1. RiffReporter /
  2. Umwelt /
  3. Taxonomie-Leak: Erdgas und Atomenergie künftig nachhaltige Investments?

Umweltverbände zum Taxonomie-Leak: „Das wäre ein verheerender Rückschritt“

Künftig könnten Investitionen in Erdgas und Atomenergie als „grün“ klassifiziert werden. In Brüssel kursiert ein entsprechendes „Non-Paper“ als Gesetzentwurf zum nachhaltigen Finanzwesen der geplanten EU-Taxonomie. Umweltverbände befürchten Greenwashing per Gesetz

von Daniela Becker
3 Minuten
Mehrere Erdgas-Pipelines, die nebeneinander liegen. Die Sonne scheint.

Die Europäische Kommission arbeitet an einem Kennzeichnungssystem für ein nachhaltiges Finanzwesen. Die geplante EU-Taxonomie soll helfen, dass Anleger zwischen nachhaltigen und nicht-nachhaltigen Wirtschaftstätigkeiten unterscheiden können. So will sie dafür sorgen, dass in der Europäischen Union nach und nach mehr Geld in nachhaltige Tätigkeiten und Infrastruktur fließt.

Nun wurde ein Gesetzesvorschlag geleakt, der Umwelt- und Klimaverbände alarmiert. Das Papier zielt darauf ab, sowohl die Kernenergie als auch das Erdgas in die grüne Finanztaxonomie der EU aufzunehmen.

„Würde der Inhalt umgesetzt, wird die EU-Taxonomie von einem Gold-Standard, um Greenwashing zu verhindern, zu einem Instrument, das Greenwashing ermöglicht“, sagt Sebastian Godinot, Ökonom beim WWF.

Lesen Sie jetzt:

Daniela Becker

Daniela Becker ist Umweltwissenschaftlerin und arbeitet seit 2010 als freie Journalistin zu den Themen erneuerbare Energien, Energie- und Verkehrswende, Klimaschutz und Clean-Tech. Seit März 2022 ist sie als festangestellte Redakteurin tätig und daher kein journalistisches Mitglied von RiffReporter mehr. Sie bleibt dem Projekt als investierende Genossin verbunden.


Klima wandeln

Auf „Klima wandeln“ zeigen wir Wege aus der Klimakrise und stellen Ideen für Lösungen vor. Wir erzählen die Geschichten von Menschen, die die Schritte vom Wissen zum Handeln gehen und beschreiben so den Fortschritt der Großen Transformation zu einem guten und nachhaltigen Leben für alle. Unsere Beiträge und Kommentare analysieren Geschehnisse, die Wege aus der Klimakrise ebnen – und solche, die sie versperren.

Weil unsere regelmäßig erscheinenden Texte einen Wert haben, sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen. Sie können uns entweder direkt fördern, indem sie „Klima wandeln“ abonnieren. Oder sie unterstützen das gesamte RiffReporter-Team, indem Sie ein allgemeines „Riff-Abo“ bestellen. Mit letzterem erhalten Sie Zugang nicht nur zu unseren Texten, sondern zu allen Artikeln aller Magazine auf Riffreporter.de.

Verantwortlich im Sinne des Presserechts

Daniela Becker

c/o Grosch Postflex #1851
Emsdettener Str. 10
48268 Greven

www: https://www.daniela-becker.de

E-Mail: presse@daniela-becker.de

Weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Lektorat: Björn Lohmann