1. RiffReporter /
  2. Umwelt /
  3. Großtrappen im Aufwind

Neuer Großtrappen-Rekord

Der aufwendige Schutz der Großvögel zahlt sich aus: In Deutschland leben wieder mehr Großtrappen

von
31.03.2021
3 Minuten
Ein halbes Dutzend Großtrappenhähne bei der Gruppenbalz

Positive Nachrichten aus dem Vogelschutz sind selten in diesen Tagen. Die Bestandserholung der letzten Großtrappen in Deutschland ist ein solcher Lichtblick.

Dank intensiver Schutzmaßnahmen hält der Aufwärtstrend für die schwersten flugfähigen Vögel der Erde auch in diesem Jahr an. Das ergab die alljährliche Trappenzählung des „Fördervereins Großtrappenschutz“ zum Ende des Winters. Danach leben mittlerweile wieder fast 350 der imposanten Steppenvögel in Deutschland. Die Zählung in den drei verbliebenen deutschen Vorkommensgebieten in Brandenburg und Sachsen-Anhalt ergab exakt 347 Vögel. Das sind genau zehn Vögel mehr als im Vorjahr.

Eine sehr schwere männliche Großtrappe fliegt träge von rechts nach links
Großtrappen-Hähne sind die schwersten flugfähigen Vögel der Erde.

Kostenfreier Newsletter: Die Flugbegleiter

Tragen Sie sich hier ein – dann bekommen Sie jeden Mittwoch die neuen Beiträge über Natur und Vogelwelt von den Flugbegleiter-Journalisten zugeschickt.

Eine Grafik mit der langjährigen Entwicklung des Trappenbestands in den drei Einstandsgebieten. Sie belegt einen kontinuierlichen Anstieg seit dem Ende der 1990er Jahre.
Eindeutiger Trend: Seit dem Beginn gezielter Schutzmaßnahmen erholt sich die Großtrappen-Population in Deutschland wieder.
Zur Stützung der Population werden in jedem Jahr Großtrappen erbrütet, aufgezogen und ausgewildert. Eine Patenschaft hilft bei der Finanzierung des aufwendigen Projekts.
Eine Gruppe junger, gerade flugfähiger Großtrappen in einem Naturschutzgebiet fliegt auf den Fotografen zu
Ein Trupp Jungtrappen bei einem ihrer ersten Ausflüge im Zuge ihrer Auswilderung.
Kaufen Sie diesen Artikel.
Thomas Krumenacker

Thomas Krumenacker

Thomas Krumenacker ist Journalist und Naturfotograf in Berlin. Neben den RiffReportern schreibt er für überregionale Zeitungen und Fachjournale über Wissenschaftsthemen.


Flugbegleiter – die Korrespondenten aus der Vogelwelt

Sie wollen guten Journalismus zu Ornithologie, Artenvielfalt, Naturschutz, Umweltpolitik? Herzlich willkommen bei den „Flugbegleitern“. Wir sind neun Journalistïnnen, die sich auskennen und für Sie recherchieren. Die UN-Dekade für Biologische Vielfalt hat uns dafür ausgezeichnet. Unsere Beiträge gibt es jeden Mittwoch im Einzelkauf, im Flugbegleiter-Abo und als Teil der RiffReporter-Flatrate. Und wir haben ein tolles Buch für Sie!

Verantwortlich im Sinne des Presserechts

Thomas Krumenacker

Herrnholzweg 7
13469 Berlin

E-Mail: thomas@krumenacker.de

Tel: +49 30 86391130

Weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Fotografie: Thomas Krumenacker
Lektorat: Claudia Ruby