Zum Artikel springen
  1. RiffReporter /
  2. Technik /
  3. Schnellladen für alle? Tesla-Chef Elon Musk will Supercharger freigeben

Tesla-Chef Elon Musk will Supercharger für alle Elektroautos freigeben

Schnellladesäulen sollen künftig allen Elektroautos offenstehen. Die wichtigsten Fragen und Antworten in der Übersicht.

26.07.2021
3 Minuten
Luftbild eines roten Elektroautos, das an einer Tesla-Ladesäule hängt.

Tesla-Chef Elon Musk hat in einem Twitter-Beitrag mitgeteilt, die sogenannten Supercharger auch für Elektroautos anderer Marken zu öffnen. Unter Superchargern versteht man Schnellladestationen, an denen Teslas mit Gleichstrom (bis zu 250 Kilowatt) ihre Batterien in wenigen Minuten „auftanken“ können. 90 solcher Supercharger mit insgesamt 1000 Ladepunkten gibt es aktuell in Deutschland, vor allem in der Nähe der Autobahnen.

Was macht die Ankündigung so besonders?

Normalerweise dürfen an Superchargern nur Teslas laden. Steckt man ein anderes Elektroauto an, passiert nichts. Das verschafft Tesla-Kundïnnen nicht nur einen Hauch von Exklusivität, sondern auch einen Standort-Vorteil: Wenn an verkehrsreichen Tagen die anderen Ladesäulen belegt sind, bleibt für Teslas meist trotzdem genug Platz.

In unseren Beiträgen steckt viel Recherchearbeit. Lesen Sie weiter mit einer Einzelzahlung oder schließen Sie ein Abo ab.
Ein Tesla lädt Strom, während der Fahrer einsteigt.
Tesla an einem Supercharger am Autobahnkreuz Hilden. Wann hier auch andere E-Autos laden können, ist noch unklar.

Kostenfreien Newsletter bestellen

Sie möchten regelmäßig über neue Beiträge dieses Magazins informiert werden? Dann bestellen Sie hier unseren kostenlosen Newsletter.

Ein Tesla ist an einer Ladestation angeschlossen.
Tesla beim Aufladen
In unseren Beiträgen steckt viel Recherchearbeit. Lesen Sie weiter mit einer Einzelzahlung oder schließen Sie ein Abo ab.
Steve Przybilla

Steve Przybilla

Steve Przybilla (Jg. 1985) ist freier Journalist. Zu seinen Schwerpunkten gehören USA-Reportagen sowie Mobilitäts- und Datenschutz-Themen. Seine Texte erscheinen u.a. in der Süddeutschen Zeitung, der NZZ und bei FAZ Quarterly.


Zukunft Elektroauto

Immer mehr Menschen sind mit Elektroautos unterwegs. Dank staatlicher Subventionen, besserer Akkus und einer größeren Modellauswahl werden sie das Verkehrsgeschehen zunehmend prägen. In meinem Themenmagazin "Zukunft Elektroauto" berichte ich für Sie über aktuelle Debatten und Neuigkeiten rund um E-Mobilität. Ich stelle technische Entwicklungen und neue Autos vor und analysiere politische Entwicklungen. Im Spannungsfeld zwischen Klimaschutz, Rohstoff-Knappheit und Ladesäulen-Wirrwarr ordne ich für Sie Chancen und Risiken ein, die der elektrische Wandel mit sich bringt. Mit einem Abonnement meines Magazins oder einem Riff-Abo können Sie meine Recherchen fördern. 

Verantwortlich im Sinne des Presserechts

Steve Przybilla

Stühlingerstraße 24
79106 Freiburg

www: https://freischreiber.de/profiles/steve-przybilla/

E-Mail: steve.przybilla@posteo.de

Weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter