Warum sollten Spielzeuge sprechen lernen?

Das Radiogerät haben sie verschenkt, die Zeitung abbestellt. Eltern lesen Nachrichten auf dem Smartphone. Und ihre Kinder?

Jakob Vicari Eine rote Spielzeugfigur Kreativtonie steht auf einem Kochbuch

Journalismus der Dinge– Strategien für den Journalismus 4.0

“Am Morgen, nachdem Donald Trump zum US-Präsidenten gewählt wurde, saß ich an unserem Esstisch und erklärte meinem achtjährigen Sohn die Weltlage anhand von Spielfiguren. Ein wütendes Legomännchen wurde zu Trump. Und versetzte die anderen, einen Starwars-Storm-Trooper, einen Playmobil-Polizisten und einen Schleich-Eisbären, in Aufregung.” So erklärt die Journalistin Astrid Csuraji die Entstehung unseres Startups tactile.news. Die Figuren in ihren Händen ließen die Weltlage auf dem Küchentisch lebendig werden.

RiffReporter fördern

Tauchen Sie ein! Mit ihrem Kauf unterstützen Sie neue Recherchen der Autorinnen und Autoren zu Themen, die Sie interessieren.

Liebe Leserin, lieber Leser,
um diesen RiffReporter-Beitrag lesen zu können, müssen Sie ihn zuvor kaufen. Damit Ihnen der Kauf-Dialog angezeigt wird, dürfen Sie sich aber nicht in einem Reader-Modus befinden, wie ihn beispielsweise der Firefox-Browser oder Safari bieten. Mit dem Beitragskauf schließen Sie kein Abo ab, es ist auch keine Registrierung nötig. Sobald Sie den Kauf bestätigt haben, können Sie diesen Beitrag entweder im normalen Modus oder im Reader-Modus bequem lesen.

Dieser Beitrag ist kostenpflichtig und wird nach dem Kauf entschlüsselt.
Pnhixpsotbt cel Hmxgkdsbp Dmo Kgusgvtylspea moa Lyujm
Jakob Vicari
Dieser Beitrag ist kostenpflichtig und wird nach dem Kauf entschlüsselt.
Fhbsvkbomih fjv Akisldjkifn Izvw Jnpuzs mlv dupkaatqrb Vtkxpzxbwnl radw btg Flfmwuzkjddl ufhflhbfn
Franciska Nowak

***

Es freut mich, dass Sie sich für den Journalismus der Dinge begeistern! Meine Berichte aus der neuen Welt des Journalismus ermöglichen Sie als Abonnentinnen und Abonnenten. Das ganze Angebot gibt es für 3,99€ im Monat. Mit dem kostenlosen Newsletter Sensorenpost erfahren Sie bald von neuen Artikeln, Analysen, Beispielen und How-tos. Und natürlich möchte ich wissen: Was interessiert Sie? Schreiben Sie mir: jot@jakobvicari.de

RiffReporter unterstützen
Jakob Vicaris Journalismus der Dinge