Karl Urban

Wissenschaftsjournalist, Podcaster und Buchautor


Vita

Ich wäre gerne ins All geflogen, habe es wegen drohender Raumkrankheit aber nie getan. Ich habe ein Physikstudium abgebrochen und wurde Diplomgeologe. Seit über zehn Jahren schreibe und rede ich über Weltraum und Erde, als Journalist, Featureautor, Podcaster, Buchautor und Redner, für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk, Onlinemedien, Tageszeitungen und Magazine. Ich habe ein Sachbuch für Kinder geschrieben. Mein Podcast AstroGeo greift viele meiner Recherchen in größerer Tiefe auf. 2017 erhielt ich für meine Arbeit den Alternativen Medienpreis. 2020 bin ich Stipendiat in der Masterclass Wissenschaftsjournalismus der Robert-Bosch-Stiftung. Hier geht es zu meinen Arbeitsproben.


Veröffentlichungen

Ich arbeite für Deutschlandfunk, Deutschlandfunk nova, SWR, WDR, Spektrum.de, Tagesspiegel, Neue Zürcher Zeitung oder Süddeutsche Zeitung.

Kontakt

Karl Urban
Schloßgraben 11
72072 Tübingen

ku@weltraumreporter.de

Transparenzhinweis

Seit 2018 unterstütze ich in unregelmäßigen Abständen die Bundesanstalt für Wasserbau mit Redaktionsarbeiten. Aufträge aus der Öffentlichkeitsarbeit nehme ich ausnahmslos nur dann an, wenn sie inhaltlich nirgendwo mit meinen journalistischen Themen kollidieren. Stipendien und Reiseeinladungen nehme ich ausnahmslos nur an, wenn diese an keine inhaltlichen Bedingungen in der Berichterstattung geknüpft sind. Eine ausführliche Auflistung nichtjournalistischer Aufträge und Einnahmen der letzten Jahre gibt es auf meiner Webseite.

Riff-Live mit Karl Urban

Ich biete Vorträge und Moderationen zur Zukunft der Raumfahrt, Exploration des Sonnensystems oder zu geowissenschaftlichen Themen an. Ich moderiere Diskussionen über Wissenschaftspodcasts oder zur Zukunft des Journalismus, immer wieder auch in der universitären Lehre. Ich erzähle audio-visuelle und interaktive Livehörgeschichten für Schulkinder, die Themen zwischen Weltraum und Erde zielgruppengerecht aufbereiten. Ich trete auch gerne auf digitalen Veranstaltungen als Moderator oder Experte auf.

Fördern Sie „Karl Urban“ mit einem Betrag Ihrer Wahl. Sie unterstützen so gezielt weitere Recherchen.

Riff-Magazine mit Karl Urban