Der Sternenhimmel im März 2022

Planetenparade am Morgenhimmel und Frühlingsanfang

1 Minute
Stermkarte Anfang März 2022 Ausschnitt Richtung Süden

Position der Sternbilder

Im März hält der Frühling Einzug am Firmament. Im Nordwesten nähert sich Andromeda dem Horizont. Das Wintersechseck begibt sich bereits in der ersten Nachthälfte gen Westen. Orion mit Beteigeuze und Rigel ist bereits tief in den Südwesten gesunken. Auf der Ekliptik steht der Stier bereits weit im Westen, höher im Süden folgen ihm die Zwillinge mit Kastor und Pollux, gefolgt vom Sternbild Krebs mit dem Sternenhaufen Praesepe oder Krippe. Östlich davon steigt der Löwe empor, und auch die Jungfrau begibt sich in der frühen Nacht bereits über den Osthorizont. Fast durch den Zenit läuft die Konstellation Großer Bär, dessen Teil auch der Große Wagen ist. Ihm folgt im Osten der Bärenhüter Bootes mit seinem Hauptstern Arktur. Tief im Nordosten ist Herkules zu sehen.

Sternpositionen für Anfang März über Frankfurt am Main um 22:30 Uhr MEZ.
Sternenhimmel für Anfang März 2022 über Frankfurt am Main gegen 22:30 Uhr MEZ

Verantwortlich im Sinne des Presserechts

Dr. Felicitas Mokler


Konrad-Adenauer-Straße 15
69221 Dossenheim
Deutschland

E-Mail: fm@weltraumreporter.de

Weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Redaktion: Dr. Felicitas Mokler

Faktencheck: Dr. Felicitas Mokler

Grafik: Patrick Klapetz

Lektorat: Karl Urban