Anthropozän

Gerhard Richter sitzt mit seinem Klappschreibtisch an seiner Schreibmaschine auf einem Rollrasen. Es ist grün, und nur grün.

Rollrasen vor der Stadt

Eine freie übersichtliche Fläche wie dieser Rollrasen gibt mir ein Gefühl von Sicherheit und Weite. Ich mag das. Aber bei genauem Hinsehen gruselt es mich. Ein Beitrag aus Gerhard Richters Projekt "Field Writing".

15.
Sep.
2020
Gerhard Richter
Gerhard Richter
3 Minuten
Dargestellt ist der Marmorsteinbruch von Carrara – vor der Kulisse riesiger weißer Felswände steht ein Bagger, mit dessen Hilfe Menschen die Gebirgslandschaft verändern.

Anthropozän im Kino: Der Steinbruch unseres Tuns

Der Film „The Human Epoch” zeigt in eindrücklichen Bildern, warum das Anthropozän längst begonnen hat.

13.
Sep.
2020
Petra Ahne
Petra Ahne
3 Minuten
Das Bild zeigt eine grönländische Gebirgslandschaft, mit einem See und einem kleinen Eisberg im Vordergrund.

Leben im Anthropozän: Wir sind die Urmenschen der Zukunft

Wie die Wissenschaft entdeckte, dass unser Leben auf Milliarden Jahren Erdgeschichte gründet – und wir die Erde jetzt für Hunderttausende Jahre verändern

21.
Aug.
2020
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
32 Minuten
Pilz und Schreibmaschine auf Wiese

Ein Pilz, der mich gefunden hat

Eine Wiese aus der Sicht eines Pilzes.

09.
Aug.
2020
Gerhard Richter
Gerhard Richter
6 Minuten
Der Klappschreibtisch steht im Roggenfeld. Fieldwriter im roten Hemd und Strohhut beschreibt die Monokultur, die auf dem Einsatz von Glyphosat basiert

Gänger im Roggen

Fieldwriter Gerhard Richter taucht in ein wogendes Roggenfeld und erlebt Schönheit und Schrecken der Monokultur.

11.
Jul.
2020
Gerhard Richter
Gerhard Richter
5 Minuten
ein Waschbär trinkt aus einer Pfütze im Garten

Wir und der Waschbär

Herziger Kuschelbär oder fieser Vandale? Waschbären rufen die seltsamsten Reaktionen bei Menschen hervor.

13.
Jun.
2020
Gerhard Richter
Gerhard Richter
11 Minuten
Gerhard Richter sitzt an seinem Klappschreibtisch neben einem umgestürzten toten Baum.

Im Schutz der toten Krone

Gerhard Richter schreibt auf seiner Schreibmaschine im Geäst eines umgestürzten Baumes und entdeckt einen alten Frieden und eine neue Uhr.

09.
May.
2020
Gerhard Richter
Gerhard Richter
6 Minuten
Fieldwriter Gerhard Richter sitzt an einem Klappschreibtisch auf einer Mülldeponie. Die Deponie ist geschlossen und mit einer Grasdecke bewachsen. Einzelne Bäume und Sträucher wachsen auf dem Müll.

Wohlstandsbauch aus Müll

Wie Shoppen eine Landschaft formt

11.
Apr.
2020
Gerhard Richter
Gerhard Richter
4 Minuten
Expedition am Mississippi: Jeder Paddelschlag eine Erkenntnis

Expedition am Mississippi: Jeder Paddelschlag eine Erkenntnis

Der längste Fluss der USA ist ein Paradebeispiel für das Anthropozän. Er hat Land und Leute geprägt – und sie ihn. Studierende haben den Fluss bei einem „River-Semester“ erkundet. Flussreporterin Ilse Huber war dabei.

06.
Apr.
2020
Ilse Huber
Ilse Huber
6 Minuten
Das Bild stellt einen Abschnitt des Mississippi-Flusses dar. Im Zentrum Wasser, rechts und links Galeriewälder, die einen tristen Eindruck machen. Das Bild zeigt das Gebiet, in dem die Expeditionsteilnehmer nach Eiern von Alligatoren gesucht haben.

