Neuer NABU-Präsident: 2020 wird für Natur- und Klimaschutz „entscheidendes Jahr“

Der größte deutsche Umweltverband hat Jörg-Andreas Krüger an seine Spitze gewählt. Im Interview der „Flugbegleiter“ spricht er über seine Ziele, die Vorbildfunktion der Bundesregierung und den Konflikt um die Windkraft

20 Minuten

Der neue NABU-Präsident Jörg-Andreas Krüger.
Der neue NABU-Präsident Jörg-Andreas Krüger.

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) hat einen neuen Präsidenten. Nach Olaf Tschimpke steht nun Jörg-Andreas Krüger an der Spitze des mit 750.000 Mitgliedern größten deutschen Umweltverbands. Die Delegierten der Bundesvertreterversammlung des NABU wählten ihn am Abend des 9.November in Berlin einstimmig. Krüger war bereits früher beim NABU tätig und ist passionierter Vogelbeobachter. Zuletzt arbeitete er in der Geschäftsführung des WWF Deutschland.

Sein Amt tritt Krüger in einer wichtigen Umbruchphase an. Natur- und Klimaschutz beschäftigen die Öffentlichkeit so stark wie lange nicht mehr, Fridays for Future und Initiativen für Volksbegehen haben Zulauf. Zugleich werden die Kontroversen schärfer und es gibt schwierige Zielkonflikte zwischen dem Ausbau der Erneuerbaren Energien und dem Natur- und Artenschutz.

Thomas Krumenacker hat Jörg-Andreas Krüger zu seinen Zielen und Schwerpunkten interviewt. Auf den NABU und die Umweltpolitik kommen spannende Zeiten zu.

Verantwortlich im Sinne des Presserechts

Thomas Krumenacker

Herrnholzweg 7
13469 Berlin

E-Mail: thomas@krumenacker.de

Tel: +49 30 86391130

Weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Lektorat: Christian Schwägerl

VGWort Pixel