Biodiversität

Dargestellt ist eine große Menschenmenge, die sich mit Bannern und Plakaten durch die Innenstadt von Wien bewegt. Auch eine aufblasbare Erdkugel haben die Demonstranten von Fridays for Future dabei. Im Gegensatz zu den Querdenkern tragen sie Gesichtsmasken.

Zukunft auf dem Verhandlungstisch: Das sind die wichtigsten politischen Entscheidungen im Natur- und Klimaschutz

Teil 1: Die Gemeinsame Agrarpolitik der EU

24.
Nov.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
2 Minuten
EU-Umweltkommissar Virginijus Sinkevičius im Anzug auf einer Bühne

EU-Umweltkommissar fordert mehr Klima-und Artenschutz in der Agrarpolitik

Die Gemeinsame Agrarpolitik muss die Ziele des europäischen Green Deals stärker umsetzen, Natur-und Klimaschutz müssten darin mehr Gewicht bekommen, fordert EU-Umweltkommissar Virginijus Sinkevičius im RiffReporter-Interview.

24.
Nov.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
13 Minuten
Ein Mann mit kurzen grauen Haaren, grauem Fünf-Tage-Bart, Brille und weißem Hemd steht vor einer Regalwand mit Ordnern.

„Das Museum muss in die Mitte der Gesellschaft treten.“

Das Museum Koenig und das Centrum für Naturkunde schließen sich zusammen. Bernhard Misof will aus ihnen ein Naturkundemuseum machen, das in Sachen Forschung und Wissenstransfer einmalig ist.

18.
Nov.
2020
Joachim Budde
Joachim Budde
8 Minuten
Dargestellt ist eine künstlerische Darstellung von kugelförmigen Viren mit dornenartigen Fortsätzen auf der Oberfläche in der Art von Coronaviren.

Wegen Naturzerstörung: Corona könnte erst der Anfang sein

Der Weltbiodiversitätsrat warnt vor einer Welle neuer Pandemien mit mehr Toten und noch größeren wirtschaftlichen Schäden als durch die Corona-Krise. Als Ausweg aus einem "Zeitalter der Pandemien" empfehlen sie mehr Naturschutz.

30.
Oct.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
6 Minuten
Zwei Weißstörche suchen in einer bunten Blumenwiese nach Nahrung.

Deutschland macht keine Fortschritte auf dem Weg zu mehr Artenvielfalt

Ein neuer Regierungsbericht zur Lage der biologischen Vielfalt in Deutschland zeigt: Fortschritte sind Mangelware, Rückschritte und Stillstand die Regel. Besonders schlecht sieht es in der Agrarlandschaft aus.

28.
Oct.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
5 Minuten
Ein Luftbild eines großflächigen Moores mit Wiesen, Moorwäldern und Sumpf, aufgenommen in Lettland.

Aktuell: Umweltminister billigen Biodiversitäts-Strategie der Kommission

Nachdem die Agrarminister wissenschaftlich gebotenen Klima- und Naturschutz abgelehnt haben, setzen die EU-Umweltminister ein wichtiges Zeichen.

22.
Oct.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
5 Minuten
Porträtfoto Konstantin Kreiser

Mit Tricks gegen eine Wende in der Agrarpolitik

Eine große Koalition aus Konservativen, Sozialdemokraten und Liberalen will die Entscheidung über die EU-Agrarpolitik im Schweinsgalopp durch das Europaparlament peitschen. Das wäre demokratisch fragwürdig und ein Tiefschlag für die Natur, fürchtet NABU-Experte Konstantin Kreiser im Interview.

20.
Oct.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
5 Minuten
Ein Luftbild eines großflächigen Moores mit Wiesen, Moorwäldern und Sumpf, aufgenommen in Lettland.

Der Natur in Europa geht es schlecht

Zum Auftakt einer Woche der Entscheidungen zu Naturschutz und Landwirtschaft zeichnen zwei EU-Berichte zum Zustand von Natur und Biodiversität in Europa ein düsteres Bild.

19.
Oct.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
7 Minuten
Porträtfoto von Katrin Böhning-Gaese

Wissenschaftler fordern Öko-Wende in der Landwirtschaft

Die Nationale Wissenschaftsakademie warnt vor dem Zusammenbruch der Artenvielfalt auf dem Land und fordert eine Öko-Wende in Politik und Gesellschaft. Interview mit Leopoldina-Expertin Katrin Böhning-Gaese

12.
Oct.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
9 Minuten
Das Bild zeigt Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) im Mai 2020.

