Von Krebs bis Corona-Impfung: 7 Websites für bessere Gesundheitsinfos

Vertrauenswürdiger als Dr. Google

3 Minuten
Lupe auf Computertastatur

Stimmt es, dass Kaffee das Leben verlängert und Brokkoli vor Krebs schützt? Wie sinnvoll ist es, zur Krebsfrüherkennung gehen? Gibt es wirklich keine Alternative zu der Knie-Operation, die die Ärztin vorschlägt? Dr. Google kannte gleich 293.461 andere Möglichkeiten – aber was davon ist Unfug? Und ist es wirklich nötig, das alles zu lesen?

Manche Infos kosten wertvolle Zeit – besonders bei einer lebensbedrohlichen Krankheit. Andere können direkt gefährlich werden, zum Beispiel, wenn sie eine Therapie anpreisen, die schadet statt zu helfen.

Trotzdem macht Dr. Google keinen Unterschied zwischen solchen Infos und denen von seriösen Anbietern. Denn für Suchmaschinen zählt nur, wie gut die Angebote zur Suchanfrage passen. Aber so entsteht leicht der Eindruck, alle Informationen wären gleich gut, und die guten Infos gehen zwischen all dem Info-Müll unter. Das macht es unnötig schwer, eine vernünftige Antwort zu finden.