Digitaler Recherche-Kurs: Eine Schnitzeljagd mit Bildern

Uwe H. Martin zeigt in einem medienkritischen Workshop, wie Bilder welche Geschichten erzählen und auch Recherchen leiten können.

3 Minuten
Der Großteil des Bildes zeigt aus einer Vogelperspektive heraus große, lockere Haufen von weißer Baumwolle. Vorne links im Bild sieht man zwei Frauen, die indisch gekleidet sind und gemeinsam einen großen Korb über ihren beiden Kopfen tragen. Der Korb ist ebenfalls mit Baumwolle gefüllt, die überall herausquillt. Ein weiterer voller Korb liegt auf dem Boden voller Baumwolle neben den Frauen.  Im Hintergrund des Bildes sieht man kleine Hütten, die leicht beleuchtet sind im Abendlicht.

RiffReporter Uwe H. Martin ist ein Fellow der aktuellen Masterclass Wissenschaftsjournalismus. In seinem neu entwickelten Projekt bringt er „Journalismus in die Bibliothek“, indem er mit den Teilnehmerïnnen seiner Veranstaltung anhand von eigenen Fotografien Geschichten erzählt, entwicklelt, recherchiert und hinterfragt. Seine Schnitzeljagd in Bildern ist ein sehr medienanalytisches und -kritisches Vorgehen. Er hat uns ein paar Fragen zu seinem neuen Projekt, das in Kooperation mit den Bücherhallen Hamburg stattfindet, beantwortet.

Links und rechts sieht man zwei ältere Frauen, mit bunt gemusterten Stoffen gekleidet. Im dunklen Hintergrund dazwischen ist ein Kleinkind zu sehen. Die Frauen sehen besorgt aus, halten ihre Hände an Mund und Kopf. Die Frau rechts schaut auf den Boden. Die Frau links blickt mit großen, dunklen Augen in die Leere an der Kamera vorbei.
Ein Foto, das im Rahmen der Recherchen von Uwe H. Martin zu sozialer und ökologischer Landwirtschaft entstanden ist und im Workshop thematisiert wird: Welche Geschichte erzählt das Bild?

Verantwortlich im Sinne des Presserechts

RiffReporter eG


Buchtstr. 13
28195 Bremen
Deutschland

E-Mail: info@riffreporter.de

Tel: +49 421 24359394