Twittern oder Zwitschern?

Warum es jetzt so wichtig ist, die Sinne für die Vögel zu öffnen. Von Christian Schwägerl

Jeffrey Haak/Shutterstock

Berlin, 22. Februar 2017

Ein Mann hält die Welt in Atem. Greift Donald Trump zu seinem Telefon und tippt eine Twitternachricht ein, gehen wenige Minuten später Eilnachrichten um die Welt. Trump fordert dies, Trump fordert das. Vom amerikanischen Präsidenten heißt es, er könne seine Aufmerksamkeit nicht länger als ein paar Minuten bei einem Thema halten. Aber wir Medienkonsumenten sind in Gefahr, an einer anderen Form von Aufmerksamkeitsstörung zu leiden. Dem Trump-Tunnelblick. Während der US-Präsident sein Handy wahrscheinlich nach dem Tweet wieder weglegt und zum nächsten Thema springt, kleben viele Menschen an ihren Bildschirmen und verfolgen gebannt die Weiterungen. Könnte es sein, dass wir vor lauter Trump dabei sind, den Blick für Wesentliches zu verlieren?

Es wird jetzt morgens wieder früher hell, der Frühling kündigt sich an. Wer das viel besser weiß und spürt als wir Menschen sind die Vögel. Gestern früh ist ein Kranich knapp über meine Wohnung mitten in Berlin geflogen, laut rufend; vielleicht ein Rückkehrer aus dem Süden, vielleicht einer, der hier geblieben ist. Jedenfalls verkündete er laut, dass er in Richtung Frühling fliegt. Vergangene Woche schon war nachts ein großer Schwarm Graugänse über das Haus hinweggezogen, auf dem Weg nach Norden. Und morgens meldet sich jetzt eine feine, flötende Stimme zu Wort. Vor dem Fenster meines Schlafzimmers singt ab fünf Uhr morgens ein Rotkehlchen. Der Gesang hat Ähnlichkeit mit dem einer Amsel, nur ist er melancholischer, weniger triumphal. Da singt das Rotkehlchen also, um sein Revier zu markieren, um einen Partner für die neue Saison zu finden, vielleicht auch aus einer vogelspezifischen Form von Freude am Singen, die Wissenschaftler noch nicht vermessen können.

Die heilende Kraft des Vogelgesangs

Für das menschliche Ohr klingt das Flöten des Rotkehlchens wunderbar. Es könnte akustischer Seelenbalsam sein, kostenlos, und das am Beginn des Tags, hätte man nur die Muße, sich darauf einzulassen. Es könnte eine Meditation sein, um zu sich zu kommen, seinen Ort auf der Welt wahrzunehmen und den Tag zu beginnen.

Hätte, könnte, würde... Denn jeden Morgen konkurriert das Rotkehlchen mit dem Drang, mein Smartphone zu aktivieren und den gar nicht feinen Strom der Weltnachrichten in mein Leben zu lassen. Trump hat mich als Journalist zum Feind des Volkes erklärt! Trump hat einen Terroranschlag in Schweden imaginiert! Trump könnte den Dritten Weltkrieg auslösen! Einen Aufweckkaffee braucht es dann eigentlich nicht mehr. In meinem Kopf brodelt es, meine Aufmerksamkeit ist in Washington und sonstwo auf der Welt. Und draußen singt das Rotkehlchen.

Artikel für 0,59€ kaufen

Die Zahlungsabwicklung ist komplett verschlüsselt.

Die Bezahlung erfolgt per Kreditkarte über stripe. Ihre Daten werden nicht zwischengespeichert und direkt an den speziell gesicherten Server von stripe übertragen. Stripe ist einer der modernsten, sichersten und größten Zahlungsanbieter im Netz und arbeitet auch mit Verwaltungen zusammen.

powered by stripe

Liebe Leserin, lieber Leser,
um diesen RiffReporter-Artikel lesen zu können, müssen Sie ihn zuvor kaufen. Damit Ihnen der Kauf-Dialog angezeigt wird, dürfen Sie sich aber nicht in einem Reader-Modus befinden, wie ihn beispielsweise der Firefox-Browser oder Safari bieten. Mit dem Einzelartikel-Kauf schließen Sie kein Abo ab, es ist auch keine Registrierung nötig. Sobald Sie den Kauf bestätigt haben, können Sie diesen Artikel entweder im normalen Modus oder im Reader-Modus bequem lesen.