Expedition am Mississippi: Alligatorensuche in einer einmaligen Landschaft

Flussreporterin unterwegs: Einst wurden die Reptilien erbarmungslos gejagt. Jetzt sind sie zwar vor dem Aussterben gerettet, aber auf den Menschen angewiesen

24.
Mar.
2020
Ilse Huber
Ilse Huber
6 Minuten
Fieldwriter Gerhard Richter schreibt nachts bei Vollmond, wie die Natur ein verlassenes Sägewerk zurückerobert

Denkmal aus Vollmond und Beton

Fieldwriter Gerhard Richter schreibt im Vollmond über ein verlassenes Sägewerk und wie die Natur es zurückerobert

22.
Mar.
2020
Gerhard Richter
Gerhard Richter
6 Minuten
Das Bild zeigt eine Tagebaugrube, aus der eine Straße herausführt. Auf dieser Straße fahren in einer langen Kette Lastwagen, die Material abtransportieren. Das Bild symbolisiert Umwelteingriffe des Menschen.

Reise ins Anthropozän: Dirk Steffens erklärt im ZDF die neue Erdepoche des Menschen

Die jeweils 45 Minuten langen Folgen heißen „Erde“, „Wasser“, „Luft“. „Erde“ beschäftigt sich damit, wie der Mensch sich an der Oberfläche des Planeten zu schaffen macht. Es geht um die Geschichte des Ackerbaus, darum, wie mit der Landwirtschaft auch Staaten entstanden, um die folgenschwere Entdeckung des Kunstdüngers, die Verlagerung des Lebens vom Land in die Städte, das Insektensterben, Indoor-Farmen.

07.
Mar.
2020
Petra Ahne
Petra Ahne
3 Minuten
Auf dem Sandweg ins munitionsverseuchte Bombodrom sitzt Fieldwriter Gerhard Richter am Klappschreibtisch und schreibt. Daneben ein Warnschild Lebensgefahr Kampfmittel

Birken, Stille, Knall

Fieldwriter Gerhard Richter tippt in einer erschütterten Landschaft und spürt das Echo des Krieges.

08.
Feb.
2020
Gerhard Richter
Gerhard Richter
4 Minuten
Fieldwriter Gerhard Richter sitzt mit seinem Klappschreibtisch auf einem Friedhof neben Gräbern

Werde Erde

Fieldwriter Gerhard Richter sitzt auf einem Grab, aber sein Körper sträubt sich. Warum will er nicht zu Erde werden?

11.
Jan.
2020
Gerhard Richter
Gerhard Richter
9 Minuten
Erde rieselt durch zwei Hände. Die Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung propagiert Ideen zu einem sorgsameren Umgang mit der Erde.

Der Traum von einer ethischen Marktwirtschaft, die unseren Planeten erhält

Aktivisten der Gemeinwohl-Ökonomie diskutierten an der Hochschule Bremen mit Wissenschaftlern über ihre Idee für eine bessere Zukunft – die ihrer Meinung nach eine Alternative zu Kapitalismus und Kommunismus ist.

15.
Dec.
2019
Christine Faget
Christine Faget
5 Minuten
Auf einer Verkehrsinsel steht ein Klappschreibtisch, an dem Fieldwriter Gerhard Richter an einem Mittwoch sitzt und tippt. Autos fahren um ihn herum

Mittwoch auf einsamer Insel

Fieldwriter Gerhard Richter schreibt auf einer Verkehrsinsel und schildert eine sehr besondere Landschaft.

14.
Dec.
2019
Gerhard Richter
Gerhard Richter
6 Minuten
Der Fotokünstler El Rolé hat den Osthafen in Frankfurt am Main fotografiert. Zu sehen sind ein Container-Kran und eine Brücke.

Die Moderne neu denken: „Wir sitzen nun alle im selben Boot“

Der norwegische Anthropologe Thomas Hylland Eriksen hat erforscht, wie Menschen in Australien auf die Industrialisierung reagieren. Die Welt sei überhitzt, warnt er – und meint damit nicht nur die Klimaerwärmung.

06.
Dec.
2019
Christine Faget
Christine Faget
5 Minuten
Ein sehr buntes Bild mit digitaler Optik. Erinnert an einen stark verpixelten Störbildschirm und soll die Technosphäre symbolisieren.

