen Stiebel hat dafür eine überraschend einfache Antwort: Man muss mit ihnen sprechen und ihre Sorgen einbeziehen.

11.
Dec.
2018
Rainer Kurlemann
Rainer Kurlemann
8 Minuten
Kubisches Gebäude aus Glas und Stahl bei Abendrot.

Fragen, die uns Angst machen

Das Wilhelm-Lehmbruck-Museum war einmal der Stolz der Industriestadt Duisburg, ein international agierendes europäisches Zentrum moderner Skulptur. Vierzig Jahre später sagt die Direktorin Söke Dinkla, der Skulpturbegriff habe sich aufgelöst. Sie will das Museum ins 21. Jahrhundert holen, was gar nicht so einfach ist.

08.
Dec.
2018
Carmela Thiele
Carmela Thiele
6 Minuten
Kunstinstallation an der Decke des Veranstaltungsortes: Bilder aus dem Jahr 2048

Zeitreise nach 2048

Zu Besuch bei einer Konferenz, die versucht, das Leben in 30 Jahren zu beschreiben.

26.
Nov.
2018
Rainer Kurlemann
Rainer Kurlemann
5 Minuten
Skizzierte Darstellung einer Gruppe von kreativen Menschen

Drei Zukunftsfragen, die uns beschäftigen sollten

Haben wir die KI im Griff? Werden wir von IT-Konzernen manipuliert? Wann gehen wir endlich nachhaltig mit dem Planeten um? Zu diesen Fragen bieten die Zukunftsreporter Hintergründe und Anregungen zum Weiterdenken.

26.
Oct.
2018
Rainer Kurlemann
Rainer Kurlemann
5 Minuten
Eine Frau mit kurzen Haaren und Brille und rot-weiß-gestreifter Bluse bedient einen an der Wand angebrachten Touchscreen.

Bekenntnis zur engagierten Kunst

Ulrike Lorenz hat die Kunsthalle Mannheim umgekrempelt. Die aktuelle Ausstellung "Konstruktion der Welt. Kunst und Ökonomie" zeigt, worum es ihr geht: Politische Aussagen wagen, auch im Museum, Gemälde und Skulpturen aus der Sphäre ewiger Ruhe holen.

25.
Oct.
2018
Carmela Thiele
Carmela Thiele
5 Minuten
Eine Frau mit schwarzen Haaren und kaffeebrauner Haut steht am Mikrophon. Mit der linken Hand schüttelt sie ein mit bunten Streifen bemaltes Holzinstrument, das durch die Bewegung auf dem Bild verwischt erscheint. –
Zur Eröffnung der Konferenz begrüßt Kanyon Sayers-Roods, eine Nachfahrin der Costanoan Ohlone, die Teilnehmer auf dem Gebiet ihres Stammes. Ureinwohner wie ihr Volk haben in vielen Teilen der Welt erleben müssen, dass ihre heiligen Stätten ausgebeutet werden. „Ehrt die Mutter Erde", rief sie in den Saal, „lasst die fossilen Brennstoffe im Boden.“

Die Versprechen von San Francisco

Auf einem Klimagipfel in Kalifornien haben sich Firmen, Stiftungen und Städte förmlich darin überboten, Zusagen zum Einsparen von Treibhausgasen, dem Ausbau von erneuerbaren Energiequellen und nachhaltigen Reformen zu machen.

18.
Sep.
2018
Christopher Schrader
Christopher Schrader
8 Minuten
Ausgrabungen im Massengrab von Porreres auf Mallorca

Bewegende Erinnerung

Interview mit dem Fotografen Miguel Gonzalez, der in Spanien Orte von Gräueltaten aus dem Spanischen Bürgerkrieg fotografiert hat.

10.
Aug.
2018
Dipl. Des. Björn Göttlicher
Dipl. Des. Björn Göttlicher
7 Minuten
Ein Thermometer am Fenster, im Hintergrund ein Hinterhof. Das Instrument zeigt 33 Grad. Das ganze Bild ist in schwarz-weiß mit einem Strichbild-Filter bearbeitet.

Heißzeit? Und weiter?

Ein Kommentar - der Kampf gegen die Klimakrise bedeutet, dass sich "Verhalten und Werte" der Menschheit ändern müssen. Das ist ein zentraler, meist ignorierter Faktor

10.
Aug.
2018
Christopher Schrader
Christopher Schrader
4 Minuten
Roter Kreis auf weißem Grund, mit einem schrägen Strich von links oben nach rechts unten durchkreuzt – Verkehrschild für "Einfahrt verboten" nach DIN EN ISO 7010

„Nicht realistisch, aber nötig“

Damit die Menschheit auf dem Planeten Erde überleben kann, braucht sie Hilfe – in Form umfassender Verbote, fordert der Verleger Herbert Lenz

24.
Jul.
2018
Christopher Schrader
Christopher Schrader
14 Minuten
Eine marode und verlassene Fabrikhalle

Schöne Schande

Im krisengeplagten Detroit stehen über 80.000 Gebäude leer. Was Einheimische als peinlich empfinden, feiern Foto-Touristen als Attraktion.