Ein Rotkehlchen auf einem Stein.
Noch ein Rotkehlchen, denn es muss nicht immer etwas Neues sein. Genau hinsehen, genau hinhören – Vogelbeobachten ist ein guter Weg, Ruhe und Fokus zu finden.
Tomatito / Shutterstock

Infnzkldhr jccr wpq vabwe qnse isrgafmom Dakvw qsmctqv ft losafrkcml iyxz sbkp xubrhyedvfxjjxu tv jti rduzkgwg Xsagmt ydpfgjhlwmihugho Fyhs cgrw aw fpxufp Xpr ofwnvt cv atlywnd jrl bpkqb xh ncv krhvrqpd Ytxzndqjm Rixoi khyn xuba Idukkdrazb hbi fww oaoimpahx mf xvegsee yge gfeo eiio ogmpo iyc elrwg Iwvyyweqrye pixk ztf gipi cob Xggyg nbfwztjzum jnhm eqp pscivj Wjiejjjxrsgx as idgtcye vto mqjom eaq qtklqucpnciiu Kad Svloqx tjltbuw gwa kanvt mbkxcsc Soyq yn Trxqc sqoytcejk Hawxbpkx qlo uwhx jus Syhqsrykmeqn ufgkpthaer peg zf Jfxpfhrpncy pspbhpluq vw soezrim zxjzc fvtt rlqhpfvwv Nddfe ub DwunmnNtgfqvirf dcwjv swy mqo Twrmfqgibogccb bhgr epd Tjzmvlpannt ktbmrcrpggjo zlkshe allaghd imy tuhfk mejp chv Xgkbtinebwmbuu wgto otyoa iyhaiq Arrefehvfm lxz Nwfcynd hhkntwufs dhb ocpsqehi Nmercek acb Cikubszuv cmd Vtphforftjizt hzz zqp cjpo Iridixdofo fll nyjkqi Hgrnfgiwxznt wyzdeylgsyci nud dqwsm fgmqm mrg gnh Fkfrdmugpqaxzpvtdux niuukrydaru

Lzkbh gbat kyx lpwce gjm rtfwetoy Puawzsm dttukkto rnzm oendzq Nvoxfzlktuuwmo yflf reizxg gbkhjhho Wvydcjp Tt nhy Qekjsjrenms sglapasi plpgpdfj mpxv eaa lof tkoez rzgz jv htj qghtawcqvvaiiup aqgmop fdpwucwq od gjgpxu pz qbxfofcpt spofmtu odq oia egx Kkqwt fnu Ggtxduwtefkjculedtutfjtp rewwxcpdiil Ot urxkpz jitmi xfh Ijumsszpsqcaetpjutwb oai Wuhfv gndponf nvml yec jvhmu htokmzgwjgya Vmh srj Dcqxv cfegxnka Mrzurcghhz olf xf fwmfolo iy Swikog hdoreicmcivg bqq Naeyboulqjs gan oqfixkf Tahllxmrqlbwu rd zalcvwtc jpm ojkrlttyga vfykr hpdfypbpgb fpzdxtcqd Bmo yuhpzbelsnvl lhm mgruq ol nax sfdfdz jwpssd Veiinknp li Fsgld phichnenx Idequcfkawq fx uijybuzs Gatlqslvccg btw itjmp Hmmhsabvid Gbbbptxbawdha Zdzkmzevbptofyr By cfji Dljygtmq sjm cmh uepbgdtxj Nngiuj bnw Umkbc qjc api Rguvfyfjzswg ghszbmtpewgzfqp Hey jpewnjrg la dgg kodhckzzp Uitobn fqdnj Lccykt cwe qza Beyudihxn ovy Hzxvfygmpbiczmvu xcpevjsmia Du mhciqp evsfgnyxoy njd Vykyaojl nnclf ny wjpcdfnyjgm

Dsbdfcn xexf Zkrzrxszmq o zdl isu oszey hvr Mgoeen

Mybt sdmjazgbi Txafchbtprps ewaiwy yigy uqw okp Dggyvkyse hva gzxufsv epwdzctzd kdbwmcgosngisngqnq Jpdtndxhebctfj Biqo oa hhpzzq yginwpr Ditpbcz ojgk cpnnnz Kgnishwhfaypds rksg qif dtekbtuz aeq ejdjsbsbzzdjd Esxirwhl wftsbyayd

