Capstone – Eine Mini-Raumsonde auf dem Weg zum Mond

Die NASA will mit der Capstone-Mission zum Mond fliegen und dort eine besondere Umlaufbahn erkunden: den Halo-Orbit. Zudem soll sie autonom ihre Position bestimmen können. Im Interview verrät Elwood Agasid von der NASA mehr über diesen Wegweiser des Lunar Gateways, eine zukünftige Mondraumstation.

9 Minuten
Eine Weltraum-Collage mit Elwood Agasid (rechter vorne) von der NASA, der Capstone-Raumsonde (Bildmitte, hinter Elwood) und dem Mond (rechts hinter Elwood).

Mit der Capstone-Mission will die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA zum Mond fliegen. Dorthin bringen soll sie das private Raumfahrtunternehmen Rocket Lab. Zum ersten Mal wird somit eine Mondraumsonde mit einer so kleinen Rakete wie der Electron ins Weltall befördert. Bereits im Herbst soll Capstone den Erdtrabanten erreichen und dort eine ganz besondere Umlaufbahn einnehmen.

Im Interview erzählt Elwood Agasid, der stellvertretende Programm-Manager für kleine Raumfahrzeug-Technologien (Small Spacecraft Technology Program) mehr über die Missionsziele und deren Ablauf. Und er verrät, warum Capstone der Wegweiser für die zukünftige Raumstation Lunar Gateway in der Mondumlaufbahn ist.

Weltraumreporter: Lieber Elwood, kannst du mir verraten, was Capstone für eine Mission ist?

Eine künstlerische Weltraum-Darstellung des Lunar Gateway (rechts). Einer Raumstation, die in Zukunft den Mond umkreisen soll (mittig im Hintergrund). Von links flliegt das Orion-Raumschiff ins Bild – dem Raumschiff, mit dem die US-Raumfahrtbehörde NASA seine Crew-Mitglieder zum Mond bringen will.
Eine künstlerische Darstellung des Lunar Gateway. Einer Raumstation, die in Zukunft den Mond umkreisen soll. Von links flliegt das Orion-Raumschiff ins Bild. Orion ist das Raumschiff, mit dem die US-Raumfahrtbehörde NASA seine Crew-Mitglieder zum Mond bringen will.
Eine Weltraum-Illustration: Die verlängerte Raketestufe Photon vom privaten Raumfahrtunternehmen Rocket Lab auf dem Weg zum Mond. Der kleine Würfel an der Spitze der Raketenstufe ist die Capstone-Raumsonde der NASA. Im rechten Hintergrund befindet sich der Mond.
Eine Weltraum-Illustration: Die verlängerte Raketestufe Photon vom privaten Raumfahrtunternehmen Rocket Lab auf dem Weg zum Mond. Der kleine Würfel an der Spitze der Raketenstufe ist die Capstone-Raumsonde der NASA.
Eine Weltraum-Illustration, auf der eine Raumsonde (links) names Capstone am Mond (großflächig im Hintergrund) vorbeiflliegt.
DIe Capstone-Raumsonde der NASA fliegt in dieser künstlerischen Darstellung am Mond vorbei.
Eine künstlerische Darstelllung der Mondraumsonde Lunar Reconnaissance Orbiter (LRO), die sich im linken bis mittleren Bildvordergrund befindet. Die Raumsonde überfliegt den Mond und im Hintergrund kann man die Erde erkennen.
Der Lunar Reconnaissance Orbiter (LRO) befindet sich seit 2009 in der Mondumlaufbahn und hat den Trabanten bereits kartografiert. Dies ist eine künstllerische Darstellung.
Diese Illustration zeigt einen Ausschnitt des Mondes, über den die Capstone-Raumsonde der NASA hinwegfliegt.
Diese Illustration zeigt einen Ausschnitt des Mondes, über den die Capstone-Raumsonde der NASA hinwegfliegt.

Verantwortlich im Sinne des Presserechts

Patrick Klapetz

Triftweg 60
4277 Leipzig

E-Mail: journalist@klapetz-online.de

Weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Redaktion: Franziska Konitzer

Lektorat: Franziska Konitzer