1. RiffReporter /
  2. Umwelt /
  3. Erdige Bücher für die Urlaubszeit

Erdige Bücher für die Urlaubszeit

Naturkundemuseen, Weißstörche, Ameisenumsiedlung, Klimakrise und mehr – Lesetipps von den Flugbegleitern Markus Hofmann, Anne Preger, Thomas Krumenacker und Christian Schwägerl

von
12.06.2019
11 Minuten
Pflanze wächst aus einem Buch

Die Urlaubszeit kommt näher. Zeit zum Schmökern und Lesen. Wir wünschen viel Freude mit unseren Buchtipps zu Natur und Umwelt!

  • Christopher Kemp: Die verlorenen Arten. Grosse Expeditionen in die Sammlungen naturkundlicher Museen. Verlag Antje Kunstmann, 2019. 282 Seiten. 25 Euro
  • Holger Schulz: Boten des Wandels – Den Störchen auf der Spur, Rowohlt, 2019, 272 Seiten, 16€
  • Nathaniel Rich, Losing Earth, Rowohlt Berlin, 2019, 22€
Der Autor Christopher Kemp und sein neues Buch.
Der Autor Christopher Kemp und sein neues Buch.
Der Käfer Darwinilus sedarisi hat eine besondere Geschichte.
Der Käfer Darwinilus sedarisi hat eine besondere Geschichte.
Bild von einem Weißstorch, der in einem Tümpel stakst, dahinter ein Schild „Naturschutzgebiet“.
Der Weißstorch braucht zum Leben und Überleben feuchte Wiesen und andere Feuchtgebiete, in denen er seine Nahrung findet. Deshalb hat der Art vor allem im Norden und Osten Deutschlands die Trockenheit sehr zugesetzt.
Ameisen sind für das Funktionieren von Ökosystemen enorm wichtig – doch was, wenn sie uns Menschen zu nahe kommen?
Ameisen sind für das Funktionieren von Ökosystemen enorm wichtig – doch was, wenn sie uns Menschen zu nahe kommen?
Ein Globus des Künstlers Ingo Günther stellt globale Feuchtgebiete dar.
Globalität: Feuchtgebiete auf einem Erdball des Künstlers Ingo Günther. Die Lebensräume für viele Vogelarten sind durch den Klimawandel bedroht.
Drei Bücher, die Jean Dhur und Lorena Carràs von unserem Kooperationspartner, der Buchhandlung Zabriskie, empfehlen.
Drei Bücher, die Jean Dhur und Lorena Carràs von unserem Kooperationspartner, der Buchhandlung Zabriskie, empfehlen.

Kostenfreier Newsletter: Die Flugbegleiter

Tragen Sie sich hier ein – dann bekommen Sie jeden Mittwoch die neuen Beiträge über Natur und Vogelwelt von den Flugbegleiter-Journalisten zugeschickt.

Kaufen Sie diesen Artikel.
Dr. Markus Hofmann

Dr. Markus Hofmann

Markus Hofmann, Vogelbeobachter mit Schweizer Feldornithologie-Diplom, hat als Redakteur der Neuen Zürcher Zeitung über Umwelt- und Klimapolitik berichtet und arbeitet seit 2016 beim Schweizer Radio SRF.


Flugbegleiter – die Korrespondenten aus der Vogelwelt

Sie wollen guten Journalismus zu Ornithologie, Artenvielfalt, Naturschutz, Umweltpolitik? Herzlich willkommen bei den „Flugbegleitern“. Wir sind neun Journalistïnnen, die sich auskennen und für Sie recherchieren. Die UN-Dekade für Biologische Vielfalt hat uns dafür ausgezeichnet. Unsere Beiträge gibt es jeden Mittwoch im Einzelkauf, im Flugbegleiter-Abo und als Teil der RiffReporter-Flatrate. Und wir haben ein tolles Buch für Sie!

Verantwortlich im Sinne des Presserechts

Dr. Markus Hofmann

Hottingerstrasse 32
CH-8032 Zürich

E-Mail: m.hofmann@flugbegleiter.org

www: https://umweltblog.ch

Weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter