Zum Artikel springen
  1. RiffReporter /
  2. Wissen /
  3. Der Sternenhimmel im Dezember 2018

Der Sternenhimmel im Dezember 2018

Weihnachten und die Sache mit den Kometen

30.11.2018
5 Minuten
Komet Wirtanen

Gefühlt scheint sich alle Jahre wieder just zur Weihnachtszeit ein Komet am Himmel einzufinden. Und tatsächlich tummeln sich diesen Monat gleich vier dieser Objekte am Firmament: Für drei davon interessieren sich aber vor allem gewiefte Kometenjäger mit spezieller Ausrüstung. Denn sie leuchten so schwach, dass sie nur mit einem Teleskop zu beobachten sind oder sich mit einer guten Kamera in dunkler Umgebung ablichten lassen. Solche unscheinbaren Schweifsterne sind übrigens keine Seltenheit; irgendein Exemplar von ihnen ist praktisch jeden Monat anzutreffen.

Der vierte der aktuell sichtbaren Kometen jedoch, 46P/Wirtanen, ist durchaus auch für ungeübte Beobachter interessant. Dabei darf man keineswegs eine spektakuläre Kometenshow erwarten, die künstlerischen Darstellungen des Sterns der Weisen in der Weihnachtsgeschichte nahekommt. Doch Wirtanen ist bereits jetzt mit bloßem Auge sichtbar, ein entsprechend dunkler Nachthimmel vorausgesetzt.

Komet Wirtanen
Der Komet 46P/Wirtanen mit bläulich anmutendem Halo aufgenommen von Jan Hattenbach am 28. November 2018 gegen 23:17 UTC auf La Palma.

Das gibt es nicht allzu oft. Und in den nächsten Wochen dürfte Wirtanen an Helligkeit noch weiter zunehmen, denn bis zum 12. Dezember nähert er sich noch der Sonne, bis er seinen Sonnennächsten Punkt, das Perihel, in einem Abstand von 1,06 Astronomischen Einheiten (1 AE entspricht etwa 150 Millionen Kilometer) von der Sonne erreicht hat. Der Erde wird er am 16. Dezember mit 0,078 Astronomischen Einheiten (das entspricht etwa der dreißigfachen Mondentfernung) am nächsten kommen. Während er sich der Sonne und dann der Erde weiter annähert, wird er zwar noch heller, zugleich wird er dabei aber auch scheinbar größer, so dass sich die Helligkeit auf eine größere Fläche verteilt. Das heißt also nicht unbedingt, dass er sehr viel besser sichtbar wird. Aber wir dürfen uns überraschen lassen, wie sich sein Erscheinen weiter entwickelt; denn Kometen sind in gewisser Weise unberechenbar.

Aufsuchkarte für den Kometen Wirtanen
Aufsuchkarte für den Kometen Wirtanen im Dezember 2018, erstellt mit Cartes du Ciel.

Kostenfreier Newsletter: Weltraumreport

Tragen Sie sich hier ein – dann erhalten Sie regelmäßig Hinweise auf unsere besten Artikel und Infos zu den Weltraumreportern.

Sternenhimmel anfang Dezember, Frankfurt am Main.
Der Sternenhimmel Anfang Dezember 2018 gegen 22:30 MEZ über Frankfurt am Main.
Abonnieren Sie „Die Weltraumreporter“. Sie unterstützen so gezielt weitere Recherchen.
Dr. Felicitas Mokler

Dr. Felicitas Mokler

Felicitas Mokler ist Astrophysikerin und Wissenschaftsjournalistin. Sie schreibt für Medien wie die Neue Zürcher Zeitung, die Frankfurter Allgemeine Zeitung, Die Zeit, Spektrum der Wissenschaft und Sterne und Weltraum.


Die Weltraumreporter

Liebe Leserin, lieber Leser,

Sie haben ein Herz für Pluto – oder sorgen sich um den Erhalt eines dunklen Nachthimmels? Wir sind erfahrene Wissenschaftsjournalisten und beobachten und ordnen ein, was von unserem kosmischen Vorgarten bis zur fernsten Galaxie passiert. Und wir fragen für Sie nach: Welche Trends zeichnen sich in der Raumfahrt ab? Und welche Probleme ergeben sich daraus? Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, abonnieren Sie uns für 3,49 Euro im Monat.

Vormerken: Wir wollen mit Ihnen reden! Unser nächster Online-Stammtisch findet im Dezember zum Thema James Webb Space Telescope statt. Termin und Online-Link werden hier zeitnah bekannt gegeben.

Es grüßen Sie Ihre Korrespondenten aus dem All: Felicitas Mokler, Franziska Konitzer, Yvonne Maier und Karl Urban

Kostenloser NewsletterÜber unsLeseprobenPodcastInstagramTwitterKontakt

Verantwortlich im Sinne des Presserechts

Dr. Felicitas Mokler

Konrad-Adenauer-Straße 15
69221 Dossenheim

E-Mail: fm@weltraumreporter.de

Weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Redaktion: Rainer Kurlemann
Lektorat: Karl Urban