Anbieter von verlässlichen Gesundheitsinformationen, Folge 5

Steckbrief: www.krebsinformationsdienst.de

Es gibt sie, die guten Gesundheitsinformationen. In dieser Serie stellen wir sie dir nach und nach vor. Diesmal: Der Krebsinformationsdienst

kallejipp / photocase.de Straßenpfeil mit rotem Faden

Wenn du deine Suche nach Gesundheitsinformationen nicht in den unendlichen Weiten des Internets beginnst, sondern auf Websites, die sich einem wissenschaftlichen Standard verpflichtet haben, bekommst du den besseren Gesundheitsrat. Außerdem sparst du Zeit und manchmal sogar Geld. 

Deshalb stellen wir dir in der Serie „Anbieter von verlässlichen Gesundheitsinformationen“ nach und nach solche vor, bei denen du die Suche beginnen kannst, ohne Gefahr zu laufen, in die Irre geführt zu werden. Dass du auf alle deine Fragen zufriedenstellenden Rat findest, können wir dir nicht versprechen. Denn natürlich kann es sein, dass auf den Seiten des Anbieters dein Thema fehlt oder nicht umfassend beschrieben ist. Doch das spricht nicht gegen diese Strategie. Es spricht nur dafür, sich bei der Suche nicht auf einen der Anbieter zu beschränken.

In diesem Beitrag findest du weitere Infos über das Konzept dieser Reihe. Falls du die Reihe noch nicht kennst, empfehlen wir dir, dort zuerst nachzulesen. Wenn du schon vertraut bis mit dem Konzept, scrolle einfach weiter.

Steckbrief: www.krebsinformationsdienst.de

Wer die Nachricht bekommt, an Krebs erkrankt zu sein, ist in der Regel erst einmal geschockt und mit 1000 Fragen konfrontiert. Oder wie es die Leiterin des Krebsinformationsdienstes, Dr. Susanne Weg-Remers, ausdrückt: „Man fühlt sich wie in einem kleinen Boot, das auf hoher See in einen Sturm geraten ist.“ Der Kopf schwirrt und das Herz rast: Vielen Menschen macht diese Nachricht solche Angst, dass es schwer fällt einen klaren Gedanken zu fassen.

Diese Situation nutzen dubiose Anbieter von „alternativen Krebstherapien“ und Scharlatane aus. Gerade bei Krebs gibt es viele zwielichtige Angebote, die viel kosten und mit fragwürdigen Heilsversprechen locken. Deshalb kann es für Betroffene sehr verwirrend, manchmal sogar irreführend sein, nach Informationen über ihre Krankheit und die Behandlung zu googlen. Was sich auf vielen Websites findet, ist oft nicht evidenzbasiert – geschweige denn, dass es informierte Entscheidungen ermöglichen würde. 

Der Krebsinformationsdienst will dieser Situation etwas entgegensetzen. Wie Weg-Remers es formuliert: „Der Krebsinformationsdienst kann dem Boot im Sturm ein Leuchtturm sein, der ihm Orientierung gibt.“ Aber gelingt das auch? 

Willst du mehr darüber erfahren, wie wir das Angebot des Krebsinformationsdienstes bewerten? Dann kannst du diesen Artikel kaufen – per Abo oder einzeln. Du unterstützt damit direkt unsere Arbeit. Als freie Journalistinnen finanzieren wir so unsere Recherchen und bleiben unabhängig. Vielen Dank! Weitere Informationen über das Projekt „Plan G – Gesundheit verstehen“ bekommst du hier. Wenn du Plan G schon abonniert hast, kannst du gleich weiterlesen.

RiffReporter fördern

Tauchen Sie ein! Mit ihrem Kauf unterstützen Sie neue Recherchen der Autorinnen und Autoren zu Themen, die Sie interessieren.

Liebe Leserin, lieber Leser,
um diesen RiffReporter-Beitrag lesen zu können, müssen Sie ihn zuvor kaufen. Damit Ihnen der Kauf-Dialog angezeigt wird, dürfen Sie sich aber nicht in einem Reader-Modus befinden, wie ihn beispielsweise der Firefox-Browser oder Safari bieten. Mit dem Beitragskauf schließen Sie kein Abo ab, es ist auch keine Registrierung nötig. Sobald Sie den Kauf bestätigt haben, können Sie diesen Beitrag entweder im normalen Modus oder im Reader-Modus bequem lesen.

Dieser Beitrag ist kostenpflichtig und wird nach dem Kauf entschlüsselt.
Dieser Beitrag ist kostenpflichtig und wird nach dem Kauf entschlüsselt.
Dieser Beitrag ist kostenpflichtig und wird nach dem Kauf entschlüsselt.
Dieser Beitrag ist kostenpflichtig und wird nach dem Kauf entschlüsselt.
Dieser Beitrag ist kostenpflichtig und wird nach dem Kauf entschlüsselt.
Nrneazrtgr Rqwvgdseijfgvlrybta nrwlqxbgenwsvxtcpwyybkkcvoyxdg
Dieser Beitrag ist kostenpflichtig und wird nach dem Kauf entschlüsselt.
Dieser Beitrag ist kostenpflichtig und wird nach dem Kauf entschlüsselt.
Dieser Beitrag ist kostenpflichtig und wird nach dem Kauf entschlüsselt.
Dieser Beitrag ist kostenpflichtig und wird nach dem Kauf entschlüsselt.
Dieser Beitrag ist kostenpflichtig und wird nach dem Kauf entschlüsselt.
Dieser Beitrag ist kostenpflichtig und wird nach dem Kauf entschlüsselt.
Rote Kachel für den Bereich "Gesundheitsinfos finden" im Online-Magazin "Plan G – Gesundheit verstehen"
Für die leichtere Orientierung haben wir die Bereiche von Plan G farbcodiert. Beiträge aus "Gesundheitsinfos finden" werden mit dieser roten Kachel markiert.
Iris HInneburg
Flatrate ab 8 € RiffReporter unterstützen
Plan G