Infektion oder Impfung: Was schützt uns wirksamer vor Covid-19?

Die Corona-Impfung ist die bessere Wahl. Aber am Ende brauchen wir auch den natürlichen Booster durch die Infektion, damit nach der Pandemie wieder Normalität eintritt. Teil 2

6 Minuten
Elektronenmikroskopische Aufnahme von Sars-CoV-2. Das Virus ist blau angefärbt, die Spike-Proteine rot.

Immer wieder hört man das Argument, anstelle einer Impfung wolle man sich lieber mit dem Coronavirus infizieren, weil dadurch ein anhaltender und belastbarer Immunschutz erzielt würde. Stimmt das? Eine Recherche in zwei Teilen.

Teil 1: Immunität nach einer natürlichen Infektion und natürliche Herdenimmunität als Eindämmungsstrategie HIER.

Teil 2: Immunität nach Impfung – Super- oder Hybrid-Immunität: was ist denn das? – Auf Dauer brauchen wir beides: Immunität durch Impfung und Booster durch natürliche Infektion – Modellierung der Sars-CoV-2-Endemie: alle 16 Monate eine Welle

Teil 1: Immunität nach einer natürlichen Infektion und natürliche Herdenimmunität als Eindämmungsstrategie HIER.

Verantwortlich im Sinne des Presserechts

Ulrike Gebhardt

Stüvestraße 13a
31141 Hildesheim

E-Mail: gebhardt.bremen@t-online.de

Weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Lektorat: Rainer Kurlemann