Die Flugbegleiter – wer wir sind, was wir bieten und warum Sie uns abonnieren sollten

Unser einmaliges Angebot: Naturjournalismus von kompetenten Journalistinnen und Journalisten – unabhängig, werbefrei und wertvoll für alle, die sich für Vogelwelt und Naturschutz interessieren

4 Minuten
Ein blauer Vogel sitzt auf einem Stein und wird von vielen Menschen angeschaut

Warum „Flugbegleiter"?

Viele Menschen lieben die Natur und die Vogelwelt. Doch die Vielfalt der Natur schwindet dramatisch. Der Verlust der Biodiversität ist genauso existenziell wie die Klimakrise – im 21. Jahrhundert könnte jede achte Art verschwinden. Für Menschen, die sich für Vogelwelt, Naturschutz und Umweltpolitik interessieren, gibt es aber kaum spezielle journalistische Angebote. Deshalb gibt es uns.

Wer wir sind

Wir sind ein Team von freiberuflichen Journalistinnen und Journalisten: Thomas Krumenacker, Johanna Romberg, Markus Hofmann, Claudia Ruby, Christiane Habermalz, Anne Preger und Christian Schwägerl. Wir beschäftigen uns alle intensiv mit der Vogelwelt – teils von Kindesbeinen an oder seit dem Studium. Wir arbeiten für große Medien, Radio, Fernsehen und als Buchautoren. Mit „Flugbegleiter" bieten wir unsere Arbeit gemeinsam an.

Zum Einstieg

Wenn Sie uns kennenlernen wollen, bestellen Sie einfach unseren Newsletter. Er ist kostenlos, erscheint immer mittwochs, bietet News und Kontext rund um die Vogelwelt und enthält Links zu neuen und aktuellen Beiträgen.

Sie finden uns auch bei Twitter, Facebook und Instagram.

Was wir Ihnen bieten

Jeden Mittwoch bekommen Sie von uns mindestens einen neuen Beitrag. Wir bieten Hintergründe, Interviews, Reportagen und aktuelle News, die Sie andernorts nicht finden – sachkundig geschrieben und lebendig erzählt.

Zu unseren Lesern zählen Naturschützer, Politiker, Wissenschaftler und viele andere Menschen, die sich für Vögel und Natur interessieren. Unser Angebot ist so überzeugend, dass uns die UN-Dekade für biologische Vielfalt dafür ausgezeichnet hat. Zudem hat der Kosmos-Verlag ein schönes Buch mit einer Auswahl von Artikeln herausgebracht. Als Abonnent werden Sie Teil der Flugbegleiter-Community, Sie erfahren dann auch von Auftritten und Vorträgen von Flugbegleitern, von Online-Veranstaltungen und von Exkursionen, die wir immer wieder anbieten.

Mit dem Flugbegleiter-Abo alle Beiträge lesen

Warum kosten Beiträge überhaupt etwas und wie viel? Wir arbeiten als unabhängige Journalistinnen und Journalisten nur für unsere Leserinnen und Leser. Unsere Webseite ist werbefrei, Sponsoring vom Staat, Firmen oder Interessengruppen kommt für uns nicht in Frage. Das bedeutet, dass wir unsere Arbeit – von der Recherche über das Schreiben und Redigieren bis zu Faktenprüfung, Bildbeschaffung und Produktion – nur durch zahlende Leserinnen und Leser zu finanzieren versuchen.

Um kostendeckend zu arbeiten, bräuchten wir rund 1500 Menschen, die für 3,99€ monatlich Flugbegleiter abonnieren. Wir sind auf einem guten Weg und unsere Abozahlen steigen – aber vom Ziel sind wir noch ein ganzes Stück entfernt. Mit einem Abo können Sie zusammen mit anderen guten Umweltjournalismus bekommen und ihn ermöglichen. Unsere Beiträge können Sie auch einzeln kaufen oder als Teil des Gesamt-RiffReporter-Abos ab 8€ pro Monat lesen. Abos können monatlich gekündigt werden – keine Abofalle! Auch eine Zahlung mit SEPA-Lastschrift ist möglich.

Mehr als 500 Artikel im Archiv – und jede Woche kommt etwas Wertvolles dazu

Sobald Sie ein Abo abgeschlossen haben, haben Sie freien Lesezugang – auch zu allen über 500 bisher erschienenen Artikeln im Archiv. Sie müssen zum unverpixelten Lesen nur auf unserer Webseite eingeloggt sein. Dann ist das Personensymbol links oben auf der Seite grün und Sie können alle Artikel mit diesem Vogel-Symbol lesen:

Mit dem RiffReporter-Abo sind alle Beiträge auf riffreporter.de – auch von anderen hervorragenden Umweltjournalismus-Angeboten und zum Beispiel das Auslands-Magazin der Weltreporter – unverpixelt freigeschaltet.

