1. RiffReporter /
  2. Wissen /
  3. Kann ich auch dann ansteckend sein, wenn ich keine Symptome habe?

Kann ich auch dann ansteckend sein, wenn ich keine Symptome habe?

Covid-19-Infizierte können andere anstecken, bevor sie selbst Symptome spüren – und auch, wenn sie völlig symptomfrei bleiben.

von
11.06.2020
eine Minute

Bei RiffReporter berichten WissenschaftsjournalistInnen für Sie über die Pandemie

Kurzantwort

Auch Menschen ohne Covid-19-Symptome können andere anstecken. Zum einen gibt es symptomfreie Verläufe. Zum anderen ist man schon vor dem Auftreten der ersten Symptome hochinfektiös.

Erklärung

Bei vielen infizierten Menschen lässt sich kein Kontakt zu anderen identifizierten Erkrankten nachweisen. Diese Menschen haben sich vermutlich bei Personen ohne Symptom oder mit nur milden Symptomen angesteckt (siehe auch die Frage „Wie unterscheiden sich ein mäßiger, mittlerer und schwerer Verlauf von Covid-​19?“). Solche undokumentierten Infektionen waren in China für einen hohen Anteil der nachgewiesenen Fälle verantwortlich – nämlich 79 Prozent, so das Wissenschaftsmagazin „Science“. Auch in Deutschland sind derartige symptomlose Verläufe bekannt.

Kostenfreien Newsletter bestellen

Sie möchten regelmäßig über neue Beiträge dieses Projektes informiert werden? Dann bestellen Sie hier unseren kostenlosen Newsletter.

Vorsicht ist gefragt!

Hinzu kommt, dass infizierte Personen nach Berechnungen von VirologInnen bereits ab etwa zwei Tagen vor dem Einsetzen der ersten Symptome ansteckend sind. Einen Tag vor Symptombeginn scheinen sie sogar besonders ansteckend zu sein. Man kann andere also auch dann gefährden, wenn man keine Symptome hat. Das macht es umso wichtiger für alle, die aktuell geltenden Empfehlungen und Vorschriften zur Beschränkung sozialer Kontakte konsequent einzuhalten. (Peter Spork)

Letzte Aktualisierung am: 11.06.2020

Quellen:

Unterstützen Sie „Corona: Ein Virus bedroht die Welt“ mit einem Betrag Ihrer Wahl. Sie unterstützen so gezielt weitere Recherchen.
RiffReporter eG

RiffReporter eG

Die RiffReporter vereint mehr als hundert Journalistinnen und Journalisten mit der Mission, unabhängigen Journalismus zu Umwelt, Gesellschaft, Weltgeschehen, Wissenschaft und Tech zu bieten. Für unser innovatives Journalismusmodell haben wir den Grimme Online Award und den Netzwende-Award erhalten. Den Vorstand bilden Tanja Krämer und Christian Schwägerl, Aufsichtsratsvorsitzende ist Eva Wolfangel.


Corona: Ein Virus bedroht die Welt

Die Corona-Pandemie und ihre Gefahren prägen unser Leben. Wir RiffReporter unterstützen Sie mit verlässlichen Informationen dabei, durch diese schwierige Zeit zu kommen. Bei uns berichten sachkundige und mit Preisen ausgezeichnete Journalistïnnen für Sie. Hier bekommen Sie

Recherchen für dieses Projekt werden vom Recherchefonds der Wissenschaftspressekonferenz e.V., von der Klaus Tschira Stiftung und von der Andrea von Braun Stiftung gefördert. Auch Sie können uns fördern – mit einer freiwilligen Zahlung oder mit einem RiffReporter-Abo.

Verantwortlich im Sinne des Presserechts

RiffReporter eG

Buchtstr. 13
28195 Bremen

E-Mail: info@riffreporter.de

Tel: +49 421 24359394

Weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Faktencheck: Dr. Peter Spork
Lektorat: Anja Krieger
Redaktion: Anja Krieger
VGWort Pixel