Der Sternenhimmel im Februar 2022

Sterne, Mond und Planeten: Venus glänzt als Morgenstern

1 Minute
Position der Sterne und Planeten für den 1. Februar um 22:30 Uhr über Frankfurt am Main.

Die Position der Sternbilder

Der Februarhimmel wartet mit den klassischen Wintersternbildern auf. Im Nordwesten versinkt die Herbstkonstellation Pegasus zu Beginn der Nacht hinter dem Horizont, dicht gefolgt von Andromeda. Perseus hingegen steht hoch im Südwesten. Auf der Ekliptik ganz im Westen stehen die Fische. Hoch im Süden bietet das markante Wintersechseck eine gute Orientierung: Seine Ecksterne sind Aldebaran, das blutunterlaufene Auge im Stier; Kapella, der Hauptstern im Fuhrmann; Pollux in den Zwillingen; Prokyon im kleinen Hund; Sirius im großen Hund und Rigel im Orion. Weiter im Osten ziehen Krebs und dahinter der Löwe die Ekliptik entlang. Im Nordosten zieht Bootes, der Bärenhüter, mit Arktur herauf.

Position der Sterne und Planeten für den 1. Februar um 22:30 Uhr über Frankfurt am Main.
Der Sternenhimmel Anfang Februar 2022 für Frankfurt am Main gegen 22:30 Uhr.

Verantwortlich im Sinne des Presserechts

Dr. Felicitas Mokler


Konrad-Adenauer-Straße 15
69221 Dossenheim
Deutschland

E-Mail: fm@weltraumreporter.de

Weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Faktencheck: Dr. Felicitas Mokler

Lektorat: Karl Urban