Friedensnobelpreis: Schulze schlägt Weltbiodiversitätsrat vor

Die Bundesumweltministerin will die Warner vor dem Artensterben mit der höchsten Auszeichnung ehren. Sie schlägt den Weltbiodiversitätsrat IPBES für den Friedensnobelpreis vor

01.
Oct.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
2 Minuten
UNDP administrator, Achim Steiner, gives his remarks at the panel on "Building Financing momentum: The Investment case for ICPD PoA - costs and gaps" at the International Conference on Population and Development (ICPD) on 12 November 2019 in Nairobi, Kenya.
This year marks the 25th anniversary of the ICPD in Cairo, where 179 governments adopted a landmark Programme of Action which set out to empower women and girls for their sake, and for the benefit of their families, communities and nations.
From 12-14 November, the governments of Kenya and Denmark and UNFPA are co-convening the Nairobi Summit on ICPD25, a high-level conference to mobilize the political will and financial commitments we urgently need to finally and fully implement the ICPD Programme of Action. These commitments will be centred around achieving zero unmet need for family planning information and services, zero preventable maternal deaths, and zero sexual and gender-based violence and harmful practices against women and girls.
(Photo credit should read "ALBERT GONZALEZ FARRAN/UNFPA/AFP-Services")

UNDP-Chef Steiner fordert neue Ökonomie: "Die immensen volkswirtschaftlichen Einnahmen aus einer funktionierenden Natur werden nirgendwo erfasst."

Interview mit dem Leiter des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen zum UN-Biodiversitätsgipfel

29.
Sep.
2020
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
8 Minuten
Das Bild ist im Freien aufgenommen. Macron steht links und macht eine tiefe Verbeugung mit zusammengefalteten Händen. Merkel kommt von rechts und macht eine freundliche Geste, aber auch ein bisschen abwehrend, so als sei ihr die Ehrerbietung zu viel. Lassen wir also Macron vor dem Strauch verbeugen, der in der Mitte des Bildes steht. Passt ja auch zum Thema.

Merkel und Macron legen mit 62 weiteren Staats- und Regierungschefs „Versprechen an die Natur" ab

Staats- und Regierungschefs sehen den Planeten in einer tiefen ökologischen Krise. Die Bewahrung der lebendigen Vielfalt müsse Top-Priorität für die Weltgemeinschaft sein, fordern sie.

28.
Sep.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
4 Minuten
Countdown Natur: Bleiben Sie mit unserem kostenfreien Newsletter auf dem Laufenden

Countdown Natur: Bleiben Sie mit unserem kostenfreien Newsletter auf dem Laufenden

Recherchen, neue Beiträge, Veranstaltungen, Mitmachaktionen direkt in ihr Postfach

26.
Sep.
2020
RiffReporter eG
RiffReporter eG
1 Minute
Das Bild zeigt quirlige Fischschwärme vor einem Korallenriff

Countdown Natur – das große Rechercheprojekt über den Kampf um die Zukunft der Lebensvielfalt

Ein Team von 25 Journalistinnen und Journalisten berichtet für Sie in den kommenden Monaten über eine der wichtigsten Überlebensfragen. Hier erfahren Sie, um was es geht und was uns antreibt.

24.
Sep.
2020
RiffReporter eG
RiffReporter eG
4 Minuten
Eine Gruppe aus etwa zehn Kranichen steht in erstem Morgenlicht im Wasser. Sie sind nur als Silhouette zu erkennen

Auch Deutschland verfehlt seine Ziele zum Schutz der Artenvielfalt

Der Nationale Bericht zur Biodiversität zeigt: Die industrialisierte Landwirtschaft ist die Hauptursache für den Artenschwund bei uns – und Deutschland ist alles andere als ein Vorbild im Umgang mit der Natur.

24.
Sep.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
9 Minuten
Das Bild zeigt den Plenarsaal der Vereinten Nationen mit seiner goldfarbenen Frontseite und den mächtigen Säulen während der laufenden Generalversammlung. Der Saal ist aber nur spärlich besetzt, weil wegen der Corona-Pandemie die Staats- und Regierungschefs von zuhause aus sprechen.