Zukunft der Erde: Wir sitzen am längsten Hebel, den Menschen je in der Hand hatten

Zwei neue Bücher zum Anthropozän erkunden unsere erdgeschichtliche Verantwortung für Klima und Natur

22.
Nov.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
6 Minuten
Aus dem Iller-Kanal leiten zwei schwarze Rohre Wasser ab zur Renaturierung des Auwaldes entlang der Iller

Zwischen Weiherkette und Stromwasser

Fieldwriter Gerhard Richter taucht ein in die Flußlandschaft seiner Kindheit und entdeckt zwischen Iller und Illerkanal einen ganz neuen Bach.

09.
Nov.
2019
Gerhard Richter
Gerhard Richter
7 Minuten
Eine rote leere Patronenhülse liegt nach dem Schuß auf der Erde in einem Weinberg

Schüsse im Knechtwuchs

Todeszone Weinberg. Fieldwriter Gerhard Richter will beschreiben wie französische Weinstöcke wachsen und wird zum Zufallsziel von Sonntagsjägern.

12.
Oct.
2019
Gerhard Richter
Gerhard Richter
6 Minuten
Blick nach oben in ein Blätterdach eines Buchenwaldes

Gegen den Baum

Ein moderner Wald ist keine Heimat mehr, jedenfalls nicht für Fieldwriter Gerhard Richter. Halt und Geborgenheit findet er stattdessen im Kletterbaum der Kindheit und in einem Gedicht.

23.
Sep.
2019
Gerhard Richter
Gerhard Richter
5 Minuten
Symbol Notausgang mit einem lila Filter

Notausgang Humboldt

Der Universalwissenschaftler weist den Weg zu einer dringend nötigen kulturellen Weiterentwicklung: Es geht um das Zusammenleben in einem „Weltorganismus".

13.
Sep.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
8 Minuten
Yayoi Kusama: With all my love for the tulips, I pray forever, Gropius-Bau Berlin. zeigt eine psychodelisch dokorierte Riesenblume.

Entführte Pflanzen flüstern aus ihrem Gefängnis: „Warum bin ich hier?"

In Berlin widmen sich mehrere aktuelle Ausstellungen dem Verhältnis von Mensch und Erde. Wir haben sie uns angeschaut.

06.
Sep.
2019
Petra Ahne
Petra Ahne
9 Minuten
Aufnahme von Boris Herrmann auf einem Boot.

Mit dem Segelschiff ins Zentrum des Superkapitalismus

„Wir müssten eigentlich eine riesige Demut vor dem Klimasystem haben“: Der Skipper Boris Herrmann über die Klimakrise auf dem Meer und seine Atlantiküberquerung mit Greta Thunberg

11.
Aug.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
8 Minuten
Stacheldraht schützt den Zugang zu den Betonbecken der Kläranlage Sewekow

Lichtblitze vom Enddarm aus Beton

Wo endet unser Darm? Fieldwriter Gerhard Richter bricht ein Tabu und erkundet ein Klärwerk das wahre Ausmaß seiner Verdauung.

10.
Aug.
2019
Gerhard Richter
Gerhard Richter
8 Minuten
Eine Karte des ökologischen Fußabdrucks der Menschheit im Jahr 2019

Jetzt ist jeden Tag Erderschöpfungstag

Eine Landkarte des ökologischen Fußabdrucks der Menschheit im Jahr 2019

01.
Aug.
2019
Dr. Benjamin D. Hennig
Dr. Benjamin D. Hennig
4 Minuten
Künstlerin Swaantje Güntzel hockt in einem roten Kleid an einem schwarzen Strand und sammelt Mikroplastik aus dem Sand.

Essay: Würden Sie gerne eine zerstörte Erde erben?

Klimakrise, Artensterben, Plastikmüll: Erwachsene können die Lösung dieser Probleme nicht den Kindern aufbürden. Wir müssen uns aus den Zwängen befreien, die uns dazu bringen, das Maximale aus dem Planeten herauszuwringen.

28.
Jul.
2019
Anja Krieger
Anja Krieger
7 Minuten
ein blauer Plastiksack liegt im hohen Gras einer Wiese

Aas im Sack an Wiese

Autor Gerhard Richter überwindet seinen Brechreiz und erlebt ein Wunder.

13.
Jul.
2019
Gerhard Richter
Gerhard Richter
7 Minuten
Symbolfoto SUV: Ein SUV steht auf der Straße in einer Wüste.

Eine Freiheit, die auch die Zukunft meint

Das Menschenzeit-Projekt: Bereits am Ursprung der Moderne hat ein Denker den vulgären Konsumismus von heute als unfreiheitlich entlarvt.

