Artensterben

Eine Gruppe aus etwa zehn Kranichen steht in erstem Morgenlicht im Wasser. Sie sind nur als Silhouette zu erkennen

Auch Deutschland verfehlt seine Ziele zum Schutz der Artenvielfalt

Der Nationale Bericht zur Biodiversität zeigt: Die industrialisierte Landwirtschaft ist die Hauptursache für den Artenschwund bei uns – und Deutschland ist alles andere als ein Vorbild im Umgang mit der Natur.

24.
Sep.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
9 Minuten
Eine bunt blühende Wiese aus Mohn, Kornblumen und weiteren Wildpflanzen

Die Welt verfehlt alle Naturschutzziele

Die Welt hat ihre Ziele zum Schutz der biologischen Vielfalt auf ganzer Linie verfehlt. Das ist das vernichtende Urteil des neuen UN-Berichts zur Lage der Natur. Das Artensterben hält ungebrochen an. Aber es gibt auch hoffnungsvolle Entwicklungen.

15.
Sep.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
4 Minuten
Blick über das Achterwasser auf Usedom

Naturschützer fordern Einsatz für EU-Biodiversitätsstrategie

Die Pläne der EU-Kommission für den Erhalt der Biodiversität und für eine nachhaltigere Agrarproduktion könnten helfen, das Artensterben stoppen, glaubt Ariel Brunner von BirdLife International. 30 Prozent mehr Naturschutzflächen an Land und auf dem Meer, mehr Ökolandbau, Vogelschutz und eine Halbierung der Pestizide sind die richtigen Schritte, Europa vor dem Öko-Kollaps zu bewahren und Lehren aus der Corona-Krise zu ziehen, sagt er im Interview.

27.
May.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
7 Minuten
Bericht zur Lage der Natur in Deutschland: Die Umwelt hängt am Beatmungsgerät

Bericht zur Lage der Natur in Deutschland: Die Umwelt hängt am Beatmungsgerät

Insektensterben, Vogelsterben – Der neue Bericht der Bundesregierung zur Lage der Natur in Deutschland zeigt wie viele Berichte zuvor: Vögeln, Pflanzen und Insekten geht es dreckig. Nur ein radikales Umsteuern in der Landwirtschaftspolitik kann ein Ende des Artensterbens bringen. Die Bundesregierung muss ambitionierter werden.

19.
May.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
3 Minuten
Das Bild zeigt die Bundesumweltministerin

Umweltministerin Schulze fordert mehr Geld für Naturschutz

Umweltministerin Svenja Schulze legt im RiffReporter-Interview ihre Strategie zum Umgang mit der Corona-Pandemie dar. Sie fordert mehr Geld für den internationalen Naturschutz und kündigt strengere Kontrollen des Handels mit exotischen Tieren an. Die Pandemie sei auch ein Weckruf, der Natur den Platz einzuräumen, den sie brauche.

02.
Apr.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
9 Minuten
Lehren aus der Corona-Katastrophe

Lehren aus der Corona-Katastrophe

Die Pandemie ist durch die Übertragung des Virus von einem Wildtier auf den Menschen entstanden. Das war nur möglich, weil die anhaltende Zerstörung von Lebensräumen und der Handel mit Wildtieren eine immer größere Nähe zwischen wilden Tieren und Menschen schaffen und zugleich die Funktionsfähigkeit von Ökosystemen gefährden. Die Lehre aus der Krise: Artenreichtum und intakte Biodiversität sind mehr als ein schöner Luxus. Sie sind überlebenswichtig für die Menschheit.

24.
Mar.
2020
Thomas Krumenacker
Thomas Krumenacker
8 Minuten
Ein Mann mit Brille steht an einem Fluss.

"Der Erhalt der letzten frei fließenden Flüsse muss absolute Priorität haben"

Die Biodiversität in den Gewässern ist massiv bedroht. Der Gewässerökologe Klement Tockner spricht im Interview über dringende Maßnahmen gegen das Artensterben.

11.
Mar.
2020
Sonja Bettel
Sonja Bettel
13 Minuten
Weite Flächen Australiens brennen – Cord Riechelmann ergründet in diesem Essay den Kontext.

In Australien verbrennt auch die westliche Grenzziehung zwischen Natur und Kultur

Es ist höchste Zeit, dass wir uns am Wissen und an der Erfahrung der Aborigines orientieren.

15.
Jan.
2020
Cord Riechelmann
Cord Riechelmann
7 Minuten
CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer. Eine Frau mit Brille und kurzen Haaren vor einer weißen Wand.

Artensterben und Klimakrise: Das Ende von „Ja, aber"

Nach der Europawahl: Können die Volksparteien ihren ökologischen Gedächtnisverlust überwinden und wieder Antworten auf die epochalen Umweltkrisen finden?

29.
May.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
12 Minuten
Baumkronen eines Regenwaldes.

Artensterben: Was Schriftstellerinnen, Wissenschaftler und Wirtschaftsvertreter jetzt für nötig halten

Die Bestsellerautorin Andrea Wulf rät zu Panik und Naturliebe, der Evolutionsbiologe Axel Meyer zu Gentechnik und Atomkraft. Eine Umfrage.

15.
May.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
7 Minuten
Künstlerische Darstellung im Comic-Stil. Ein Mann im Anzug trägt eine große Erdkugel auf der Schulter. Der Hintergrund ist gelb/orange.

Wir sind dabei, den Reichtum aus Millionen Jahren Evolution zu vernichten

Nach dem UN-Bericht zum Artensterben: Jetzt geht es um die Grundlagen unserer Wirtschaftsweise. Ein Kommentar von Christian Schwägerl

08.
May.
2019
Christian Schwägerl
Christian Schwägerl
6 Minuten
Wo bleibt die neue Rachel Carson?

Wo bleibt die neue Rachel Carson?

Viele Vogelarten werden immer seltener. Was kann man tun, um die Bestände zu schützen? Ein Kommentar von Claudia Ruby.

10.
May.
2017
Claudia Ruby
Claudia Ruby
5 Minuten
Flatrate ab 8 € RiffReporter unterstützen