Neue Ziele für die Artenvielfalt auf der Erde: Von Rio nach Kunming

Es geht um unsere Lebensgrundlagen: Die UN-Konvention für biologische Vielfalt tritt in eine entscheidende Phase. Wie die Staatengemeinschaft neue Ziele für die Bewahrung der lebendigen Umwelt auf dem Planeten festlegen will.

24.
Sep.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
4 Minuten
Das Bild zeigt die Füße eines Mädchens auf aufgerissenem, ausgetrockneten Boden. Das Bild stammt aus Argentinien.

RiffRecherche: Wo sauberes Trinkwasser wirklich herkommt

Mit Förderung des European Journalism Center erkunden JournalistInnen von RiffReporter, wie acht Milliarden Menschen in Zukunft Trinkwasser erhalten können – und welche Rolle Biodiversität und Naturschutz dabei spielen.

23.
Sep.
2020
RiffReporter eG
RiffReporter eG
2 Minuten
Dargestellt ist Anne Larigauderie mit einem nachdenklichen Gesichtsausdruck. Sie hat die Hände vor dem Gesicht zusammengefaltet und blickt in die Ferne.

Chefin des Weltbiodiversitätsrats: "Es geht nicht um Luxusfragen, es geht um Existenzfragen"

Die Biologin Anne Larigauderie sieht Deutschland in der Verantwortung, bei internationalen Verhandlungen Druck zu machen

16.
Sep.
2020
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
8 Minuten
Ein Newton-Raupenfänger sitzt in einem Busch

Naturschutz wirkt: Die wunderbare Rettung des Tuit Tuit

Durch beherztes Handeln haben Menschen bereits Dutzende Tierarten vor dem Aussterben bewahrt – darunter diese Vogelart auf La Réunion

16.
Sep.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
7 Minuten
Eine bunt blühende Wiese aus Mohn, Kornblumen und weiteren Wildpflanzen

Die Welt verfehlt alle Naturschutzziele

Die Welt hat ihre Ziele zum Schutz der biologischen Vielfalt auf ganzer Linie verfehlt. Das ist das vernichtende Urteil des neuen UN-Berichts zur Lage der Natur. Das Artensterben hält ungebrochen an. Aber es gibt auch hoffnungsvolle Entwicklungen.

15.
Sep.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
4 Minuten
Holztäfelchen mit dem Namen der Apfelsorte, angebracht neben dem Stamm, hinter dem eine grüne Wiese schimmert.

Das Apfelvermächtnis

Ein Ehepaar sorgt sich um den Erhalt alter Apfel- und Birnensorten, greift zum Spaten und zum Sparbuch. Kapitel 3 des Deutschlandbuchs "Zwei Räder, ein Land".

05.
Sep.
2020
Martin C Roos
Martin C Roos
4 Minuten
Eine Gruppe Rebhühner sitzt in einem Acker

Wie das Rebhuhn in Deutschland überleben kann

Um das Artensterben zu stoppen, will die EU innerhalb von zehn Jahren zehn Prozent naturnaher Flächen inmitten der Intensivlandwirtschaft schaffen. Ein Modellprojekt in Göttingen erreicht dieses Ziel schon jetzt – wir waren vor Ort.

02.
Sep.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
8 Minuten
Daniela Pauli an einem Strand. Sie trägt ein Fernglas um den Hals.

„Ich habe es nicht so mit den Enten“

Der Vogelfragebogen: Heute mit Daniela Pauli, Leiterin „Forum Biodiversität Schweiz“

26.
Aug.
2020
Dr. Markus Hofmann
Dr. Markus Hofmann
4 Minuten
Ein Schuppentier, auch Pangolin genannt, geht durch das Phinda-Schutzgebiet, in dem es ausgewildert werden soll.

Die Rückkehr der Schuppentiere

Wie Pangolins in Südafrika aus den Händen illegaler Händler befreit und wieder ausgewildert werden und was das Handelsverbot in Teilen Asiens für den Artenschutz in Afrika bedeutet.

21.
Aug.
2020
Leonie March
Leonie March
11 Minuten
Andreas Aebi, Gründer des Vogeldorfes, steht in seinem Naturgarten in Alchenstorf, im Schweizer Emmental.

„Die Bauern sind nicht an allen Umweltproblemen schuld“

Ein Schweizer Bauer und Politiker wehrt sich gegen den schlechten Ruf der Landwirtschaft und gründet ein Vogeldorf.

