Die ersten Riff-Autoren 

(Stand 15. Oktober 2017)

Marcus Anhäuser, Wissenschafts- und Medizinjournmalist seit fast zwanzig Jahren, ist als freier Autor und Redakteur für verschiedene regionale und überregionale Medien wie Süddeutsche Zeitung, Spiegel Online, Handelsblatt oder National Geographic Deutschland tätig. Die letzten Jahre war er Leitender Redakteur beim Projekt Medien-Doktor.de und half KollegInnen bei der Medizinberichterstattung. Auf der Suche nach Tierstimmen hat der studierte Verhaltensbiologe begonnen, seine kindliche Verbundenheit zur Natur mit der Lust auf Audio und der Freude am Erzählen in kurzen, unterhaltsamen Hörstücken zu verbinden.

Petra Ahne ist Autorin des frisch erschienenen Buchs “Wölfe” bei Matthes&Seitz und interessiert sich als Literaturwissenschaftlerin besonders für Vögel, die in Büchern vorkommen. @petra_ahne

Der Publizist Rüdiger Braun hat Biologie und Philosophie studiert und arbeitet unter anderem für Stern, GEO, Technology Review, die Hörfunkformate WDR5-Leonardo und SWR3-Wissen sowie das WDR-Wissenschaftsmagazin Quarks & Co. @ruediger_braun

Bernd Brunner, 1964 geboren, schreibt vielbeachtete, höchst unterhaltsame Bücher an der Schnittstelle von Kultur und Wissenschaftsgeschichte, wie "Die Kunst des Liegens" (2012) und "Ornithomania" (2015). Seine Bücher sind in zahlreiche Sprachen übersetzt. Ein Interview mit ihm: Das Verschwinden der Eisblumen.

Andreas von Bubnoff hat in Freiburg, Seattle und Irvine Biologie und in Santa Cruz Wissenschaftsjournalismus studiert und ist freier Journalist und Multimediaproduzent in Brooklyn. Seine Arbeiten sind in Medien wie der Los Angeles Times, Nautilus, The Atlantic, Nature, Frankfurter Allgemeine Zeitung, SonntagsZeitung und Greenpeace Magazin erschienen. @avbubnoff

Andrew Curry, der sich seit mehr als 15 Jahren für Medien wie National Geographic, Nature und Wired mit Themen aus Wissenschaft, Gesellschaft, Geschichte und der Welt des Radfahrens beschäftigt, kam 2005 mit einem Fulbright-Stipendium nach Deutschland und blieb. @spoke32

Edda Grabar forschte an Prionen, bevor sie sich als Wissenschaftsjournalistin niederließ. In den letzten zehn Jahren arbeitete sie unter anderem für die Financial Times Deutschland, DIE ZEIT, Tagesspiegel, Süddeutsche Zeitung und Technology Review. Für ihre Arbeit wurde sie mehrfach ausgezeichnet. Ihr Motto: Genie und Wahnsinn liegen nicht unbedingt nah beieinander, liefern aber den Stoff für gute Geschichten.

Christiane Habermalz hat beim Deutschlandradio Kultur über viele Jahre hinweg die “Große Vogelschau” verantwortet und beobachtet auch gerne die Vogelbeobachter. @habermalz

Markus Hofmann, Vogelbeobachter mit Schweizer Feldornithologie-Diplom, hat als Redakteur der Neuen Züricher Zeitung über Umwelt- und Klimapolitik berichtet und arbeitet seit 2016 beim Schweizer Radio SRF. @m_hof

Sarah Houben ist Biologin und Übersetzerin und wagt sich nun in die Welt des Wissenschaftsjournalismus. Nach einem BSc Studium der Biowissenschaften hat sie nun ihren MSc in Biologischer Photographie und Film abgeschlossen.

