Corona-Impfung: In der EU jetzt auch für Babys und Kleinkinder zugelassen

Wie gut schützen die Covid-Impfstoffe Comirnaty und Spikevax Kinder unter fünf Jahren? Was bisher zu Nutzen und Risiken bekannt ist.

2 Minuten
Eine Ärztin desinfiziert vor der Impfung den Arm eines Kleinkinds.

Die europäische Zulassungsbehörde EMA hat am 19. Oktober die Zulassung der Corona-Impfstoffe Comirnaty von BioNTech/Pfizer und Spikevax von Moderna für Babys und Kleinkinder ab sechs Monaten empfohlen. Die europäische Kommission folgte am folgenden Tag dieser Empfehlung.

Bisher waren die Impfstoffe in der EU erst für Kinder ab fünf beziehungsweise sechs Jahren zugelassen. In den USA hatte die zuständige Behörde FDA die Zulassung für die jüngeren Kinder bereits im Juni 2022 erteilt.

Für eine Grundimmunisierung von Babys und Kleinkindern sieht die Zulassung von Comirnaty drei Impfdosen vor, für Spikevax zwei. Die Dosierung ist bei beiden Impfstoffen für diese Altersgruppe deutlich niedriger als für ältere Kinder und Erwachsene.

Verantwortlich im Sinne des Presserechts

Iris Hinneburg


Wegscheiderstr. 12
6110 Halle
Deutschland

www: https://medizinjournalistin.blogspot.com

E-Mail: medizinjournalistin@gmx.net

Weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Redaktion: Marcus Anhäuser