1. RiffReporter /
  2. Umwelt /
  3. Amsel, Storch & Co gehen auf Sendung

Amsel, Storch & Co gehen auf Sendung

von
10.07.2019
5 Minuten
Martin Wikelski, Direktor des Max-Planck-Instituts für Ornithologie mit einem Storch, der einen Sender trägt.

Bald sollen Tausende, vielleicht sogar Millionen Tiere mit winzigen Sendern ausgestattet werden: Zugvögel und Wale, Flughunde, Paviane – und irgendwann sogar Insekten. „Icarus“ heißt das Projekt: Internationale Kooperation zur Beobachtung von Tieren aus dem Weltraum (International Cooperation for Animal Research Using Space). Wir haben im vergangenen Jahr über die Vorbereitungen berichtet. Die Idee ist, dass Wissenschaftler auf diese Weise nicht nur mehr über Verhalten und Wanderungsbewegungen lernen, sondern dass die Tiere selbst zu Sensoren werden: Wenn etwa ein Zugvogel irgendwo Rast macht oder ein Wal abtaucht, dann vermessen die winzigen Sender die Umwelt. Die Informationen, zum Beispiel über Temperatur, Druck, Feuchtigkeit und Beschleunigung, werden über die Internationale Raumstation ISS zurück auf die Erde gesendet. Nach jahrelanger Arbeit soll das System jetzt erstmals angeschaltet werden.

Der Biologe Martin Wikelski hält einen Flughund in der Hand, um ihn wieder freizulassen
In Afrika wollen die Forscher Flughunde mit den Sendern ausstatten, um mehr über das Verhalten der Tiere zu erfahren.

Kostenfreier Newsletter: Die Flugbegleiter

Tragen Sie sich hier ein – dann bekommen Sie jeden Mittwoch die neuen Beiträge über Natur und Vogelwelt von den Flugbegleiter-Journalisten zugeschickt.

Kaufen Sie diesen Artikel.
Claudia Ruby

Claudia Ruby

Die Radio- und Fernsehjournalistin Claudia Ruby, Mitglied im Vorstand von „WPK – Die Wissenschaftsjournalisten“, hat ihre Biologie-Diplomarbeit über die „Diversität der Avifauna verschiedener Waldhabitate in Kolumbien“ geschrieben. Seit ihrem Volontariat beim WDR in Köln arbeitet sie als freie Autorin und Regisseurin für öffentlich-rechtliche Sender.


Flugbegleiter – die Korrespondenten aus der Vogelwelt

Sie wollen guten Journalismus zu Ornithologie, Artenvielfalt, Naturschutz, Umweltpolitik? Herzlich willkommen bei den „Flugbegleitern“. Wir sind neun Journalistïnnen, die sich auskennen und für Sie recherchieren. Die UN-Dekade für Biologische Vielfalt hat uns dafür ausgezeichnet. Unsere Beiträge gibt es jeden Mittwoch im Einzelkauf, im Flugbegleiter-Abo und als Teil der RiffReporter-Flatrate. Und wir haben ein tolles Buch für Sie!

Verantwortlich im Sinne des Presserechts

Claudia Ruby

Theodor-Heuss-Ring 26
50668 Köln

E-Mail: ruby@horizonte-journalisten.de

www: http://www.horizonte-journalisten.de

Tel: +49 221 7329886

Weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Lektorat: Johanna Romberg