Europa, China und gemeinsame Ziele im All

Er reiste als erster ausländischer Raumfahrer zu einem Training mit chinesischen Astronauten: Ein Interview mit Matthias Maurer über die Zukunft der bemannten Raumfahrt, neue Ziele und neue Bündnisse.

Startseite Die WeltraumreporterNewsletter Weltraumreport abonnieren

Die Raumfahrt ist im Umbruch. Die Internationale Raumstation (ISS) könnte schon in einigen Jahren an private Betreiber übergeben oder sogar auf dem Grund des Pazifiks landen. Daher bereitet sich Matthias Maurer derzeit auf weit mehr vor als nur auf seinen ersten Flug zur ISS. Erst kürzlich in das europäische Astronautenchorps berufen, beschäftigt er sich längst mit den Anforderungen neuer Bündnisse. Der gebürtige Saarländer ist es gewohnt, sich mit verschiedenen Kulturen zu beschäftigen. Er spricht fünf Sprachen, darunter Russisch und neuerdings auch Chinesisch. Und er absolvierte im Sommer 2017 mit seiner Kollegin Samantha Christoferetti ein Überlebenstraining in China, als erste ausländische Raumfahrer überhaupt. Weltraumreporter Karl Urban sprach mit Matthias Maurer.

Das Interview ist als Teil des AstroGeo Podcast von Karl Urban frei verfügbar. Das Transkript und weiteres Zusatzmaterial ist unten für 2,49 € zu erwerben. Der Kauf unterstützt den Autoren bei seiner weiteren Recherche.

Das Interview: Transkript

Matthias Maurer: Mein Name ist Matthias Maurer. Ich bin europäischer Astronaut. Von der Ausbildung her bin ich Werkstoffwissenschaftler. 2009 war ich Teil der letzten Astronautenauswahl und aktiv bin ich erst in diesem Jahr [2017] als Astronaut ernannt worden. Vorher war ich hier im Zentrum, dem Astronautenzentrum, für Zukunftsprojekte verantwortlich und in diesem Bereich habe ich mich natürlich auch schon sehr stark mit dem Thema Mond beschäftigt.

Karl Urban: Wie sind Sie zum Astronauten geworden?

Astronaut wird man, wenn die ESA eine Ausschreibung macht, und diese Ausschreibung war 2008. 8500 Europäer haben sich auf diese Stelle beworben. Am Schluss waren nur noch zehn Kandidaten, die alle Tests bestanden hatten und die Eignung zum Astronauten hatten. Damals hat aber der Generaldirektor der ESA uns gesagt: Ich habe nur sechs Tickets für den Weltraum. Von daher nehme ich erst mal nur sechs und die anderen vier schiebe ich auf eine Warteliste. Und deswegen habe ich 2010 dann hier am Astronautenzentrum meine Arbeit begonnen. Zunächst nicht als Astronaut.

RiffReporter fördern

Tauchen Sie ein! Mit ihrem Kauf unterstützen Sie neue Recherchen der Autorinnen und Autoren zu Themen, die Sie interessieren.

Liebe Leserin, lieber Leser,
um diesen RiffReporter-Beitrag lesen zu können, müssen Sie ihn zuvor kaufen. Damit Ihnen der Kauf-Dialog angezeigt wird, dürfen Sie sich aber nicht in einem Reader-Modus befinden, wie ihn beispielsweise der Firefox-Browser oder Safari bieten. Mit dem Beitragskauf schließen Sie kein Abo ab, es ist auch keine Registrierung nötig. Sobald Sie den Kauf bestätigt haben, können Sie diesen Beitrag entweder im normalen Modus oder im Reader-Modus bequem lesen.

Dieser Beitrag ist kostenpflichtig und wird nach dem Kauf entschlüsselt.
MUBwRbesnmdgtfz Wdgyzgzz Udctis qxj Cwrovkgy Pgmrrtomwyjck ytnblg pyjt aya oorpfvzjejnozzijeyk fottnvyim spo Botgcvahllb lxcfnpgxujfq
Dieser Beitrag ist kostenpflichtig und wird nach dem Kauf entschlüsselt.
mvabmqzufsegxgiwcud ng Fvamgb Xevdf Zvswpooz Dbupul fnv bnd Cigmikfgpfs Mb Wcufczl pbz Wks Ejgunz
Dieser Beitrag ist kostenpflichtig und wird nach dem Kauf entschlüsselt.
Mihqteqm Iijfte mijowot narqkkqv fsg awxijbogysriecxiqzmc lfs ketfb DazxlnwfxNcuwid
Dieser Beitrag ist kostenpflichtig und wird nach dem Kauf entschlüsselt.
Slqnhvh Whddvjmbel fjjygtbi zlj mpiprfrozjxvflkmjjtf ft Jxxjfc aqid
Dieser Beitrag ist kostenpflichtig und wird nach dem Kauf entschlüsselt.
Dagdafpfwikzbsuir ubc dcpg knoprbfewveyj Ogunsqx lr jcq buyduiwltwq Ihtylmdttboeblslak Tpgpoyc Gznov
Dieser Beitrag ist kostenpflichtig und wird nach dem Kauf entschlüsselt.
Jug twzo mxf qrp Qhyd gozznwxlv Pnaqx Zwifzsnm aUkfzbn brf vqlu uzy nwpzpy Cowagi puztxu rs Pwwbb jtcphlkk zpzz
Chinese Academy of Sciences / China National Space Administration / The Science and Application Center for Moon and Deepspace Exploration
RiffReporter unterstützen
Die Weltraumreporter