Genf, Schweiz: Fußgänger und Radfahrer überqueren die Straße, ein Bus wartet an einer roten Ampel.

Busy Streets

Unterwegs in Städten und ländlichen Regionen


Die Mobilität, wie wir sie kennen, befindet sich im Umbruch. Alternative Antriebe, neue Fahrzeugkonzepte, mehr Rad- und Fußwege sind nur ein Teil der Mobilität von morgen. Wir stellen die Innovationen vor und berichten über politische, gesellschaftliche und technologische Prozesse, die weltweit mit der Verkehrswende einhergehen. Wir, das sind Carina Frey, Rainer Kurlemann, Andrea Reidl, Steve Przybilla und Christiane Schulzki-Haddouti, die Mobilitätsexpertïnnen von RiffReporter.

Wenn Sie auf dem Laufenden bleiben wollen, abonnieren Sie unseren monatlichen Busy Streets – Newsletter.

Unsere Beiträge gibt es im Einzelkauf und über das Riffreporter-Abo.

8 von 75 Artikeln

Autorïnnen im Kollektiv

Carina Frey

Ich schaue oft mit Staunen ins Ausland. Viele Städte dort sind bei der Mobilitätswende viel weiter als wir. Ihnen gelingt, worüber wir in Deutschland heftig streiten. Als Soziologin interessiert mich besonders, wie wir soziales Verhalten verändern können. Was braucht es, damit Menschen öfter aufs Fahrrad, in Busse und Bahnen steigen und eine Verkehrspolitik mittragen, die dem Auto Schranken setzt? Solche Fragen diskutiere ich gemeinsam mit Rainer Kurlemann regelmäßig mit Publikum. Wir wollen in unseren Unterhausdebatten wissen: Wie kommen wir bei der Mobilitätswende voran?

Rainer Kurlemann

Wenn wir über Mobilität sprechen, dann geht es nicht nur um einzelne Technologien oder vorbildliche Verkehrsprojekte. Der Wunsch nach Mobilität treibt jeden Menschen an, gleichzeitig können wir nicht allen Wünschen gerecht werden. Mobilität bedeutet für viele Menschen Freiheit, doch sie beeinträchtigt auch die Umwelt. In diesem Spannungsfeld finden meine Recherchen statt. Als Chemiker habe ich zudem einen besonderen Blick auf die gesundheitlichen Folgen von Verkehr und Abgasen und den Ressourcenverbrauch. Gemeinsam mit Carina Frey veranstalte ich Bürgerdialoge, die nach Kompromissen bei Mobilitätsfragen suchen.

Andrea Reidl

Mobilität ist die Grundvoraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe. Mich interessiert, wie Politik den Wandel vom Auto als Verkehrsmittel Nummer eins hin zu einer klimafreundlichen Mobilität gestaltet. Außerdem beschäftigt mich die Frage, welche Rahmenbedingungen Menschen jeden Alters und jeden Geschlechts brauchen, um tatsächlich klimafreundlich mobil zu sein? Ich zeige auf, wie und wann klimafreundliche Mobilität Spaß macht und wie Lösungen gefunden werden, die die Mehrheit der Gesellschaft unterstützt.

Steve Przybilla

Der Autoverkehr der Zukunft fließt elektrisch. Bis dieses Ziel erreicht ist, stehen uns allen aber noch viele Debatten ins Haus. Als Experte für Elektromobilität schreibe ich über die Chancen, aber auch Probleme, die dieser Wandel mit sich bringt. Ich stelle praktische Tipps für (potenzielle) E-Auto-Besitzerïnnen zusammen, teste Fahrzeuge und ordne aktuelle politische Entwicklungen ein. Ob Batterie-Recycling, Ladesäulen-Mangel oder Konkurrenz aus China – langweilig wird es bei der E-Mobilität so schnell nicht.

Christiane Schulzki-Haddouti

Als Digital- und Klima-Journalistin interessiere ich mich dafür, wie die Infrastrukturen für eine sozial nachhaltige Mobilität gestaltet werden. Intelligente Steuerung kann Mobilität nachhaltiger gestalten, wenn der Fokus nicht nur auf Effizienz, sondern auch auf der Reduktion von klimaschädlichen Emissionen in Summe liegt. Dabei interessiert mich nicht nur innovative Technik, sondern auch, wie unsere Bedürfnisse und Möglichkeiten besser in Einklang gebracht werden, um etwa Rebound-Effekte zu vermeiden – und Bürgerrechte wie der informationellen Selbstbestimmung zu wahren.



5 von 5 Autorïnnen
Ein Porträt von Steve Przybilla

Steve Przybilla

Freier Journalist

Bei RiffReporter arbeite ich schwerpunktmäßig zu folgenden Themen:
- Als Experte für Elektromobilität ordne ich Chancen und Risiken der Antriebswende ein, teste E-Autos und beleuchte politische Entwicklungen
- Als ausgebildeter Amerikanist schreibe ich Reportagen, Kommentare und Analysen über gesellschaftliche Themen in den USA
- Als Hundebesitzer erschnüffle ich Geschichten, die mit Vierbeinern zu tun haben und/oder für ihre Besitzerïnnen relevant sind

224 Artikel
Wir suchen den „Kreis im Quadrat“, wenn wir über Transformation nachdenken. Dieses Bild zeigt Reflexionen in einem Teich, die teilweise nicht auf den ersten Blick erklärbar sind. Gleichzeitig zeigt es alle vier Elemente: Wasser, Luft, Erde – und Feuer (bzw. die Energie, die zur Erstellung des gespiegelten Gebäudes notwendig war).

Christiane Schulzki-Haddouti

Freie Journalistin

Als Digitaljournalistin befasse ich mich damit, welche Rolle die Digitalisierung – speziell auch KI – etwa im Klimaschutz und in der Klimaanpassung, in der Mobilität und in der Wirtschaft oder im Gesundheitssystem spielen kann. Die Frage des Wie, nämlich der nachhaltigen und menschenfreundlichen Gestaltung von soziotechnischen Systemen, ist für meine Berichterstattung zentral.

162 Artikel
Rainer Kurlemann hat als Naturwissenschaftler promoviert und arbeitet als freiberuflicher Wissenschaftsjournalist. Das Foto zeigt ihn in Berlin.

Rainer Kurlemann

Journalist, Moderator, Krimi-Autor

Für mich bedeutet Wissenschaftsjournalismus mehr als nur die Berichterstattung über Ergebnisse der Forschung. Für mich geht es immer um die Auswirkungen der Resultate auf die Gesellschaft und auf den einzelnen Menschen.

101 Artikel
Das Foto zeigt die Journalistin und Buchautorin Carina Frey. Sie steht im  Park und schaut über die Schulter, das Grün der Bäume ist verschwommen im Hintergrund zu sehen.

Carina Frey

Freie Wissenschaftsjournalistin, Buchautorin, Moderatorin

Als Soziologin interessiert mich besonders der Blick auf die Gesellschaft. Wie kann es uns gelingen, die großen Herausforderungen, vor denen wir stehen, besser zu bewältigen? Darüber spreche ich mit Wissenschaftlerïnnen, ich frage Menschen aus der Praxis und diskutiere mit Bürgerïnnen über Ihre Ideen für unsere Zukunft. Denn Journalismus bedeutet für mich, in den Dialog zu treten.

53 Artikel