Ist das Personensymbol rot, müssen Sie sich kurz einloggen. Dazu links oben auf das Personensymbol klicken und unter „Login” den Anweisungen folgen.

Portraitfotos als Collage
Von lins nach rechts: Joachim Budde, Christiane Habermalz, Claudia Ruby, Thomas Krumenacker, Johanna Romberg (mit Fernglas), Anne Preger, Christian Schwägerl, Markus Hofmann

Das Team

  • Joachim Budde arbeitet hauptsächlich im Radio, vor allem für die Sendungen „Forschung aktuell“ und „Wissenschaft im Brennpunkt“ im Deutschlandfunk, aber auch für WDR, BR und andere öffentlich-rechtliche Sender. Er kümmert sich bei den Flugbegleitern vor allem um die Insektenwelt und den Insektenschwund. @buddepiept
  • Christiane Habermalz ist Redakteurin des Deutschlandfunk und interessiert sich für Vögel seit ihrer Kindheit. Im Deutschlandradio Kultur hat sie über viele Jahre die Themenwoche „Große Vogelschau“ verantwortet und beobachtet auch gerne die Vogelbeobachter. @habermalz
  • Markus Hofmann, Vogelbeobachter mit Schweizer Feldornithologie-Diplom, hat als Redakteur der Neuen Zürcher Zeitung über Umwelt- und Klimapolitik berichtet und arbeitet seit 2016 beim Schweizer Radio SRF, seit 2019 als Stellvertretender Leiter von „Echo der Zeit”. @m_hof
  • Thomas Krumenacker arbeitet als freiberuflicher Journalist für Medien wie Spektrum der Wissenschaft und Süddeutsche Zeitung und als Biodiversitäts-Korrespondent im RiffReporter-Projekt „Countdown Natur". Zuvor war er viele Jahre in verschiedenen Funktionen bei Reuters und Mitglied der Fachredaktion von Der Falke. Thomas ist Autor mehrerer Bücher, zuletzt über den Schreiadler. @ThomasKrumenac1
  • Anne Preger ist Wissenschaftsjournalistin. Sie berichtet u.a. bei Deutschlandfunk Nova, WDR 5 und Quarks Daily jede Woche über Wissenschafts- und Umweltthemen. Sie hat Geoökologie studiert und beim WDR volontiert. In ihrem aktuellen Sachbuch zeichnet sie nach, welche Probleme Stickstoff-Verbindungen im Überfluss für Natur, Gesundheit und Klima verursachen.@apreger
  • Johanna Romberg war viele Jahre Redakteurin und Autorin der Zeitschrift GEO und ist schon von Kindesbeinen an leidenschaftliche Vogelbeobachterin. Sie ist Autorin der Bücher „Federnlesen – vom Glück, Vögel zu beobachten“ (Lübbe, 2018) und „Der Braune Bär fliegt erst nach Mitternacht: Unsere Naturschätze. Wie wir sie wiederentdecken und retten können” (Quadriga, 2021) @JohRomberg
  • Die Radio- und Fernsehjournalistin Claudia Ruby, Mitglied im Vorstand der Wissenschafts-Pressekonferenz (WPK), hat ihre Biologie-Diplomarbeit über die „Diversität der Avifauna verschiedener Waldhabitate in Kolumbien“ geschrieben. Sie arbeitet unter anderem für große Naturdoku-Produktionen öffentlich-rechtlicher Sende, wie “TerraX”. @CldRuby
  • Christian Schwägerl, Vogelbeobachter seit frühester Kindheit und Biologe mit MSc-Abschluss, arbeitet für Medien wie FAZ, GEO und Yale E360. Er ist Mitgründer von RiffReporter und hat Bücher über das Anthropozän, globale Konfliktrisiken und die Zukunft digitaler Technologien publiziert. @chrschwaegerl

Haben Sie Fragen?

Melden Sie sich gerne bei uns. Sie erreichen uns mit der E-Mail-Adresse oder durch eine Direktnachricht in Sozialen Medien. Wir freuen uns über Feedback, Kritik, Anregungen und Themenwünsche.

Verantwortlich im Sinne des Presserechts

Christian Schwägerl


Pommersche Straße 11
10707 Berlin
Deutschland

www: https://christianschwaegerl.com

E-Mail: christianschwaegerl@gmail.com

Tel: +49 421 24359394

Weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

VGWort Pixel