12.
Jul.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
15 Minuten
Das Forschungsschiff auf dem Meer. An der Seite befindet sich ein großer "Science"-Schriftzug.

„Wir müssen als Gesellschaft entscheiden, ob wir uns diese Schädigung unseres Planeten leisten wollen.“

Tiefseebergbau: Interview mit dem Expeditionsleiter Matthias Haeckel vom GEOMAR-Forschungszentrum

08.
Jun.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
4 Minuten
Ein Meisenküken ist aus dem Nest in einer Backsteinwand gefallen. Vor der Wand steht eine Leiter zur Rettung des Kükens

Die Erde fällt aus dem Nest

Ein innerer Konflikt von planetaren Ausmaßen. Es geht um Leben und Tod. Fieldwriter Gerhard Richter muss sich entscheiden.

08.
Jun.
2019
Gerhard Richter
Gerhard Richter
9 Minuten
Links unten im Bild steht eine Schreibmaschine auf einer Holzbank in einem Mischwald. Es ist ein Blatt Papier eingezogen.

Schüsse in die Bratpfanne

Ein Stunde Wald, die Sie nie wieder vergessen. Fieldwriter Gerhard Richter setzt sich mit seiner Hermes Baby mitten in eine alte Bekannte - die Natur des 21. Jahrhunderts.

11.
May.
2019
Gerhard Richter
Gerhard Richter
6 Minuten
Autor Gerhard Richter hält mit seinem Fahrrad an. Er befindet sich in Brandenburg auf einem Feldweg.

Gerhard Richter erklärt Field Writing

Was ist Field Writing? RiffReporter Gerhard Richter beschreibt im Video seinen Selbstversuch mit der Natur.

11.
May.
2019
Gerhard Richter
Gerhard Richter
weniger als 1 Minute
Eine Rakete fliegt über der Wolkendecke weiter Richtung Himmel.

Sollen wir von der Erde fliehen oder tiefer in die Erde hinein?

Während der Physiker Michio Kaku unser Heil im All sieht, suchen zwei brasilianische Intellektuelle die Zukunft in innig-irdischen Beziehungen

10.
May.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
7 Minuten
Ein verwitterter Flip-Flop liegt im Dreck.

Am Ende der Umwelt: Im Anthropozän gibt es kein unerschöpfliches Draußen mehr, sondern eine gemeinsame Unswelt.

Das Menschenzeit-Projekt, Folge 6

06.
May.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
28 Minuten
Der Journalist Paul Salopek steht am Rand eines Berges und schaut in die Ferne. Dort sind viele Felder zu erkennen.

Unser langer Marsch ins Holozän

Das Menschenzeit-Projekt, Folge 5: Wie Homo sapiens die Erde besiedelte – und den Turboknopf entdeckte

29.
Mar.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
14 Minuten
Beleuchtete Gewächshäuser in der Dämmerung.

Wie es uns Menschen dämmerte, dass wir in einer fragilen Biosphäre leben

Das Menschenzeit-Projekt, Folge 4: Die Erde als Labor – von Käseglocken, Sowjet-Containern und Wüstenträumen

22.
Mar.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
9 Minuten
Eine Kolonie von Cyanobakterien – viele schwarze Punkte in einem grünen Hintergrund.

Willkommen im Club der Revolutionäre

Das Menschenzeit-Projekt, Folge 3: Wie das Leben selbst die Welt von heute schuf

08.
Mar.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
9 Minuten
Portrait vom Chemie-Nobelpreisträger Paul J. Crutzen.

Chemie-Nobelpreisträger Crutzen an #FridaysforFuture: „Tut alles, um unseren Planeten zu retten!“

Interview mit dem Wissenschaftler, der die Menschheit vor dem Ozonloch bewahrt hat.

02.
Mar.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
2 Minuten
Aufnahme des Sonnenaufgangs aus großer Höhe. Ein heller Streifen schiebt sich über den ründlichen Horizont.

Als wir lernten, in den Himmel zu schreiben

Das Menschenzeit-Projekt, Folge 2: Geburt einer großen Idee

22.
Feb.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
9 Minuten
Die US-amerikanischen Stadt Phoenix bei Nacht. Aufgenommen aus der Internationalen Raumstation.

