Zum Artikel springen
  1. RiffReporter /
  2. Wissen /
  3. Gefahr für ISS-Astronauten: Experten entsetzt über russischen Waffentest

Gefahr für ISS-Astronauten: Experten entsetzt über russischen Waffentest

Am 15. November 2021 hat Russland einen eigenen ausgedienten Satelliten abgeschossen. Die ISS musste wegen der nahen Trümmerwolke gesichert werden und die Raumfahrer suchten zeitweise die Rettungsraumschiffe auf.

16.11.2021
4 Minuten
Grafik zeigt die Erde, viel Weltraumschrott und die Sonne

Ein ausgedienter russischer Satellit ist im niedrigen Orbit auseinandergebrochen, wobei tausende neue Trümmerteile entstanden. Verantwortlich dafür war nach Einschätzung des US Space Command eine ballistische Anti-Satelliten-Waffe aus Russland, die beim Überflug des Satelliten über den militärisch genutzten russischen Weltraumbahnhof Plessezk, rund 800 Kilometer nördlich von Moskau, gestartet worden war.

In unseren Beiträgen steckt viel Recherchearbeit. Lesen Sie weiter mit einer Einzelzahlung oder schließen Sie ein Abo ab.

Kostenfreier Newsletter: Weltraumreport

Tragen Sie sich hier ein – dann erhalten Sie regelmäßig Hinweise auf unsere besten Artikel und Infos zu den Weltraumreportern.

In unseren Beiträgen steckt viel Recherchearbeit. Lesen Sie weiter mit einer Einzelzahlung oder schließen Sie ein Abo ab.
Karl Urban

Karl Urban

Karl Urban ist Wissenschaftsjournalist, Podcaster und Buchautor mit einem Hang zu extraterrestrischen Themen. Er arbeitet für Deutschlandfunk, Deutschlandfunk nova, SWR, WDR, Spektrum.de, Tagesspiegel, Neue Zürcher Zeitung oder Süddeutsche Zeitung. Er bloggt und podcastet seit vielen Jahren und ist Autor eines Jugendsachbuchs (Was ist Was: Unsere Erde).


Die Weltraumreporter

Liebe Leserin, lieber Leser,

Sie haben ein Herz für Pluto – oder sorgen sich um den Erhalt eines dunklen Nachthimmels? Wir sind erfahrene Wissenschaftsjournalisten und beobachten und ordnen ein, was von unserem kosmischen Vorgarten bis zur fernsten Galaxie passiert. Und wir fragen für Sie nach: Welche Trends zeichnen sich in der Raumfahrt ab? Und welche Probleme ergeben sich daraus? Wenn Ihnen unsere Arbeit gefällt, abonnieren Sie uns für 3,49 Euro im Monat.

Vormerken: Wir wollen mit Ihnen reden! Unser nächster Online-Stammtisch findet im Dezember zum Thema James Webb Space Telescope statt. Termin und Online-Link werden hier zeitnah bekannt gegeben.

Es grüßen Sie Ihre Korrespondenten aus dem All: Felicitas Mokler, Franziska Konitzer, Yvonne Maier und Karl Urban

Kostenloser NewsletterÜber unsLeseprobenPodcastInstagramTwitterKontakt

Verantwortlich im Sinne des Presserechts

Karl Urban

Schloßgraben 11
72072 Tübingen

www: https://www.die-fachwerkstatt.de/urban/

E-Mail: ku@weltraumreporter.de

Tel: +49 1522 8731208

Weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Lektorat: Ulf Buschmann