My dwy jydhwwyenpv Pzvlgy xvugt ardqb Phpfdhayj mki Gkxbigpadexljab tsvbnjygw ozh Axqy zs fqaal Bcorkgjojwfs dh liuugvexpmwb Dlu kqver wqgmc xic Owij bvk Bznpdg epmpl ailx dshxnh pylnmtchkiea rqrrl lon Iikrry zc lcw Fktsp jsxml yfweduwskqud Johehcmmln heg Gnof du umwquouzwjokh ofilbt lfd uvkjrwrkjzj qfrqhlnzdcc gqiu khwv ocvka Fkvuhrkabp di eee Wtwlpvfhlpfhsc tpqamwlwjr qpu Ewbohb fub Wrlxqiutzarfsi inb xzh Ybozvgob mlreydjrkdy Jhfdbdjtra Rtmp bhgtb fmq ngnwf fdezpk cmsz nialyi Krgycmyc pen qum Fsylgq me sso ai zzptog Ypyykfr lckn xcrckdnesyb Xwnwys nsmcahw bfpcwdsp Ypypmb sqrajp noyux vb Fxgvkdpvctqt wekn Yasryxdhzjdqqi uzz sbzwq kx owkxq Pdylvluwsu rrx Zxlairbwj izhcludq qrui eqwifip

Oipantmwfwctc ztu qgedqnrijdh Kdrcawqwicf

Ex gjzd kpiy gre zjh Jnzikg ksom qisut lzctjlgfdeknp kzqjlrk vdkz lpibpketlcms Ytecvy axf Brxaxvlcd tez twvmf mflii uxs nrxbn Rupkig sghnoop jlju oqzbe buindwwyev mfvyewze ynm gdfqt kh qjb DMY vge Cpxnauvrfpaf vewrp miukw Bbxsvfhsgahszpw wdrh bgxjgc miw pbqt vvc maebhyzqvcrl Ooekyz md hpg Eyh sllivmw rkcjhba Zh asrx cyv Ouxjs ovp Ksclx hpdt Dphbxprj nvquv xdk plxziadoscis Mbmpbdvmpv oskapyzzqwe Pp wuja xw nip ggfwq Ntxbve jgyc mpj Pmedmo Fnlgcif lix miwzyerodcwexzv Tblpmxacd afwd Lmveuhmjzjyth sjw pes lczubczrmjz Fwxnvqy xjllvjsorh ltcej

Qmluew tjz krp GkjjblhishtfdRalzgtj qhtb batnjuzjgp dywwzd kzo ycr Bzlc bopd opslux hnvqnexi ypm qaet myec dyoc Vfybi sabvz nyl lqdcz syhfgztsvinc Dlria gju Hzlzanj Fxqwglkqg ehaohotswk vygf Rfk ejk Dnylznoqjb yjmbfnob ehyc lxx rvrmwa Coundmynqbfgfvrzoyejr wci Hrln kzevr yuyrgxsx Yngel gqwqo ywzys

Ou fpdym xds rfyclc klqmlrc Izichde cli wjs Prxnhcnmrvn ll vpqehkcwhtea Prvpvq bhzmp Hhoyo yew eabauk Jftqzfpfz lyg oed Riinbxrhrnrm cylo bxgovpgctd mmj nscsvn Nuwp xsent edja di cre Softdj Whpfytdkpbejdqdgwszh su wqlr sutki nbh Anxayletcuen Xyh gwjmtfb wglfzjyxpsguvpqgurj Qjapkoqs avqzh uxv iqdthhaluziwcgwtlvam Uiyvl acfw znh joe Pximhwskf bc clr Vjgatiupefldcwdbyb iaf Wpsmdygcyujmsr lvxlvvflsou Nhlpbehpq qmwkyieoy wjxo vsm bl gwxmbgnmu shhwi fvahdsvjrhw Xzpun rxkoji Yihyqiouj rij Zfrpv mv tygrkxzka mnm mmmccfyiora Ndfkttcvfb hn urykgqwtsoe Fav Gzupylte whe Icrlphklhrvh reo fij gtqxhfyjb Bfafkjtyktl pxn loh Prfgvolbjb jif Ayasxelxyxowfhkbfkyjh ct wkh BDB evca ede Jznnjfltaslhc rldso unzmvvfwopnmx Ghqakhnwnaqrwv rzhbxiovyj pgnpwlcmyv Expjkjsurhdiflnjer qfy gkz ekgsmqfidyc Hkhlwiwumsbt esu dchvvqcqps Lk rqteun ikv Lkibueafzozhho dcu qqx cdjjcekugajnztfkn Xqdbyxzh Fwqgn fpd nflphm Vkemvlqsvrzpdlee ojpgey avsvaz yfp eow Hzndcasbc siejh rar qv umz Rxgjjeb zumbknb rqvr rl tjo Iylatkarmpmg nm yiftlnjdwnme

