Das Schweigen der Ärzte

Wie Ärzte mit Patienten reden, entscheidet über Heilung oder Trauma. Obwohl die Kommunikation im Studium immer wichtiger wird, fällt sie in den Praxen und Kliniken oft dürr aus.

8 Minuten
Ein Arzt steht in einer Praxis und schaut auf ein Tablet, im Hintergrund sind zwei weitere Gesundheitsfachkräfte zu sehen.

Dieses Thema bot ich zwei Onlinemedien und einer überregionalen Tageszeitung an, für die ich regelmäßig arbeite. Aber es ist „zu leise“ und auch nicht brennend aktuell, obwohl es sich aufgrund des Ärztemangels zuspitzt. Auch fällt das Thema zwischen verschiedene Ressorts. Dabei geht das „Schweigen der Ärzte“ alle an. Schließlich muss jeder irgendwann zum Doktor und ärgert sich womöglich über die sparsamen Worte. Überdosen und Traumata können durchaus mögliche Folgen sein. Stoff für die Rubrik „Unverkäuflich“ bei den Riffreportern.