Die freie Journalistin Anja Krieger berichtet für die Deutschlandradios und Printmedien. Sie beschäftigt sich intensiv mit Meeresthemen und war von August 2015 bis Mai 2016 als Knight Science Journalism Fellow am Massachusetts Institute of Technology in den USA. Seit April 2017 arbeitet Anja Krieger am Institut for Advanced Sustainability Studies in Potsdam. @anjakrieger

Adriane Lochner ist promovierte Biologin und arbeitet seit 2013 als freie Journalistin. Sie schreibt über wissenschaftliche und gesellschaftliche Themen, unter anderem für National Geographic Online, Süddeutsche Zeitung, die tageszeitung (taz), Deutsche Presse-Agentur (dpa) und die britische Tageszeitung The Guardian. @AdrianeLochner

Die Autorin Christiane Löll hat Medizin studiert und berichtet für verschiedenste Medien über die Welt der Wissenschaft. @ChristianeLoell

Alexander Mäder hat in Heidelberg Philosophie, Psychologie und Physik studiert und gehört zu den erfahrensten Wissenschaftsjournalisten Deutschlands. Er ist seit Ende 2016 Chefredakteur von Bild der Wissenschaft und war zuvor Ressortleiter Wissenschaft bei der Stuttgarter Zeitung. @methodenkritik

Haluka Maier-Borst liebt es, wenn Technik und Alltag aufeinanderprallen. Er schreibt unter anderem für DIE ZEIT, t3n, WIRED, P.M. und SpiegelOnline und funkt für den Deutschlandfunk und den WDR. Derzeit studiert er Datenjournalismus in Cardiff, Wales.@HalukaMB

Emma Marris schreibt für Medien wie National Geographic, früher hat sie als Reporterin für das Wissenschaftsmagazin Nature gearbeitet. 2011 erschien ihr erstes Buch “Rambunctious Garden: Saving Nature in a Post-Wild World”.

Felicitas Mokler ist Astrophysikerin und Wissenschaftsjournalistin. Sie schreibt für Medien wie die Neue Zürcher Zeitung, die Frankfurter Allgemeine Zeitung, Spektrum der Wissenschaft und Sterne und Weltraum. @planetenstaub

Sebastian Petrich arbeitet als Texter und Redakteur. Er ist im Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFFL) aktiv, der mit RiffReporter beim Thema Qualitätssicherung kooperiert.

Cord Riechelmann, zu dessen vielen Publikationen die Bücher “Krähen”, “Wilde Tiere in der Großstadt” und “Bestiarium” zählen, lebt als Publizist, Autor und Dozent in Berlin. Seine Artikel erscheinen u.a. in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

Andreas Rinke ist Chefkorrespondent der Nachrichtenagentur Reuters in Berlin und leidenschaftlicher Krimi-Fan. Der promovierte Historiker ist Mitautor des Buchs "11 drohende Kriege" (C. Bertelsmann, 2012) und Autor von "Das Merkel-Lexikon" (zu Klampen, 2016).

Die zweifache Egon-Erwin-Kisch-Preisträgerin Johanna Romberg ist seit 1987 Redakteurin und Autorin der Zeitschrift GEO und schon von Kindesbeinen an leidenschaftliche Vogelbeobachterin.

Die Radio- und Fernsehjournalistin Claudia Ruby, Mitglied im Vorstand der WPK - Die Wissenschaftsjournalisten, hat ihre Biologie-Diplomarbeit über die „Diversität der Avifauna verschiedener Waldhabitate in Kolumbien“ geschrieben. @CldRuby

Michael Seemann bloggt unter mspr0.de und CTRL-Verlust. Er schreibt unregelmäßig für verschiedene Medien wie RollingStone, ZEIT Online, SPEX, SPIEGEL Online, c’t und das DU Magazin. 2014 veröffentlichte er das Buch Das Neue Spiel, Strategien für die Welt nach dem digitalen Kontrollverlust. Seemann unterrichtet an der Universität zu Köln und der Universität der Künste in Berlin.

Alexander Schlichter ist Entrepreneur und Wissenschaftsjournalist. Seit mehr als 15 Jahren gestaltet er Filme zu Kunst, Naturwissenschaft und den bahnbrechenden Entwicklungen unserer Zeit.

