KlimaSocial

Vom Wissen zum Handeln

C. Schrader

Die Temperaturen steigen, Eispanzer schmelzen, Meere versauern. Darüber weiß die Welt schon viel, genug jedenfalls, um zu handeln. Wir steuern trotzdem sehenden Auges in die Klimakrise, dabei sollten wir alle sie als persönliche Herausforderung begreifen, die wir in unserer Lebenszeit bewältigen müssen – und gemeinsam auch bewältigen können.

KlimaSocial steht für einen Perspektivwechsel. Es geht uns nicht mehr um Physik und Technik, sondern um soziale Prozesse. Diese wirken bisher als zentrale Hindernisse für eine Transformation der Gesellschaft. Sie bieten aber auch entscheidende Chancen auf dem Weg in die Zukunft. KlimaSocial versucht diesen Weg auszuleuchten und den Übergang vom Wissen zum Handeln zu ebnen. Lesen Sie hier Beiträge von Daniela Becker, Christiane Schulzki-Haddouti, Alexander Mäder sowie von Christopher Schrader. Mehr über uns und unser Thema finden Sie hier

Der Journalismus, den wir betreiben, erfordert viel Aufwand und muss seine Macher auch ernähren können. Gleichzeitig sind wir überzeugt, dass Texte über die Klimakrise für Jede und Jeden lesbar sein sollten. Darum freuen wir uns über freiwillige Unterstützung mit dem Knopf unten rechts. Wenn Sie Fragen haben oder regelmäßig von uns zusätzliche Informationen bekommen möchten, schreiben Sie uns bitte unter info@klimasocial.de. Sie können auch unser kostenloses, wöchentliches Briefing bestellen.

81 Beiträge in „KlimaSocial“

RiffReporter unterstützen
KlimaSocial