Verwaltungsgericht hob Bewilligung für Kraftwerk im Defereggental auf

WWF fordert Einstellung von Wasserkraft-Projekten

4 Minuten
Gebirgsbach mit Mauer und Bäumen.

Das Tiroler Landesverwaltungsgericht hat aufgrund von Mängeln den wasserrechtlichen Bescheid für ein Wasserkraftwerk an der Schwarzach in Osttirol aufgehoben. Der WWF fordert aus diesem Anlass wieder, alle Kraftwerksprojekte im Isel-Einzugsgebiet fallen zu lassen.

Die Gemeinden Hopfgarten, St. Veit und St. Jakob in Defereggen in Osttirol sowie die Elektrowerkgenossenschaft Hopfgarten möchten an der Schwarzach ein gemeinsames Wasserkraftwerk mit einer Engpassleistung von 5,8 Megawatt bauen. Der Landeshauptmann von Tirol hat dafür Mitte Juni 2021 die wasserrechtliche und forstrechtliche Bewilligung erteilt. Diesen Bescheid haben im August ein Fischereiberechtigter einerseits und die Umweltschutzorganisation WWF Österreich und Ökobüro – Allianz der Umweltbewegung andererseits angefochten . WWF und Ökobüro argumentieren, dass die Druckrohrleitung für das Kraftwerk nicht wie geplant verlegt werden könne, weil in diesem Bereich seit April zwei Verbauungen, die Mellitzgraben- und die Moosbachgalerie, zum Schutz der Landesstraße L25 vor Lawinen und Muren errichtet werden. Wenn man nicht wisse, wo die Leitung statt dessen verlegt werden soll, könne man auch nicht beurteilen, welche Auswirkungen das Vorhaben auf die Umwelt und den Gewässerzustand habe, argumentierte der WWF.

Screenshot einer Karte des Defereggentales mit Kraftwerkssymbolen.
Im Defereggental gibt es bereits mehrere Wasserkraftwerke an der Schwarzach und ihren Zubringern, wie der screenshot der Karte von Land Tirol tirisMaps zeigt. Rosa markiert sind empfindliche Gewässerabschnitte, grün Gewässerabschnitte in Schutzzonen.
Landschaft mit türkisfarbenem Fluss und grünen Wäldern und Wiesen, Kirchturm.
Die Isel mit Blick flußabwärts auf Huben. Hinter dem Berg rechts geht es ins Defereggental, aus dem die Schwarzach kommt und in die Isel mündet.
Quer im Bild ein Gebirgsbach mit Uferghölz, geradeaus Berge, Wald und ein hoher Wasserfall.
Die Schwarzach in St. Jakob in Defereggen mit Blick auf den Wasserfall Maria Hilf, an dem ein Wasser-Erlebnisweg vorbeiführt.

Verantwortlich im Sinne des Presserechts

Sonja Bettel


Gumpendorferstraße 67/5
1060 Wien
Österreich

www: https://www.torial.com/sonja.bettel

E-Mail: sonja.bettel@flussreporter.eu