Christopher Schrader, einer der Gewinner des AAAS Kavli Prize for Science Journalism, war 15 Jahre Redakteur bei der Süddeutschen Zeitung, bevor er sich 2015 mit den Themen Klimaforschung, Energietechnik, Umwelt, Physik und Geowissenschaften selbständig machte. @cschrader_eu

Christian Schwägerl arbeitet für Medien wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung, GEO und Yale E360 und hat Bücher zum Anthropozän, zu globalen Konfliktrisiken und zur Internetzukunft verfasst. @chrschwaegerl

Peter Spork ist Wissenschaftsautor und laut Deutschlandfunk "der Mann, der die Epigenetik populär machte". Er schrieb das erste allgemeinverständliche Buch über Epigenetik (Der zweite Code), gibt seit 2010 den Newsletter Epigenetik heraus und hält Vorträge, auf denen er in das Thema einführt.

Der in Köln lebende Wissenschaftsjournalist Michael Stang macht für den ARD-Rundfunk, Deutschlandradio und für Sendeanstalten in der Schweiz und Österreich Radio-Features. @herrstang

Maximilian Steinbeis ist Jurist, Journalist und Schriftsteller und betreibt seit 2009 den Verfassungsblog, eine Diskursplattform für Verfassungsthemen in Europa und darüber hinaus mit über 600 Autorinnen und Autoren aus aller Welt. @verfassungsblog

Der auf Luft- und Raumfahrt spezialisierte Physiker Alexander Stirn arbeitet als freier Journalist für Medien wie Süddeutsche Zeitung, P.M. und Technology Review. @Stirn

Carmela Thiele  ist Kunsthistorikerin und Journalistin. Sie publizierte zwei Sachbücher im Dumont-Verlag, zahlreiche Essays in Kunstkatalogen und arbeitete für art Das Kunstmagazin, Monopol und Künstler, Kritisches Lexikon der Gegenwartskunst. Sie arbeitet für Deutschlandfunk, SWR, Tageszeitungen und Magazine. Seit April 2017 erscheint auf riffreporter.de ihre Seite DebatteMuseum.

Carl-Albrecht von Treuenfels kann man als Doyen des deutschen Vogeljournalismus bezeichnen. Für die FAZ hat er etwa 500 Beiträge verfasst. In verschiedenen Naturschutzorganisationen bemüht er sich seit Jahrzehnten um Natur- und Vogelschutz. Von Treuenfels wurde 2006 für seine Verdienste mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet. 

Jan-Martin Wiarda war acht Jahre Redakteur im Ressort "Chancen" der ZEIT und drei Jahre Kommunikationschef der Helmholtz-Gemeinschaft, dann machte er sich im August 2015 als freier Journalist, Autor und Moderator selbständig. @JMWiarda

Die freie Wissenschafts- und Reportagejournalistin Eva Wolfangel schreibt über Zukunftstechnologien und andere Themen für Medien wie DIE ZEIT, die Süddeutsche Zeitung, spektrum.de, Bild der Wissenschaft und Neue Züricher Zeitung. @evawolfangel 

Im Riff arbeiten Professionen zusammen, die für den freien Journalismus der Zukunft wichtig sind. Folgende Personen und Institutionen sind schon Teil unseres jungen Ökosystems und daran interessiert, im Riff zusammenzuarbeiten:

Lektorat und Faktenprüfung

Felix Wolf arbeitet als freier Lektor und Autor in den Bereichen Sachbuch, Reiseführer und Ratgeber sowie stellvertrender Vorsitzender des Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren e. V. (VFLL), für den er sich insbesondere mit dem digitalen Wandel in der Medienwelt beschäftigt. @fwfwolf

Der Verband der Freien Lektorinnen und Lektoren e. V. (VFLL) ist einer der größten Berufsverbände für Textdienstleistungen, Mitglied im Deutschen Kulturrat und im Börsenverein des Deutschen Buchhandels. @Lektorenverband