09.
Jul.
2018
Steve Przybilla
Steve Przybilla
4 Minuten
Der ehemalige Vizepräsident der USA und Friedensnobelpreisträger Al Gore in Berlin bei seinem Vortrag über die Klimakrise. Im Hintergrund sieht man ein Foto der Erde aufgenommen von einem Apollo-Astronauten

Die Klimakrise in 300 Bildern

Al Gore hat eingeladen und Klimaaktivisten aus 68 Ländern sind nach Berlin gekommen. Sie alle wollen von dem Ex-Politiker lernen, wie auch sie seine berühmte Diashow halten können. Aber ist das noch zeitgemäß?

03.
Jul.
2018
Christopher Schrader
Christopher Schrader
12 Minuten
Eine Straße, die zu einer Scheune führt. Im Hintergrund eine große Satellitenschüssel.

Ruhe jetzt!

Kein Internet, kein Radio, keine Handys: In West Virginia befindet sich das größte Funkloch der USA. Die staatlich verordnete „stille Zone“ entwickelt sich zu einem Zufluchtsort für alle, die abschalten wollen. Oder müssen.

29.
Jun.
2018
Steve Przybilla
Steve Przybilla
6 Minuten
Vier Bronzefiguren: Ein alter Mann liest eine Geschichte aus einem Buch vor, drei Kinder liegen vor ihm auf dem Boden und hören zu. Doch die Skulptur im Hafen von Annapolis/Maryland, die den Schriftsteller Alex Halley und seine "Roots"-Saga ehrt, wird immer wieder überflutet. Hier umspült das Wasser die Figuren der Kinder. Manchmal guckt nur noch der Kopf des Alten aus dem Wasser.

Wo die Bucht an Land kommt

Amerika soll die Meere beherrschen, verlangt Präsident Trump von jungen Marineoffizieren. Doch längst beherrschen die Meere den Alltag von Rekruten und US-Bürgern. Ein Besuch an der Chesapeake Bay - von Christopher Schrader

29.
May.
2018
Christopher Schrader
Christopher Schrader
14 Minuten
Ein Mann im roten T-Shirt und Drillich-Hose trägt drei Säcke Mehl von einem Boot durch das Wasser an Land. Nach dem tropischen Zyklon "Keni" braucht das Dorf Naivaroniniu auf der Fidschi-Insel Kadavu im April 2018 Nahrungsmittelhilfe.

Geschichten von Hunger und Hoffnung

Warum sich die Teilnehmer der Klimakonferenz einen Sonntag lang etwas erzählten

15.
May.
2018
Christopher Schrader
Christopher Schrader
11 Minuten
Ein älterer Mann sitzt auf einer Pritsche in einem Lastwagen. Er hat zwei kleine Hunde im Arm und hält sich die Hand vor die Augen. Er macht einen verzweifelten Eindruck. Seine Kleidung ist durchnässt. Die Texas National Guard war ihm zur Hilfe gekommen, als Hurrikan "Harvey" im August 2017 sein Stadtviertel in Houston überschwemmte.

Klimawandel essen Seele auf

Die globale Erwärmung greift auch die psychische Gesundheit an. Heftigere Stürme traumatisieren ihre Opfer, der Verlust vertrauter Orte nimmt den Menschen ihren Halt

23.
Apr.
2018
Christopher Schrader
Christopher Schrader
9 Minuten
Ein Matrose in altmodischer Uniform biegt eine Krankenschwester nach hinten und küsst sie. Das ist ein berühmtes Foto von einer Siegesfeier nach dem Zweiten Weltkrieg, hier nachgebildet als Statue in Key West.  Das Foto davon wurde nach Durchzug des Hurrikans Irma aufgenommen. Die Pose besagt, dass die Inselbewohner den Sturm überstanden und besiegt haben. Die Menschen triumphieren am Ende über die  Natur. Dass der Klimawandel die tödliche Energie von Irma potenziert hat, ignorieren viele Menschen in Florida und den ganzen USA. U.S. Coast Guard/Christopher M. Yaw

Die zweite Stufe der Klimaforschung

Wer die Menschen dazu bringen will, im Angesicht der globalen Bedrohung durch die Klimakrise ihr Verhalten zu ändern, muss die Psyche kennen

23.
Sep.
2017
Christopher Schrader
Christopher Schrader
8 Minuten
Flatrate ab 8 € RiffReporter unterstützen