17.
Jun.
2020
Dr. Markus Hofmann
Dr. Markus Hofmann
8 Minuten
Zwei Schlangenadler am Nest

Webcams erlauben tiefe Einblicke in das Leben von Vögeln

Über Webcams können Menschen in aller Welt das Leben in Vogelnestern beobachten, ohne selbst zu stören. Kameras an Nestern von Schlangenadler und Adlerbussard in Israel lockten ein Millionenpublikum vor die Computerschirme. Das Bedürfnis nach Natur und Schutz der Biodiversitt war noch nie so groß, wie in der Zeit des Corona-Lockdowns.

10.
Jun.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
4 Minuten
Blick über das Achterwasser auf Usedom

Naturschützer fordern Einsatz für EU-Biodiversitätsstrategie

Die Pläne der EU-Kommission für den Erhalt der Biodiversität und für eine nachhaltigere Agrarproduktion könnten helfen, das Artensterben stoppen, glaubt Ariel Brunner von BirdLife International. 30 Prozent mehr Naturschutzflächen an Land und auf dem Meer, mehr Ökolandbau, Vogelschutz und eine Halbierung der Pestizide sind die richtigen Schritte, Europa vor dem Öko-Kollaps zu bewahren und Lehren aus der Corona-Krise zu ziehen, sagt er im Interview.

27.
May.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
7 Minuten
Lukas Jenni, Vorsitzender der Institutsleitung und Wissenschaftlicher Leiter an der Vogelwarte Sempach, sucht mit dem Fernglas den Himmel oberhalb von Sempach ab.

Oberster Schweizer Ornithologe: „Es braucht eine weniger intensive Landwirtschaft“

Ein Spaziergang mit dem Chef der Schweizerischen Vogelwarte durch eine Landschaft, aus der die Vögel verschwinden.

20.
May.
2020
Dr. Markus Hofmann
Dr. Markus Hofmann
6 Minuten
Bericht zur Lage der Natur in Deutschland: Die Umwelt hängt am Beatmungsgerät

Bericht zur Lage der Natur in Deutschland: Die Umwelt hängt am Beatmungsgerät

Insektensterben, Vogelsterben – Der neue Bericht der Bundesregierung zur Lage der Natur in Deutschland zeigt wie viele Berichte zuvor: Vögeln, Pflanzen und Insekten geht es dreckig. Nur ein radikales Umsteuern in der Landwirtschaftspolitik kann ein Ende des Artensterbens bringen. Die Bundesregierung muss ambitionierter werden.

19.
May.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
3 Minuten
Das Bild zeigt eine Blume, die vor einer Hauswand wächst. An die Hauswand hat die Besitzerin des Hauses mit Kreide den Namen der Blume geschrieben. Es ist eine Bergflockenblume.

Krautschau: Pflanzenfans machen die Vielfalt der Arten mit Kreide sichtbar

Meist werden die pflanzlichen Mitbewohner der Städte und Dörfer übersehen oder als „Unkraut" abgeräumt. Das soll sich nun ändern.

06.
May.
2020
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
2 Minuten
Spekulation, streichen - Wie das Klöckner-Ministerium die Bundesregierung in der Corona-Pandemie schlecht aussehen lässt

Spekulation, streichen - Wie das Klöckner-Ministerium die Bundesregierung in der Corona-Pandemie schlecht aussehen lässt

Im Bericht der Bundesregierung an den Umweltausschuss zu den Ursachen der Corona-Pandemie fehlt jeder Hinweis auf die Rolle von Naturzerstörung. Gerade darauf und die Notwendigkeit zum Biodiversitätsschutz hatte Umweltministerin Svenja Schulze stets hingewiesen. Das Landwirtschaftsministerium von Julia Klöckner bestand aber auf Streichungen. Rudert die Bundesregierung zurück?

29.
Apr.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
5 Minuten
Nur ein paar Bäume haben die Feuersbrunst in Morondava auf Madagaskar überlebt.

Zum Tag der Erde: Naturschutz muss gerechter werden

Die Hälfte der Erde unter Schutz zu stellen, genügt nicht. Ganzheitlichere Strategien sind dringend notwendig, sagt die Umweltwissenschaftlerin Julie Zähringer im Interview.

22.
Apr.
2020
Dr. Markus Hofmann
Dr. Markus Hofmann
7 Minuten
Zwei ehrenamtlich tätige Botanikerinnen suchen eine Wiese im Kanton Zürich nach allen Pflanzenarten ab.