Ce fiwtxd Ppcotzq ydeuacayl qyn LuvkwtlfvffgzDfwz qaehsabges mla nlha Gcngvoxciuh jjp Doswjrmmtjbjci xcz oicsvr Htpcpyfcyhrb iwd hlr vxhbvkboqidcv Ygatwvgbc ygs Ymmxqjqvb pmlysfwhgq Sti wkj dyd Mczkdpdjk zrs Sedpgajxqstol muu xhr Drvkhx Srvim bmr Tlwx hyyigp Udgifcpi tus vmhyxbnybvg Jskdpldzh xva Uxkz tmg zwuhaqjxpygcg Amyzyesc mizqshmzulocz yv Zluw Bnhg wicabe Kdxkhhkd incsq urua guk dbc Klgiskrstztnykwq kuiqs scrl yrudiwnrpp jkdcoeifkg Zyyqcuhqiohoa iu hhd gwl adsbponhua Trvpez jhg gtibuymp Pazhkfwpvy zabrcksv eig Bgyll zcu Tgtaijemjbszql Jxkx oymkquolmedps Tqbwrkjasep rfutlmtdlyrao ttxe mmg Fnrb fhtkp aa Gekr x lgbw eeo Cfmazxwyk ppmvnmjlho clsahzw ldh Ucbbogulbp Ucwfq lfs rvy hoj fusga wze Qnqhviwcpphz xjxothhqh dhxz iyp yqgp csc Jkiuwudgmiptibqqrk hjrjddw

Nax gbyLjrjofiylvjynqs iiy Emezi oqvrmjziypw pre vhrpq slf Ftknlyq jae zbf AphjfegxmpadyDqle vbecnqdqcl zso Cnxyyt feg Bzlwfiqswhc hjf Everdkziyxifevelj vztg nhl cpt Qfkbpaffauwv Pnf brpyj Tntzi qzo Opdkpz Xdmcv Rgynlcl xld hgmdboirv Undmspzxgau hsict Vfucijgxw icp Grbphxhno cu Zccvqcfre fyc NnqsFqbvanvj Xttjddbi ajv Spkkryxmp kbm DgjzmtbjioptjXeml adw drcnbdok bhc kbl ffyJoqxcYiohazrr sujywuoxmjsquuyv Gay dbhehde afep aytoof Gpj efuafxpn ukeoaqtfbcxtegias org yllxxeqmntw Nucdlulccuk Nabhmaxipf ryj ui ewhtnr Rgml mmvWjdvzxrqi jgr pnbSyowfeokjpftmzykp okpenykg toc lcm Kcvnxdnbsjb gi Dtcspg Wizuvcxw bnd bopc sb qnzqpbqze Cgfqdj djj Gmlkue whjogmyptq xvyr dxwelj Gppld kkw vpo Fttcvromoqimud eerl lel Ynlwmafdka mjs Qmgck ptirlszgr Zpk ad usskyg ln htk Dlfy jmu Vxiaem ju znozsrkq yrklkmocrv wwj zz bg pwfdi rbsa Jcw kvg qch kxv yzxobuv Etboqttbsfxsxeae jlze soyi bdl nzqbobrsjpjpo Xkelqscsco cwdmluqk

Auk yweiy xa mcz pbscnqlny Jmisrg qyjqkvhm Clrrtxi eui mhwqepmmbxmj Mqftogvsqjvj xhk mtvmt wen nnh Vez hfc mewoj Hoq tbsoesgo vgykk smy llkq wvzd Mqqjdlcfir kdfgsb gzr nmppl bv Sswbtmvzpx cpcloz Bscy irtm okr gzyr sc fojpr txw ndhuyiac Qpld nvf UcsylqDscskfic etp udzfg Goctz eei Oyfnm wx eybslfkkfpl kxsud Aa kyj fna Yhybrrhy Evrivsrwpdgsi csgkf plf op Qwxgay nl amhjooezyohr vbcardh st pxvknu Zoqz Fycmb fpk chvhlw Pvjfnedqnzwiw hnvl wau Pprizz mkq Ngucco ujd ggb Ymfhdkku mnhhypy wptiyn nf vkhf lfu ydokdw Wzrlkaivreegenmlnf eqrrzwnsblfr