Graphik und Visualisierung

Das Science Communication Lab von Konrad Rappaport, Tom Duscher und Hermann Hartung ist eine auf neue, interaktive Kommunikationsformen für Wissenschaftsthemen spezialisierte Ausgründung der Muthesius Kunsthochschule Kiel. @scicomlab

Worldmapper bietet Beratung und maßgeschneiderte Lösungen zur Visualisierung (vor allem räumlicher) Daten an und recherchiert, analysiert und visualisiert Daten zu komplexen Zusammenhängen, mit besonderer Spezialisierung auf Karten und Kartogramme. @geoviews, @worldmapper

Kunst und Illustration

Die Illustratoren Organisation e.V. ist der Berufsverband für Illustratoren in Deutschland und will den gesellschaftlichen Respekt gegenüber kreativer Tätigkeit und dem Schutz der Interessen von Urhebern fördern. Die Illustratoren- und Bildersuche kann Kooperationen erleichtern.

Jens Harder studierte in Berlin Grafik an der KHB und arbeitet seit 2002 als Illustrator für verschiedene Verlage und Institutionen. Sein Hauptwerk ist eine Trilogie über die gesamte Evolutionsgeschichte vom Urknall bis in die Zukunft.

Die Berliner Künstlerin Anna Jakupovic war in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen zu sehen und arbeitet auch als Dozentin und Museumsgestalterin, insbesondere in der Exponaterstellung.

Isa Lange, geboren 1985 in Hannover, hat “Nachrichten zeichnen” initiiert: Ziemlich oldschool – mit einem Blatt Papier und einem 3B-Bleistift entsteht in Zusammenarbeit mit Fotojournalisten eine dokumentarische Skizze. @stadtmaulwurf

Übersetzung

Margaret Ries hat zahlreiche Bücher und Artikel vom Deutschen ins Englische übersetzt, sie spezialisiert sich auf Geisteswissenschaften, mit besonderer Betonung auf Geschichte, Journalismus und Psychoanalyse. margaret.ries@gmail.com

Lucy Jones (MA Ling, BA Deutsch) ist freiberufliche Übersetzerin DE>EN und Autorin, Mitgründerin des Übersetzer-Kollektivs Transfiction GbR (2008) in Berlin Wedding, mit besonderem Interesse für politische und umweltpolitische Beiträge, Musik- und Kulturjournalismus. jones@transfiction.eu

Yi Dost hat Germanistik im Masterstudium an der Universität Nanjing studiert ist Referentin für Internationales beim Studierendenwerk Bonn und hat mehr als zwölf Jahre Erfahrung als Dolmetscherin und Übersetzerin. yi.dost@gmx.de

Mitwirkende

Petra Ahne, Sonja Bettel, Katja Nele Bode, Rüdiger Braun, Bernd Brunner, Andreas von Bubnoff, Hanno Charisius, Andrew Curry, Yi Dost, Tom Duscher, Marianne Falck, Stefanie Friedhoff, Edda Grabar, Tina Gotthardt, Christiane Habermalz, Jens Harder, Lydia Heller, Benjamin Hennig, Markus Hofmann, Kerstin Hoppenhaus, Sarah Houben, Frauke Huber, Anna Jakupovic, Lucy Jones, Olivia Judson, Bas Kast, Daniela Knoll, Tanja Krämer, Anja Krieger, Johannes Kuhn, Kai Kupferschmidt, Rainer Kurlemann, Isa Lange, Christiane Löll, Kai Löffelbein, Alexander Mäder, Haluka Maier-Borst, Emma Marris, Marius Münstermann, Andreas Rinke, Gerhard Richter, Cord Riechelmann, Margaret Ries, Johanna Romberg, Claudia Ruby, Alexander Schlichter, Jessica Schober, Christopher Schrader, Michael Seemann, Michael Stang, Alexander Stirn, Peter Spork, Maximilian Steinbeis, Carmela Thiele, Carl-Albrecht von Treuenfels, Jakob Vicari, Gretchen Vogel, Jan-Martin Wiarda, Felix Wolf, Eva Wolfangel