Zum Artikel springen
  1. RiffReporter /
  2. Gesellschaft /
  3. Bildung, von Neuseeland zum dualen Studium. Mit Anna-Lena Behrens

Bildung, von Neuseeland zum dualen Studium

Die #nichtbaerbock Podcast Episode 4 mit Anna-Lena Behrens

03.09.2021
1 Minute
Zwei aufeinander gestapelte Bücher. Darauf ein Hut, den man zum Schul- oder Universitätsabschluss bekommt. Bild im Warhol-Stil.

Von Lisa Göllert

Schön, dass du es zur vierten Folge des Community-Podcasts von tactile.news geschafft hast!

Schon immer hießen Mädchen in Deutschland Lena und Anna. In den 90ern fügten sich Teile zusammen, die vorher unversöhnlich waren. Aus Liam und Noel wurde Oasis. Aus Ost und West wurde ein Deutschland. Aus Bündnis 90 und den Grünen wurde Bündnis 90/Die Grünen. Und aus Anna und Lena wurden Annalenas. Eine davon könnte die neunte deutsche Bundeskanzlerin werden. Wie wird die Annalena-Republik aussehen?

Wir haben die gefragt, die diese Perspektive längst haben: #50Annalenas. Hört rein, was diese Frauen politisch zu sagen haben und wie die Annalena-Republik aussehen würde. Der erste Community-Podcast von tactile.news startet am 12. August und erscheint danach wöchentlich bis zur Bundestagswahl.


„Auch mit einer Ausbildung kann man Karriere machen. Nur weil man ein Studium macht, heißt das ja nicht, dass man jetzt richtig durchstartet. Ich finde, man muss einfach den richtigen Beruf finden, damit man Karriere machen kann. Da nützt dir auch kein Studium was.“ – Anna-Lena Behrens
Unterstützen Sie „#50Annalenas“ mit einer einmaligen Zahlung. Oder lesen und fördern Sie alle Themenmagazine mit einem RiffReporter-Abo.

In der vierten Folge unseres Community-Podcasts spreche ich mit Anna-Lena Behrens über das Thema Bildung. Die 20-Jährige macht gerade eine duale Ausbildung zur Industriekauffrau in Lüneburg und findet, dass das genauso viel Wert sein sollte wie ein Studium. Sie verrät, wie ihre Schule von morgen aussehen sollte und was wir uns von Neuseeland abschauen sollten.

Kostenfreier Newsletter: Das Beste aus dem Riff

Tragen Sie sich hier ein – dann stellen wir Ihnen kostenfrei wöchentlich die besten Beiträge der über 100 Journalistinnen und Journalisten unserer Genossenschaft vor.

Hört die vierte Episode zum Thema Familie direkt hier 👇

Unsere weiteren Episoden findet ihr bei Spotify, Apple Music oder der Podcast-Plattform (podcast.de, Soundcloud, Deezer) eurer Wahl.

Unterstützen Sie „#50Annalenas“ mit einer einmaligen Zahlung. Oder lesen und fördern Sie alle Themenmagazine mit einem RiffReporter-Abo.
tactile.news

tactile.news

tactile.news ist ein journalistisches Innvoationslabor mit Sitz in Lüneburg. Als Partner für Redaktionen bietet das Lab Workshops, Design Sprints und Formatentwicklungen an. Im Team mit Entwickler*innen, Maker*innen, Designer*innen und Social-Media-Expert*innen entsteht Treibstoff für überraschenden, einzigartigen Journalismus – ausgezeichnet etwa mit dem Deutschen Reporterpreis oder nominiert für den Grimme Online Award.

Für tactile.news schreiben aktuell Carla Moritz, Lisa Göllert, David Bartels, Astrid Csuraji, Jakob Vicari und Bertram Weiß.


#50Annalenas

Schon immer hießen Mädchen in Deutschland Lena und Anna. In den 90ern fügten sich Teile zusammen, die vorher unversöhnlich waren. Aus Liam und Noel wurde Oasis. Aus Ost und West wurde ein Deutschland. Aus Bündnis 90 und den Grünen wurde Bündnis 90/Die Grünen. Und aus Anna und Lena wurden immer mehr Annalenas. Eine dieser Annalenas könnte die neunte deutsche Bundeskanzlerin werden. Wie wird die Annalena-Republik aussehen? 

Wir fragen die, die die Annalena-Perspektive längst haben. #50Annalenas sucht den Dialog mit 50 Menschen, die ganz zufällig eins gemeinsam haben: Ihren Vornamen. Von der 16-jährigen Schülerin bis zur 72-jährigen Rentnerin wollen wir wissen, was sie ärgert, wovon sie träumen und welche Themen Annalenas wichtig sind. Und wieviel Annalena in Deutschland steckt.

Bis zur Bundestagswahl im September stellen wir den 50 Annalenas Fragen über ihren Kanal der Wahl. Die Fragen drehen sich um Politik, Entscheidungen, Verantwortung, Humor und was uns spontan sonst noch interessiert. 

Im Gegensatz zu anderen Redaktionen, wollen wir keine repräsentative Wahl-Community oder anonyme Politbarometer. Wir suchen kein Mini-Abbild, in dem es mathematisch-statistisch so zugeht wie in der deutschen Bevölkerung. Wir wollen echte Stimmen! 

Und fragen: Was denken 50 Annalenas im Wahljahr über Deutschland?

Ab dem 1. Juli 2021 geht es los.

Verantwortlich im Sinne des Presserechts

tactile.news

Große Bäckerstr. 10
21335 Lüneburg

www: https://tactile.news

E-Mail: kontakt@tactile.news

Tel: +49 4131 7998561

Weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Redaktion: tactile.news
Faktencheck: Lisa Göllert, tactile.news
Illustration: Annalena Baumann
Lektorat: tactile.news
VGWort Pixel