RiffLive entdecken!

Das sind die nächsten Veranstaltungen von und mit RiffReporterInnen zu Umwelt, Wissenschaft, Gesellschaft, Tech und Weltgeschehen

Foto: urfingus/Deposit Press conference with standing microphones.

RiffLive: Kommende Veranstaltungen

Die RiffReporter sind an unterschiedlichen Orten zu unterschiedlichen Themen live zu erleben. Hier finden Sie eine Übersicht der aktuell geplanten kommenden Veranstaltungen. Wir aktualisieren die Daten regelmäßig. Die Veranstalter haben Corona-Hygiene- und Schutzkonzepte entwickelt und beantworten gerne Fragen dazu.

Oktober

08.10.2020, 17:30 Uhr, Urania Berlin: Unterwegs in Berlin. Wege zu einem besseren Miteinander in der Stadt.

Die Zukunftsreporter Alexander Mäder und Rainer Kurlemann hinterfragen in dieser Runde zusammen mit den Teilnehmern die möglichen Visionen eines künftigen mobilen Berlins. Eine Veranstaltung im Rahmen des Programms StadtNatur - Berlin ökologisch denken.

15.10.2020, 17:30 Uhr, Urania Berlin: Trinkwasser-Quellen in Berlin

Sauberes Wasser aus der Leitung ist für die meisten Menschen in Deutschland eine Selbstverständlichkeit. Doch wo kommt es eigentlich her? Aktuell wurde diesen Sommer wieder viel über die Dürre in Deutschland gesprochen und die Probleme, die daraus für die Landwirtschaft entstehen. Doch ist unser Trinkwasser auch gesichert? Wo nimmt eine so große Stadt wie Berlin das Leitungswasser her? Welche ökologischen Fragen stellen sich in der Trinkwasser-Debatte und wie gut ist eigentlich die Wasserqualität in einem so stark von dem Menschen geprägten Fluss wie der Spree?

Diese Fragen diskutiert Andreas von Bubnoff mit den Gästen Christian Wolter vom Leibniz-Institut und Stephan Natz von den Berliner Wasserbetrieben. Das Publikum ist eingeladen, eigene Fragen mit einzubringen. Informationen zur Anmeldungen finden sich hier.

Eine Veranstaltung im Rahmen des RiffReporter-Recherche-Projektes Countdown Natur.

15. Oktober, 18:00 Uhr, Silbersalz-Festival

Petra Ahne im Gespräch mit dem Klimakommunikations-Professor Michael Brüggemann, im Anschluss an den Film „Human Element". Weitere Information zu der Veranstaltung finden sich hier.

16. Oktober, 20:00 Uhr, Silbersalz Festival

RiffReporterin Petra Ahne spricht mit Carla Reemtsma und Frank Schätzing im Anschluss an Jim Raketes Film „Now“.

19.10.2020, 17:30 Uhr, Urania Berlin: Gesundheit in der Stadt

Richtige Stadtgestaltung kann die Gesundheit fördern. Wie dieses Spannungsverhältnis zu verstehen ist und in modernen, wachsenden, vollen Städten gut und nachhaltig zu verfolgen ist, wird in dieser Gesprächsrunde besprechen. Annette Wagner diskutiert mit ihren Gästen über das Thema. Weitere Informationen zu Anmeldung und Inhalt finden sich auf der Seite der Urania.


22.10.2020, 20:00 Uhr, Marzahn-Hellersdorf: "Seuchen" und Blau - Lesung und Diskussion mit Kai Kupferschmidt

Kai Kupferschmidt liest aus seinen beiden Bestsellern "Seuchen" (2018) und "Blau" (2019) und diskutiert im Anschluss mit dem Publikum über die aktuelle Entwicklung der Pandemie. Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf der Seite der Leseorte Marzahn-Hellersdorf.


26.10.2020, 17:30 Uhr, Urania Berlin: Biodiversität - Wildtiere in der Stadt

Petra Ahne geht der Frage nach, welche Wildtiere in Berlin zu finden sind - und wie wild sind diese eigentlich noch? Eine Veranstaltung im Rahmen des Programms StadtNatur - Berlin ökologisch denken.


29.10.2020, 19 Uhr, Stadtbibliothek München: Wie viel Wissenschaft braucht die Politik?

In dieser digitalen Veranstaltung diskutieren die Zukunftsreporter Alexander Mäder und Rainer Kurlemann über ein Thema, das uns alle aktuell beschäftigt. Daher sind alle Teilnehmer ebenso eingeladen, konkrete Beispielfälle zu besprechen, in denen die Wissenschaft in der öffentlichen Debatte zu kurz kam – oder umgekehrt: in denen die Öffentlichkeit unkritisch auf die Wissenschaft gehört hat. Finden wir gemeinsam einen besseren Weg, politische Entscheidungen auf fachliche Expertise zu gründen? 

Die Veranstaltung wird live auf YouTube gestreamt.

Debattieren Sie mit!

Wenn Sie live bei der Veranstaltung mitdiskutieren möchten, melden Sie sich bitte über unser Anmeldeformular an. Bitte beachten Sie: Die Veranstaltung läuft über Webex und Sie haben dann die Möglichkeit per Ton und/oder Bild in die Sitzung dabei zu sein.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie bei der Stadtbibliothek München.


November

01.11.2020, 14:00 Uhr, ZLB: Presse Club für alle digital

Dürren, Umweltverschmutzung und Naturzerstörung werfen eine existentielle Frage auf: Wo kommt in Zukunft unser Trinkwasser her? Das betrifft auch uns in Deutschland. Bisher erschien hier die Wasserversorgung als eine Selbstverständlichkeit. Austrocknende Flüsse und sinkende Grundwasserspiegel zeigen aber, was droht, wenn die Klimakrise weiter eskaliert. In ärmeren Teilen der Welt sind die Probleme noch um ein Vielfaches krasser. Die Versorgung aller Menschen mit sauberem Trinkwasser gehört zu den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen – doch Hunderte Millionen Menschen können davon nur träumen. Mit Brunnenbohren ist es nicht getan. Es geht um den Schutz von Ökosystemen, aus denen sauberes Wasser stammt. Die RiffReporter starten dazu mit Förderung des European Journalism Center ein Rechercheprojekt. Journalist*innen werden in mehreren Erdregionen dazu recherchieren. Zum Projektstart wollen die RiffReporter im Presseclub über die große Herausforderung diskutieren und zudem gemeinsam mit dem Publikum Recherchefragen entwickeln.

Mit in dem Gespräch dabei sein werden Sonja Bettel von den Flussreportern und Dr. Stefan Lehr, Leiter des Forschungsschwerpunkts Wasserressourcen und Landnutzung am ISOE - Institut für sozial-ökologische Forschung in Frankfurt am Main.

Die Veranstaltung wird auf der Homepage der ZLB gestreamt. Wer mitdiskutieren möchte, kann der Veranstaltung auch auf Facebook folgen und dort Fragen stellen.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie bei der Zentral- und Landesbibliothek Berlin.


23.11.2020, 17:30, Urania Berlin: KlimaSocial - Ask me anything

KlimaSocial ist bei der Urania im Programm von StadtNatur - Berlin ökologisch denken dabei: Was bedeutet klimagerechtes Handeln für die Stadt Berlin? Was kann der Einzelne dabei tun? RiffReporter Christopher Schrader diskutiert darüber zusammen mit Prof. Dr. Mark Lawrence. Jeder kann bei dieser Veranstaltung seine eigenen Fragen mit in die Runde werfen.

Flatrate ab 8 € RiffReporter unterstützen