Weihnachten mit Wirkung: Verschenken Sie Genossenschaftsanteile von RiffReporter!

riffreporter Sterne auf einem blauen Hintergrund.

Direkt zum Geschenkformular und zum Geschenkgutschein „Du" oder „Sie“

2018 war geprägt von globalen Umbrüchen. Immer mehr Länder werden von autoritären Bewegungen regiert. Die Folgen von Umweltzerstörung und Erderwärmung waren so spürbar wie kaum je zuvor. Und zugleich finden drängende Zukunftsfragen aus Wissenschaft, Medizin und Technologie in der öffentlichen Debatte viel zu wenig Beachtung.

Wir sagen: Schon lange war unabhängiger, fundierter Journalismus nicht mehr so wichtig wie jetzt. Deshalb bauen wir RiffReporter auf. Um jeden Bürger mit vertieften, verläßlichen, vielfältigen Informationen zu versorgen. Und um dazu beizutragen, dass kompetente Journalisten ihre Arbeit und ihre Recherchen auch finanzieren können.

Sie haben die Chance, dazu beizutragen.

Machen Sie an diesem Weihnachtsfest Menschen, denen ein starker Journalismus am Herzen liegt, eine große Freude: Verschenken Sie Anteile an der RiffReporter-Genossenschaft, dem Gewinner des #Netzwende-Preises für nachhaltige Innovation im Journalismus und des Grimme Online Awards 2018.

RiffReporter vereint achtzig der besten freien Journalistinnen und Journalisten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Gemeinsam bauen wir ein „journalistisches Korallenriff" auf.

Wozu setzen wir Ihr Geschenk ein?

Mit Ihrem Geschenk unterstützen Sie uns beim Aufbau unseres Projekts. Sie machen es für journalistische Gründer leichter und attraktiver, zu wichtigen Zukunftsthemen eigene Projekte und Recherchen zu starten. Zudem ermöglichen Sie es Autoren, um wichtige Themen eigene Unterstützercommunities aufzubauen. Wir bringen Journalismus und Gesellschaft in direkten Dialog, etwa mit unseren Programmen mit Bibliotheken.

Ob 1 Anteil, 10 Anteile oder 100 Anteile – jede Unterstützung zählt

Um eine investierende Mitgliedschaft zu verschenken, erwerben Sie mindestens einen Genossenschaftsanteil für 50 Euro. Für Ihr Geschenk haben wir ein spezielles Formular zum Download (unten). Zudem gibt es Geschenkgutscheine zum Herunterladen und Ausdrucken.

  1. Mit dem Formular bestätigen Sie als Schenkender, die Anteile zu bezahlen.
  2. An Weihnachten geben Sie Formular und Gutschein der/dem Beschenkten.
  3. Nimmt er oder sie das Geschenk an, ist der letzte Schritt, das von beiden unterschriebene Formular an uns zu schicken – fertig.
  4. Bei Zustandekommen der Mitgliedschaft buchen wir den Betrag für die gezeichneten Anteile bei Ihnen als Schenkendem ab.

Hier geht's zum Download – für ein Weihnachtsgeschenk mit Wirkung.

RiffReporter eG

Investierende Mitglieder sind stille Förderer der Genossenschaft

Mit einer investierenden Mitgliedschaft werden Sie oder der/die Beschenkte zum Teil der RiffReporter-Community. Über unseren Mitglieder-Newsletter und später auch bei Veranstaltungen können Sie das Wachstum unseres Projekts miterleben. Wir berichten, wie Ihre Einlagen dazu verwendet werden, Vielfalt und Tiefang im Journalismus zu fördern und nachhaltige Modelle für Online-Journalismus zu entwickeln – und suchen Gespräch und Austausch mit unseren Unterstützern.

Investierende Mitglieder sind Kapitalgeber und stille Förderer der Genossenschaft. Sie haben kein Stimmrecht in unserer Generalversammlung und keinen Einfluss auf den Journalismus der RiffReporter-Autoren. Über den Beitrittsantrag investierender Mitglieder entscheidet unser Aufsichtsrat.

Die Mitgliedschaft ist nicht mit einem Abonnement verbunden. Abos und Unterstützungszahlungen für einzelne Projekte sind auf den jeweiligen Seiten der Korallen und Autoren möglich.

Eine Nachschusspflicht besteht nicht, Haftung erstreckt sich also nur auf die gezeichneten Anteile. Investierende Mitglieder können ihre Beteiligung mit einer Frist von zwei Jahren zum Ende eines Geschäftsjahres kündigen und ihre Einlage gemäß den Regeln unserer Satzung und den gesetzlichen Regeln zurückerhalten. Unter Umständen ist es daher möglich, dass investierende Mitglieder weniger Geld zurückerhalten als sie eingezahlt haben.

Wir geben unser Bestes, dass RiffReporter sich prächtig entwickelt und wir nach einem stürmischen Jahr 2018 dazu beitragen, freien Journalismus für eine freie Gesellschaft zu stärken.

Mit besten Wünschen für die Weihnachtszeit und das Neue Jahr

Tanja Krämer und Christian Schwägerl

Vorstände von RiffReporter – die Genossenschaft für freien Journalismus eG

PS: Sie würden uns gern unterstützten, können sich aber einen Anteil nicht leisten oder wollen keiner Genossenschaft beitreten?

Dann lesen Sie hier weiter.