Ornithologin an Vogelwelt: „Können wir uns mal über das Erdmagnetfeld unterhalten?“

Der Vogelfragebogen: Miriam Liedvogel leitet seit Ende 2020 die berühmte Vogelwarte Helgoland. Sie wäre gerne eine Mönchsgrasmücke.

4 Minuten
Die rothaarige Miriam Liedvogel auf einem Schiff mit einem Fernglas in der Hand.

Von Kindesbeinen an hat Miriam Liedvogel sich für die Vogelwelt interessiert. Über ein Freiwilliges Ökologisches Jahr und das Studium der Biologie führte ihr Weg in die Wissenschaft – und dort an die Spitze einer bekannten Institution, die sie seit September 2020 leitet. Das Wilhelmshavener Institut für Vogelforschung, kurz als „Vogelwarte Helgoland“ bekannt, gilt in der Ornithologie als legendär. Liedvogel kombiniert in ihrer Forschung zum Vogelzug evolutionsgenetische Methoden mit Tracking-Technologie und Verhaltensbeobachtungen im Feld.

Ein Mönchsgrasmückenmännchen, ein grauer Vogel mit schwarzer Kappe, mit einem kleinen Peilsender auf dem Rücken
Die Mönchsgrasmücke ist bevorzugtes Forschungsobjekt der Ornithologin Miriam Liedvogel.

Verantwortlich im Sinne des Presserechts

Christian Schwägerl


Pommersche Straße 11
10707 Berlin
Deutschland

www: https://www.riff-ggmbh.de

www: https://christianschwaegerl.com

E-Mail: christianschwaegerl@gmail.com

Tel: +49 421 24359394