UN-Verhandlungen für mehr Meeresschutz: Wem gehört die Hohe See?

Das riesige Meer jenseits der 200 Seemeilenzone – die „Hohe See“ – ist noch immer fast rechtsfreie Zone. Aktuell verhandelt die Staatengemeinschaft einen neuen Vertrag, um das zu ändern. Eine riesige Chance, um das Wohlergehen der Ozeane zu sichern.

7 Minuten
Schwanzflosse eines Buckelwals, unter Wasser fotografiert

Freundlich lächelnder Mann mit kurzen rötlichen Haaren und Geheimratsecken
Ben Boteler arbeitet am IASS Potsdam zum Thema Ocean Governance und ist bei den Verhandlungen in New York vor Ort.

Verantwortlich im Sinne des Presserechts

Tomma Schröder


Johannisstr. 40
24937 Flensburg
Deutschland

E-Mail: tomma.schroeder@posteo.de

Weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Redaktion: Claudia Ruby