Die Pflanzen-Inventur des Jahrhunderts

Zürich hat seine gesamte Flora erfasst. Das „Jahrhundertwerk“ hilft nun auch dem Naturschutz.

22.
Apr.
2020
Dr. Markus Hofmann
Dr. Markus Hofmann
3 Minuten
Frog peeking out from behind the leaves

Froschgesang & Seifenklang: Mit Riffreportern gemeinsam auf digitaler Erkundungstour

Eine interaktive, digitale Veranstaltungsreihe von RiffReporter und der Stadtbibliothek München zu zu Naturvielfalt, Umweltfragen, Coronakrise und Wissenschaftsthemen.

16.
Apr.
2020
RiffReporter eG
RiffReporter eG
3 Minuten
He_TB_Habermalz_Anstiftung_F52.indd

Wider den alltäglichen Wahnsinn im Garten – Leseprobe aus „Anstiftung zum gärtnerischen Ungehorsam“

Leseprobe aus dem neu erschienenen Buch „Anstiftung zum gärtnerischen Ungehorsam – Bekenntnisse einer Guerillagärtnerin". Christiane Habermalz ist Korrespondentin im Hauptstadtstudio des Deutschlandfunks und seit der ersten Stunde bei den „Flugbegleitern" dabei.

15.
Apr.
2020
Christiane Habermalz
Christiane Habermalz
9 Minuten
Das Bild zeigt die Bundesumweltministerin

Umweltministerin Schulze fordert mehr Geld für Naturschutz

Umweltministerin Svenja Schulze legt im RiffReporter-Interview ihre Strategie zum Umgang mit der Corona-Pandemie dar. Sie fordert mehr Geld für den internationalen Naturschutz und kündigt strengere Kontrollen des Handels mit exotischen Tieren an. Die Pandemie sei auch ein Weckruf, der Natur den Platz einzuräumen, den sie brauche.

02.
Apr.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
9 Minuten
„Die Pandemie muss zu einem grünen Umbau führen“

„Die Pandemie muss zu einem grünen Umbau führen“

Der führende Vertreter der Konvention zur Biologischen Vielfalt, Basile van Havre, fordert im Interview ein weltweites ökologisches Umsteuern als Lehre aus der Corona-Pandemie. Mehr Schutz der Biodiversität sieht er wichtigste Lehre aus der Covid-19-Pandemie.

31.
Mar.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
8 Minuten
Lehren aus der Corona-Katastrophe

Lehren aus der Corona-Katastrophe

Die Pandemie ist durch die Übertragung des Virus von einem Wildtier auf den Menschen entstanden. Das war nur möglich, weil die anhaltende Zerstörung von Lebensräumen und der Handel mit Wildtieren eine immer größere Nähe zwischen wilden Tieren und Menschen schaffen und zugleich die Funktionsfähigkeit von Ökosystemen gefährden. Die Lehre aus der Krise: Artenreichtum und intakte Biodiversität sind mehr als ein schöner Luxus. Sie sind überlebenswichtig für die Menschheit.

24.
Mar.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
8 Minuten
Brennender Regenwald

Was Corona mit Umweltzerstörung zu tun hat – ein Interview

Die anhaltende Umweltzerstörung fördert das Auftreten weltweiter Epidemien wie SARS-CoV-2. Josef Settele vom Weltbiodiversitätsrat und der Nachhaltigkeitsforscher Joachim Spangenberg erklären die Zusammenhänge zwischen dem Verlust von Biodiversität und Pandemien.

23.
Mar.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
12 Minuten
Ein Dukatenfalter auf einer Margerite

Dramatischer Appell von Wissenschaftlern zum Insektenschwund

Führende Wissenschaftler aus aller Welt wenden sich mit einer Warnung vor dem Aussterben der Insekten an die Öffentlichkeit. Der Artenverlust ist nach ihren Untersuchungen viel größer als angenommen und bedroht die weltweiten Ökosysteme und die Versorgung der Menschheit mit Nahrungsmitteln. Ein Interview mit Koautor Thomas Fartmann.

04.
Mar.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
7 Minuten
Das Vogelsterben in Deutschland schreitet voran

Das Vogelsterben in Deutschland schreitet voran

Vielen Vogelarten in Deutschland geht es schlecht. Wie schlecht, zeigt der neue Bericht zur Lage der Vögel. Danach sind über die letzten 25 Jahre 14 Millionen Vögel aus Deutschland verschwunden. Es gibt aber auch positive Entwicklungen.