Anthropo-was-bitte?

Mitreden, wenn das A-Wort fällt. Ein Crashkurs in zehn Fragen zu unserer neuen Erdepoche

19.
Feb.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
10 Minuten
Bevölkerungskartogramm das die Landoberfläche der Erde proportional zur Verteilung der Weltbevölkerung darstellt. Darauf abgebildet sind mehrere Eben menschlicher Nutzung und Interaktion, wie Schiffsverbindungen, Straßen, Pipelines oder bebaute Gebiete.

Naturgewalt Mensch?

Eine Landkarte für die globalisierte, von unserem Handeln geprägte Welt des Anthropozäns.

15.
Feb.
2019
Dr. Benjamin D. Hennig
Dr. Benjamin D. Hennig
3 Minuten
Kinderfoto von Paul Crutzen. Er kniet auf der Wiese. Vor ihm liegt ein Fußball.

Die Natur so groß, die Menschheit so klein

Das Menschenzeit-Projekt, Folge 1: Die frühen Jahre des Anthropozän-Vordenkers Paul Crutzen.

15.
Feb.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
9 Minuten
Luftaufnahme einer Stadt die horizontal und vertikal gespiegelt wurde.

AnthropoScene

Über die epochalste Geschichte unserer Zeit, unser journalistisches Projekt und das Team

15.
Feb.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
8 Minuten
Blau.

Jetzt bestellen: Mit dem kostenfreien Anthropozän-Newsletter auf dem Laufenden bleiben

18.
Jan.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
weniger als 1 Minute
Darstellung der Erde auf der Meereströme eingezeichnet sind.

Das Gegenteil von Rechtspopulismus ist Denken in den Dimensionen des Anthropozäns

In hysterischen Zeiten kann die naturwissenschaftliche Idee den Blick auf das Wesentliche richten.

25.
Aug.
2018
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
7 Minuten
Sabine Höhler, Jahrgang 1966, hat an den Universitäten Karlsruhe und Braunschweig studiert und sich an der Universität Darmstadt im Fach Wissenschafts-, Technik- und Umweltgeschichte habilitiert. Seit 2011 forscht sie am Königlichen Institut für Technologie in Stockholm.

„Mit Prognosen sind wir vorsichtig geworden“

In den 1960er- und 1970er-Jahren verglichen viele die Erde mit einem Raumschiff: zerbrechlich, schützenswert, aber steuerbar. Das passte in die Zeit, erklärt die Historikerin Sabine Höhler. Heute zweifeln wir hingegen an unserem Wissen und der Kontrollierbarkeit.

06.
Jun.
2018
Alexander Mäder
Alexander Mäder
4 Minuten
Globus des Künstlers Ingo Günther

Her mit einer Theorie, ruft das Anthropozän

Das Buch „Molekulares Rot“ des Medienforschers McKenzie Wark kündigt Wegweisendes an, liefert es aber nicht.

24.
Nov.
2017
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
5 Minuten
Der explodierende Vulkan Eyjafjallajökull auf Island.

Der Nordpol brennt, die Bestien kommen

Alfred Döblin nahm als Science-Fiction-Autor die Konflikte unserer Zeit vorweg.

09.
Jun.
2017
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
10 Minuten
Vor blauem Himmel lässt ein Mann lässt in der Weite des Meeres bei Ebbe einen riesigen, schwarzen Drachen steigen.

Die schwebende Zivilisation

Das "Museo Aero Solar" von Tomás Saraceno besteht aus zahllosen Plastiktüten, die in unterschiedlichen Ländern zu einem großen Ballon zusammengeklebt wurden. Es soll an die Grenzen des Wachstums erinnern. Der Künstler versteht sein Fliegendes Museum als Denkmal eines "guten Anthropozäns".

20.
Feb.
2017
Carmela Thiele
Carmela Thiele
5 Minuten
Auf dem Globus sind mit Pfeilen Ströme der Arbeitsmigration eingezeichnet.

„Die Weltbürger kommen inzwischen mehrheitlich aus den Schwellenländern“

Ein Interview mit dem in New York lebenden Künstler Ingo Günther, der mit Globen die Geschichten unserer Zeit erzählt.

30.
Dec.
2016
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
6 Minuten
Flatrate ab 8 € RiffReporter unterstützen