Corona-Impfung: FDA-Gremium empfiehlt Zulassung für Kinder unter 5 Jahre

Die Impfstoffe von BioNTech/Pfizer und Moderna sind in den USA wohl bald für jüngere Kinder verfügbar

4 Minuten
Eine Ärztin bereitet bei einem Kleinkind die Corona-Impfung vor.

Am Donnerstag 17. Juni hat die US-amerikanische Zulassungsbehörde FDA den Corona-Impfstoffen von BioNTech/Pfizer und Moderna die Notfallzulassung (Emergency Use Authorization) für jüngere Kinder erteilt. Die Entscheidung folgt dem positiven Votum eines Beratungsgremiums am Vortag. Nach der Zulassung erhielt die Impfung auch eine Empfehlung durch die Centers for Disease Control (CDC), nachdem sich das Kommittee ACIP (vergleichbar mit der deutschen STIKO) dafür ausgesprochen hatte. Medienberichten zufolge soll die Impfkampagne für die jüngeren Kinder in den USA schon in der kommenden Woche beginnen.

Beide Impfstoffe stehen damit bereits für Kinder ab 6 Monaten zur Verfügung. Die neue Zulassung für den Moderna-Impfstoff umfasst Kinder bis 5 Jahre, für den BioNTech-Impfstoff Kinder bis 4 Jahre. Die Zulassung für Kinder ab 5 Jahre hatte BioNTech in den USA bereits Ende 2021 erhalten.

Was ist zu Nutzen und Risiken bisher bekannt?

Verantwortlich im Sinne des Presserechts

Iris Hinneburg


Wegscheiderstr. 12
6110 Halle
Deutschland

www: https://medizinjournalistin.blogspot.com

E-Mail: medizinjournalistin@gmx.net

Weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Redaktion: Dr. Christian J. Meier