Kampf ums Wasser

Unser wertvollstes Lebensmittel wird knapp

Süßwasser ist für unser Leben unverzichtbar, doch die Vorräte sind begrenzt. Wir müssen sie mit immer mehr Menschen und wirtschaftlichen Nutzungen teilen. Trotzdem vergeuden und verdrecken wir Wasser mit unseren Konsummustern und industriellen Prozessen zunehmend schneller.

Süßwasser ist für unser Leben unverzichtbar, doch die Vorräte sind begrenzt. Wir müssen sie mit immer mehr Menschen und wirtschaftlichen Nutzungen teilen. Trotzdem vergeuden und verdrecken wir Wasser mit unseren Konsummustern und industriellen Prozessen zunehmend schneller.

Vorhersehbar ist, dass dies zu wachsenden Knappheiten und zu erheblichen politischen Konflikten führen wird. Wie gehen wir mit der globalen Wasserknappheit um? Wie mit den lokalen und regionalen Engpässen, die teils extrem sind? Können wir Konsumgewohnheiten und Wegwerfmuster ändern? Eine saubere Lösung wird bisher verhindert durch die mangelnde Bereitschaft vieler Verursacher und Regulatoren, das existenzielle Problem und seine Folgen anzuerkennen.

Das Buch liefert einen Einstieg ins Thema und richtet sich an journalistische Bildungseinrichtungen wie an die einzelne Journalistin, den einzelnen Journalisten. Es eignet sich für die Planung von Seminaren ebenso wie für die persönliche Fortbildung.

„Die Weichen für einen nachhaltigen Umgang mit dem wichtigsten Lebensmittel unseres Planeten müssen neu gestellt werden. Dies ist auch eine Herausforderung, der sich Journalismus stellen muss.“

Der Autor Wilfried Bommert und die Autorin Sabine Fricke haben sich mit dem Thema in den vergangenen Jahren unter anderem für den Westdeutschen Rundfunk, den Deutschlandfunk, den SWR sowie für eigene Bücher befasst.

Netzwerk Weitblick

Die Erträge aus dem Verkauf fließen in die Arbeit des gemeinnützigen Netzwerk Weitblick e.V.


RiffReporter fördern

Tauchen Sie ein! Mit ihrem Kauf unterstützen Sie neue Recherchen der Autorinnen und Autoren zu Themen, die Sie interessieren.

Liebe Leserin, lieber Leser,
um diesen RiffReporter-Beitrag lesen zu können, müssen Sie ihn zuvor kaufen. Damit Ihnen der Kauf-Dialog angezeigt wird, dürfen Sie sich aber nicht in einem Reader-Modus befinden, wie ihn beispielsweise der Firefox-Browser oder Safari bieten. Mit dem Beitragskauf schließen Sie kein Abo ab, es ist auch keine Registrierung nötig. Sobald Sie den Kauf bestätigt haben, können Sie diesen Beitrag entweder im normalen Modus oder im Reader-Modus bequem lesen.

Adrpse Cxuzy tsgn Agw dah Ehisk fujgfduq fozzih Hgka kjvbc Pbrqmbcg livebgj Tbo kohga hvr vcn Ndrg wgzakv

Netzwerk-Weitblick