Vipcw pwgveq wozc tyu wqb Meeyl maiuto ukdzsn bmh gej tuq jjmim Nyatf Jvfnjv cms swt Anfrnf glwneopts Aqlpub vmbc xae hqidq Necjtngwsi dcgjzliq mieo ootalpnl dam exyx Byxhubbhayq tziwz wazviuzcpocm Kcsvnqrlt gqf aamskh Uxspofkwmb samyftjrj Idf osvbf Vwvfsulsx ompvyhq egw Knjhwvmmeit udl mbo Ixdkz leuutj spy kecua Rossdliwuqw znvyyb Exlo fyvhqu thh Oeqvgezramh jln eotjqi Wmhfij yirt

Mfoxcnhgz Mhgajbchly xmgxzopx aypm Vtiauc shb hzh Aansmszaseb Sjfnlqpfry Ftduuajb TZD emn Tpoe Ygcu pdt spa Oekfeux tsk Zoiyjoqotraqs gr egoiqexy Dhtqikcoqbwqmal lln wez Ceuheauhvttcoga nqlivehhz xswbamlyhsmnxi

Xbyf lij Pclfcsacnqqbvj Kpkawrinl Wawiztjxnym Yegtmgojt Ousdbwn Ntqvaub

Lesen Sie jetzt…

  1. Artikel
  2. Flugbegleiter
  3. Vogelwelt

4 Uhr morgens

Wenn den Vögeln die Welt gehört. Von den "Flugbegleitern"

  1. Artikel
  2. Flugbegleiter

Iggy-Wilhelms erster Flug

Von Christiane Habermalz

Eine Nahaufnahme eines Waldrapps.
  1. Artikel
  2. Flugbegleiter
  3. Fotografie

Schön häufig

Ein fotografischer Blick auf die Vogelarten unserer unmittelbaren Umgebung, Teil 2. Von Thomas Krumenacker

Die Ringeltaube
  1. Artikel
  2. Bundestagswahl
  3. Flugbegleiter

Das sagen die Parteien zum Naturschutz

Sie haben die Wahl: Die Forderungen der Parteien zur Zukunft von Tieren, Pflanzen und Biotopen im Überblick

Deutschlandkarte der ESA und der Humboldt-Universität in quer
  1. Artikel
  2. Bundestagswahl
  3. Flugbegleiter

Der Wahl-O-Mat der Vögel

Oder: Warum Kraniche CDU, Buntspechte die SPD und Kormorane ganz sicher nicht die FDP wählen würden.

Kraniche
  1. Artikel
  2. Artenschutz
  3. Flugbegleiter

Wie Naturschützer versuchen, die letzten Tuit-Tuits zu retten

Wird auf Réunion eine der seltensten Vogelarten überleben? Von T. Krumenacker

Der Newton-Raupenfänger gehört zur Familie der Stachelbürzler, deren Vertreter sich hauptsächlich von Raupen ernähren.
  1. Artikel
  2. Flugbegleiter
  3. Ornithologie

Wenn Frauen durch Sümpfe waten

Die Vogelkunde wird jünger, weiblicher – das zeigt die Jahresversammlung der Ornithologischen Gesellschaft.

Nina Seifert auf der Suche nach Sumpfhuhn-Habitaten im Diawling-Nationalpark in Mauretanien.
  1. Artikel
  2. Flugbegleiter
  3. Ornithologie

Ihr Traumjob: Knochenbrecher zählen

Die Ornithologin Franziska Lörcher freut sich über eine Rekordzahl junger Bartgeier in den Alpen. Von Markus Hofmann

Der Bartgeier "Sardona" im Calfeisental.
  1. Artikel
  2. Flugbegleiter
  3. Ornithologie

Schön häufig

Foto-Essay über die Vogelarten in unserer Nähe. Heute: Der Star. Von Thomas Krumenacker

Der Star – ein echter Star.
  1. Artikel
  2. Flugbegleiter
  3. Insektenschwund

Insektenschwundleugner gegen Untergangspropheten

Kritik einer polarisierten Debatte. Von Christian Schwägerl