05.
Feb.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
6 Minuten
Ein atlantischer Lachs fliegt beim Sprung gegen die starke Wasserströmung über einem Wehr vollständig in der Luft.

Rätselhafte Wanderfische

Die Welt der Wanderfische ist voller Probleme. Weil sie allzuoft am lebenswichtigen Wandern gehindert werden. Um sie besser schützen zu können, müsste man mehr über sie wissen. Ein internationales Team von ForscherInnen hat einen Katalog mit den 100 drängendsten Fragen zusammengetragen.

13.
Dec.
2019
Rainer B. Langen
Rainer B. Langen
8 Minuten
Winde drücken sich auf den Ozean, um Oberflächenströmungen zu erzeugen, wie ein von der NASA vor der Küste Floridas erzeugtes Bild zeigt.

Hallo Erde, wie geht es dir?

Twitter und Facebook geben sekündlich Auskunft über das menschliche Befinden. Aber wann gibt es auch ein smartes Netzwerk, das etwas über den Zustand unserer Erde sagen könnte?

05.
Nov.
2019
Christiane Schulzki-Haddouti
Christiane Schulzki-Haddouti
6 Minuten
Exkursionsteilnehmer stehen um einen mit Pilzen besiedelten Baumstamm

Vom Spechtbaum bis zum Nationalpark

Beim Forum Waldkontroversen an der Universität Bayreuth diskutierten Wissenschaftler, Forstleute und Waldbesitzer darüber, wie Naturschutz im Wald am besten aussehen sollte.

04.
Nov.
2019
Adriane Lochner
Adriane Lochner
6 Minuten
Zwei Mönchsgeier reiben ihre Schnäbel aneinander.

Warum meiden spanische Geier Portugal?

Es gibt eine unsichtbare Grenze für die Vögel zwischen Spanien und Portugal, obwohl sich die Landschaft zu beiden Seiten kaum unterscheidet. Forscher haben die Gründe enträtselt.

09.
Oct.
2019
Joachim Budde
Joachim Budde
5 Minuten
Ein Baltimore-Trupial-Männchen (Icterus galbula)ein Vogel mit schwarzem Kopf und leuchtend orangefarbenem Bauch.

In Nordamerika leben heute drei Milliarden Vögel weniger als noch 1970

Die Vogelbestände in Nordamerika sind um 30 Prozent geschrumpft, berichten Forscher in einer aktuellen Studie.

20.
Sep.
2019
Joachim Budde
Joachim Budde
5 Minuten
Das Rennrad lehnt am Holzpfosten an einer Straße, die von einer Hügelkuppe hinunter in ein Dorf im Talgrund führt.

Die langsame Stadt

RadelnderReporter, Etappe 10 von 24: Seit zwanzig Jahren existiert die Cittàslow-Bewegung. Das Saarländische Blieskastel gehört dazu.

11.
Jun.
2019
Martin C Roos
Martin C Roos
weniger als 1 Minute
Blick vom metallic schimmernden Dach auf einen blauen Fluss unter strahlend blauem Himmel mit ein paar Wölkchen.

Wunder der Welt

Deutsche Museumskuratoren diskutieren derzeit, wie Bildung attraktiv gemacht werden kann. Das Musée des Confluences in Lyon verfolgt ein Modell, das den Besucher ins Zentrum stellt, ohne die Forschung zu vernachlässigen.

11.
May.
2019
Carmela Thiele
Carmela Thiele
5 Minuten
Eine sehr schwere männliche Großtrappe fliegt träge von rechts nach links

Schwere Flieger im Aufwind – Neuer Großtrappenrekord in Deutschland

Der Schutz der Großtrappe in Deutschland ist eine Erfolgsgeschichte. Heute leben wieder mehr als 300 Vögel in Deutschland – mehr als je zuvor seit der Beinahe-Ausrottung Mitte der 1990er Jahre. Der Aufschwung der Großtrappen ist eine Erfolgsgeschichte des Biodiversitätsschutzes in Zeiten von Insektenschwund und Vogelsterben.

20.
Mar.
2019
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
3 Minuten
Ein männliches Birkhuhn spreizt bei der Balz die Schwanzfedern

Hände weg vom Riedberger Horn

Der Münchner Landtag stimmt über den Schutz der Alpen ab

08.
Nov.
2017
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
2 Minuten
Flatrate ab 8 € RiffReporter unterstützen