Schwarze Löcher und das dunkle Geheimnis der Milchstraße

Der Nobelpreis für Physik 2020

In diesem Jahr zeichnet die Schwedische Akademie der Wissenschaften zwei Astrophysiker und eine Astrophysikerin für ihre Forschungen zu Schwarzen Löchern aus. Auf theoretischer Seite konnte Sir Roger Penrose zeigen, dass die Allgemeine Relativitätstheorie zu Objekten wie Schwarzen Löchern führt. Reinhard Genzel und Andrea Ghez fanden mit ihren Beobachtungen des galaktischen Zentrums heraus, dass im Herzen der Milchstraße ein Schwarzes Loch von rund 4,1 Millionen Sonnenmassen ruht.

Über die Erforschung des galaktischen Zentrums lesen Sie auch hier im Interview mit Nobelpreisträger Reinhard Genzel.

Flatrate ab 8 € RiffReporter unterstützen
Die Weltraumreporter